Franziska Trautmann

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Franziska Trautmann

Stina und die Magie der Dinge

Stina und die Magie der Dinge

 (1)
Erschienen am 07.10.2014

Neue Rezensionen zu Franziska Trautmann

Neu
franziskaberits avatar

Rezension zu "Stina und die Magie der Dinge" von Franziska Trautmann

Wer Harry mag wird Stina lieben
franziskaberitvor 4 Jahren

Stina und die Magie der Dinge ist ein außergewöhnliches Buch. Es macht großen Spaß, Stina zu begleiten und sie besser kennen zu lernen, während sie sich selbst besser kennen lernt. Ein Teenager mit ganz normalen Teenagerproblemen und dazu einem besonderen Talent: Dieses Thema mag bekannt vorkommen, aber es wird hier ganz anders (und viel witziger!) behandelt, als bei den Zauberlehrlingen, die sonst so die Bücherregale bestimmen. Denn Stina verarbeitet das, womit sie da so konfrontiert wird, ganz offen und ehrlich und ergibt sich nicht irgendeiner Fügung oder Vorbestimmung. Daher kann für sie eine weltverändernde Gabe schon mal unwichtig werden, wenn die Coolness des Jungen aus der Parallelklasse durch den Speisesaal weht.

Das Buch bietet Stoff für viele Geschichten: Es ist die einer Jugendlichen, die die Welt entdeckt - mal im Spaß und mal im Ernst. Es ist eine Geschichte von Freundschaft, Beziehungen, Trennung, Verlust und der Frage, wie man damit umgeht. Es ist die Geschichte einer magischen Umwelt, in der andere Gesetze gelten und die viele kritische und kluge Gedanken bereithält, die auch für unser Hier und Jetzt wichtige Denkanstöße geben. In allen Fällen gilt: Immer, wenn man das Gefühl hat, Stina und ihre Welt etwas besser verstanden zu haben, wird man überrascht - und Stina selbst geht das auch so.

Die Story ist dadurch sehr lebendig und wird unglaublich fantasievoll und mit viel Liebe zum Detail erzählt. Stinas Welt ist gleichzeitig schön, schwierig, verwirrend, anziehend und aufregend, und der Erzählstil wirft den Leser immer wieder unverhofft mitten in diese Welt hinein.

Die für mich schönsten Jugendbücher sind für mich die mit "doppeltem Boden": einer Ebene für Jugendliche und eine für Erwachsene. Diesem Buch gelingt das besonders gut, und damit ist es eine echte Empfehlung - auch auf die Gefahr hin, dass Ihre Tochter nach der Lektüre unglaublich viel Kaffee trinken, Jungs knutschen oder die Herrscher der Unterwelt jagen möchte. Aber das will sie wohl ohnehin...


(von H. Schober)

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks