Franzobel Sarajevo 14 oder Der Urknall Europas

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sarajevo 14 oder Der Urknall Europas“ von Franzobel

Franzobel richtet in seinem Drama über das Attentat auf den österreichisch-ungarischen Thronfolger Franz Ferdinand den Fokus auf die peripheren Ereignisse. Abseits von den Intrigen der Mächtigen fordert hier auch das Dienstpersonal seine historische Bedeutung ein. In diesem Stück haben ganz buchstäblich die Frauen die Hosen an: Hier schlüpfen die Wäscherinnen - also gerade jene Zeuginnen der Geschichte, die durch ihr Geschlecht und ihre soziale Stellung als doppelt marginalisiert gelten können - genauso in die kleinen und großen Rollen des Dramas, wie das Dienstmädchen, das heimlich in die Uniform seines Herren Franz Ferdinand schlüpft. Dabei übernehmen sie sogar selbst die Regie. Sarajevo 14 oder Der Urknall Europas ist auch ein Stück über das Medium des Theater selbst, das dem großen politischen Welttheater erst seine Bühne zuweist. In beiden Fällen werden alle gewohnten Machtverhältnisse auf den Kopf gestellt, wobei es Franzobel auf gewohnte skurrile und humorvolle Art gelingt, dem historischen Stoff überraschende Nuancen und erfrischende Perspektiven abzugewinnen.

Stöbern in Gedichte & Drama

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen