Franzobel

(85)

Lovelybooks Bewertung

  • 167 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 4 Leser
  • 30 Rezensionen
(33)
(27)
(17)
(6)
(2)
Franzobel

Lebenslauf von Franzobel

Franzobel, eigentlich Franz Stefan Griebl, wird am 1. März 1967 in Vöcklabruck, Oberösterreich, geboren. Er absolviert eine Ausbildung für Maschinenbau an der Höheren Technischen Lehranstalt in Vöcklabruck und studiert anschließend in Wien Germanistik und Geschichte. Schon damals begeistert er sich für Theater und Schauspiel und ist auch als Komparse am Burgtheater in Wien tätig. Seit 1989 arbeitet er als freier Schriftsteller und lebt mit seiner Ehefrau Maxi Blaha, die ebenfalls Schauspielerin ist, an wechselnden Orten, darunter Wien und Buenos Aires. Er hat zwei Kinder. Franzobel ist nicht nur Schauspieler und Autor, sondern auch Maler, Dramatiker und Lyriker.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • zu viele Worte

    Das Floß der Medusa

    Gwhynwhyfar

    Rezension zu "Das Floß der Medusa" von Franzobel

    Der erste Satz: »Drei mal neun ist Donnerstag, und der 18. Juli des Jahres 1816 war ein herrlicher Donnerstag.«Dies ist eine wahre Geschichte, zumindest das Geschehen. Die Fregatte Medusa, die vom französischen Hafen Rochefort nach Saint-Louis, Senegal aufbrach, erlitt am 2. Juli 1816 vor der Küste Mauretaniens Schiffbruch, weil sie auf eine Sandbank auflief. Franzobel hat gut recherchiert und diese Ereignisse, die in der Hauptsache auf menschliches Versagen basieren, in einen bedrückenden Roman gefasst. Mit vier weiteren ...

    Mehr
    • 2
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018

    Bücher sind treu

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Bücher sind treu" von Nikolaus Heidelbach

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Da sich ja einige gewünscht haben, dass die Challenge auch in 2018 weiter geht, habe ich einen neuen Beitrag dazu erstellt. Die Regeln sollen so einfach wie möglich bleiben - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum ...

    Mehr
    • 1284
  • Von Kannibalen und anderen Menschen

    Das Floß der Medusa

    Nespavanje

    18. February 2018 um 10:54 Rezension zu "Das Floß der Medusa" von Franzobel

    Mit dem Roman - Das Floss der Medusa - ist dem österreichischen Schriftsteller Franzobel das Debüt auf der ganz großen Bühne gelungen: es war für den deutschen Buchpreis 2017 nominiert und hat es bis zur Shortlist geschafft. Den Preis hat ein anderer Österreicher bekommen, allerdings muss sich Franzobels Roman nicht unter seinem Scheffel stellen. Gewonnen hat er dann schlussendlich den bayrischen Buchpreis. Eine tatsächlich geschehene Katastrophe dient als Vorlage für diese sehr realitätsnah beschriebene Ereignisse. Der Roman ...

    Mehr
  • Rezension zu Das Floß der Medusa

    Das Floß der Medusa

    KruemelGizmo

    10. January 2018 um 17:01 Rezension zu "Das Floß der Medusa" von Franzobel

    18. Juli 1816: Vor der Westküste von Afrika entdeckt der Kapitän der Argus ein Floß auf dem sich 15 ausgemergelte und nackte Personen befinden. Sie sind die letzten Überlebenden von ursprünglich 147 Menschen, die nach dem Untergang der Fregatte Medusa auf diesem Floß ausgesetzt wurden, da es zu wenige Plätze in den Rettungsbooten gab. Zwei Wochen kämpften sie auf offener See um ihr Überleben.   Das Floß der Medusa von Franzobel   Der Untergang der Medusa 1816 dient dieser Geschichte als historischer Hintergrund auf dem der Autor ...

    Mehr
    • 10
  • Beeindruckende und spannende Aufarbeitung eines historischen Ereignisses

    Das Floß der Medusa

    Lilith79

    30. December 2017 um 10:14 Rezension zu "Das Floß der Medusa" von Franzobel

    Normalerweise lese ich eher selten bis gar nie historische Romane, "Das Floss der Medusa" hat aber meine Aufmerksamkeit geweckt, da als Cover das gleichnamige berühmte und beeindruckende Gemälde von Jean Géricault gewählt wurde, das ich sogar schon live im Louvre gesehen habe. Da auch der Klappentext spannend klang, habe ich also mal eine Ausnahme bei meinen Lesegewohnheiten gemacht. Der Roman beschäftigt sich mit einem tatsächlich stattgefundenem historischen Ereignis: im Jahr 1816 segelte die französische Fregatte Medusa mit ...

    Mehr
    • 2
  • Schiffbruch erlitten

    Das Floß der Medusa

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    07. December 2017 um 21:35 Rezension zu "Das Floß der Medusa" von Franzobel

    Als die Medusa 1816 in See sticht, begleiten sie bereits ungünstige Umstände. Der unfähige Kapitän de Chaumareys, in seinen gepuderten Perücken und teuren Kleidern,  ist noch das kleinste der Übel, die sich über "Mama Méduse" neigen. Tatsächlich gleicht die Fahrt der stolzen Fregatte einem schwimmenden Kuriositätenkabinett. Zwischen alltäglicher Gewalt auf der einen, und dem weltfremden Luxus der höheren Passagiere auf der anderen Seite, steuert das Schiff zielstrebig in den Untergang...Als die Medusa auf die Arguin-Sandbank vor ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Das Floß der Medusa" von Franzobel

    Das Floß der Medusa

    Zalira

    zu Buchtitel "Das Floß der Medusa" von Franzobel

    Im Rahmen der INSIDER-Voting-Challenge wollen wir zusammen "Das Floss der Medusa" von Franzobel lesen. Offiziell beginnt läuft die Leserunde ab dem 01.11.2017 und geht biszum Ende des Monats. Rezensieren ist keine Pflicht, aber bei der Challenge erhält man ein Los dafür. Jeder liest mit seinem eigenen Leseexemplar, es gibt kein Buch zu gewinnen! Es kann natürlich jeder mitmachen, der Lust dazu hat, auch wenn er nicht bei der Challenge angemeldet ist. Eine kurze Info, wann ihr mit dem Lesen beginnen wollte, wäre schön, damit man ...

    Mehr
    • 18

    Zalira

    01. December 2017 um 20:29
    Beitrag einblenden
    Ro_Ke schreibt Mit Viktor leide ich schon mit und auch der Mord an Prust ging mir nahe aber es fehlt so etwas wie ein "Sympathieträger".

    Mir tut er auch so unendlich leid, mit dem Smutje und diesem "Mia-ham" Fiesling.. und für Viktor geht das ganze ja wie wir schon wissen nicht gut aus. Aber ich muss dir absolut zustimmen, ich ...

  • Eine grausame Tragikomödie

    Das Floß der Medusa

    papaverorosso

    01. December 2017 um 12:27 Rezension zu "Das Floß der Medusa" von Franzobel

    Das Cover dieses Buchs ist toll. Ichhabe es gesehen und wusste, ich will dieses Buch lesen. Es stelltesich dann raus, dass es sich um ein Gemälde von Théodore Géricaultaus dem Jahr 1819 handelt: Das Floß der Medusa. Ein Floß derMedusa? Was soll das sein? Im Klappentext steht irgendwas vonbrutalen Vorkommnissen... Okay, gekauft. Im Buch wird das Schiffsunglückgeschildert, die sich 1816 ereignete. Das Tragischste dabei: Nachdemdas Schiff auf einer Sandbank vor der afrikanischen Küste gestrandetwar, gab es nicht genügend Beiboote ...

    Mehr
    • 3
  • "Kate Winslet" und "Leonardo DiCaprio" bringen das Buch zum Kentern

    Das Floß der Medusa

    Ro_Ke

    26. November 2017 um 12:50 Rezension zu "Das Floß der Medusa" von Franzobel

    Klappentext (Lovelybooks): 18. Juli 1816: Vor der Westküste von Afrika entdeckt der Kapitän der Argus ein etwa zwanzig Meter langes Floß. Was er darauf sieht, lässt ihm das Blut in den Adern gefrieren: hohle Augen, ausgedörrte Lippen, Haare, starr vor Salz, verbrannte Haut voller Wunden und Blasen … Die ausgemergelten, nackten Gestalten sind die letzten 15 von ursprünglich 147 Menschen, die nach dem Untergang der Fregatte Medusa zwei Wochen auf offener See überlebt haben. Da es in den Rettungsbooten zu wenige Plätze gab, wurden ...

    Mehr
    • 2
  • Der Kampf ums Überleben

    Das Floß der Medusa

    Jana_Zimmermann

    01. November 2017 um 13:14 Rezension zu "Das Floß der Medusa" von Franzobel

    Geschichtlich bin ich ja absolut interessiert, wobei das in meiner Schulzeit übrigens überhaupt nicht der Fall war. Aber jetzt schaue ich mir sehr gern historische Dokumentationen an und lese sehr gern Geschichten aus einer anderen Zeit. „Das Floß der Medusa“ von Franzobel ist ein geschichtlicher Roman, der den Untergang des damals sehr imposanten Schiffes begleitet und die anschließende Irrfahrt der Überlebenden auf einem manövrierunfähigen Floß beschreibt. Immer wieder schmückt der Autor die Geschichte mit uns heute bekannten ...

    Mehr
    • 2
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.