Frau Freitag

 3,6 Sterne bei 907 Bewertungen
Autorin von Chill mal, Frau Freitag, Voll streng, Frau Freitag! und weiteren Büchern.
Autorenbild von Frau Freitag (©)

Lebenslauf von Frau Freitag

Frau Freitag wurde 1968 geboren und wollte schon früh Lehrerin werden. Seit nunmehr zehn Jahren unterrichtet sie Englisch und Kunst. Sie ist Klassenlehrerin einer 9. Klasse und lebt und arbeitet in einer Großstadt.

Alle Bücher von Frau Freitag

Cover des Buches Chill mal, Frau Freitag (ISBN: 9783548373997)

Chill mal, Frau Freitag

 (419)
Erschienen am 11.03.2011
Cover des Buches Voll streng, Frau Freitag! (ISBN: 9783548374574)

Voll streng, Frau Freitag!

 (151)
Erschienen am 13.07.2012
Cover des Buches Echt easy, Frau Freitag! (ISBN: 9783548375090)

Echt easy, Frau Freitag!

 (82)
Erschienen am 13.09.2013
Cover des Buches Der Altmann ist tot (ISBN: 9783499267208)

Der Altmann ist tot

 (83)
Erschienen am 01.10.2014
Cover des Buches Man lernt nie aus, Frau Freitag! (ISBN: 9783548376998)

Man lernt nie aus, Frau Freitag!

 (48)
Erschienen am 07.04.2017
Cover des Buches Für mich ist auch die 6. Stunde (ISBN: 9783864930423)

Für mich ist auch die 6. Stunde

 (22)
Erschienen am 14.03.2016
Cover des Buches Übertrieben tot (ISBN: 9783499268694)

Übertrieben tot

 (22)
Erschienen am 25.09.2015
Cover des Buches Gangster in der Aula (ISBN: 9783499271441)

Gangster in der Aula

 (5)
Erschienen am 30.10.2015

Neue Rezensionen zu Frau Freitag

Cover des Buches Echt easy, Frau Freitag! (ISBN: 9783548375090)
-

Rezension zu "Echt easy, Frau Freitag!" von Frau Freitag

Unterhaltsam
-BuchLiebe-vor 6 Monaten

Ich habe die Teile der Reihe in der richtigen Reihenfolge gelesen.

 

Es ist eine kurzweilige Unterhaltung die mich gut unterhält und ich auch gerne lese. Allerdings nicht am Stück sondern immer nach und nach in kleinen Häppchen. Dazu sind die kurzen Kapitel und Abschnitte perfekt geeignet. Ich würde es nicht so runter lesen wie einen spannenden Roman.

 

Gut hat mir gefallen, dass man etwas mehr von dem Privatleben der Hauptperson erfahren hat. Das war in den anderen Teilen eher weniger der Fall. Da war es sehr auf die Schulzeit bezogen.

 

Insgesamt war es wieder interessant und unterhaltsam aus dem Schulalltag und dem Leben einer Lehrerin mehr zu erfahren. Einzelne Situationen und komplexe Probleme werden thematisiert. Der wahre Kern ist nachvollziehbar und verständlich rüber gebracht.

 

Die Erzählweise ist humorvoll und unterhaltsam, nicht mit dem erhobenen Zeigefinger und auf der Kritik-Ebene. Es entlockt ein Schmunzeln an der ein oder anderen Stelle.

 

Allerdings muss ich dazu sagen, dass mir die Vorgänger-Teile etwas besser gefallen haben. Das ein oder andere Schulthema ist zwischenzeitlich doch ein wenig abgenutzt.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Man lernt nie aus, Frau Freitag! (ISBN: 9783957130693)
B

Rezension zu "Man lernt nie aus, Frau Freitag!" von Frau Freitag

Perspektivenwechsel
Babsbeevor einem Jahr

Die Autorin gibt auch in ihrem dritten Roman wieder einen ehrlichen und direkten Einblick in ihren Berufsalltag als Lehrerin.

In diesem Hörbuch wagt sie einen Persepktivenwechsel als Fahrlehrerin.

Das Buch ist aufgebaut wie ein Monolog. Daher gibt sie Einblick in ihre Gedanken und Gefühlswelt. Dadurch wird erstmals der Erzähler zu einer wirklichen Person und man lernt Frau Freitag persönlicher kennen.

Ich finde dieses Buch wesentlich fließender zu Lesen, als ihre bisherigen Romane. Was vermutlich daran liegt, dass sie als Person deutlicher dargestellt wird.
Ich kann dieses Buch alljenen empfehlen, die einmal Wissen möchten, was in Lehrern und Kursleitern wirklich vor sich geht und wie es sich anfühlt solche Kurse zu leiten, daran teilzunehmen und mit wesentlich jüngeren gleich auf gestellt zu werden.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Man lernt nie aus, Frau Freitag! (ISBN: 9783548376998)
B

Rezension zu "Man lernt nie aus, Frau Freitag!" von Frau Freitag

Sichtwechsel
Babsbeevor einem Jahr

Die Autorin gibt auch in ihrem dritten Roman wieder einen ehrlichen und direkten Einblick in ihren Berufsalltag als Lehrerin.

In diesem Buch geht sie vom routinierten Schulalltag auch ein auf die Nebenbeschäftigungen eines Lehrers wie beispielsweise Erste Hilfe Kurse.

Das Buch ist aufgebaut wie ein Monolog. Daher gibt sie Einblick in ihre Gedanken und Gefühlswelt. Dadurch wird erstmals der Erzähler zu einer wirklichen Person und man lernt Frau Freitag persönlicher kennen.

Ich finde dieses Buch wesentlich fließender zu Lesen, als ihre bisherigen Romane. Was vermutlich daran liegt, dass sie als Person deutlicher dargestellt wird.
Ich kann dieses Buch alljenen empfehlen, die einmal Wissen möchten, was in Lehrern und Kursleitern wirklich vor sich geht und wie es sich anfühlt solche Kurse zu leiten, daran teilzunehmen und mit wesentlich jüngeren gleich auf gestellt zu werden.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Mal ehrlich - wer könnte besser zu unserem Fragefreitag passen als Frau Freitag und ihre Kollegin Frl. Krise? Und deshalb dürft ihr die beiden in dieser Woche mal so richtig löchern. Hier stellen also nicht die Lehrerinnen die Fragen ;-) Die beiden haben mit "Der Altmann ist tot" gerade zusammen ein spannendes Buch herausgebracht.

Mehr zu den Autorinnen:

gestatten: Frl. Krise
Frl. Krise wurde als Kind von zwei Lehrern 1948 am Niederrhein geboren und hat nach dem Kunst- und Biologiestudium selbst den Lehrerberuf aufgenommen. Zunächst hat sie zwanzig Jahre lang an einer Grundschule unterrichtet und seit 2001 ist sie an einer sogenannten Brennpunktschule tätig. Frl. Krise hat zwei Töchter und ist jetzt liiert.

zu Diensten: Frau Freitag
Frau Freitag wurde 1968 geboren und wollte schon früh Lehrerin werden. Seit nunmehr zehn Jahren unterrichtet sie Englisch und Kunst. Sie ist Klassenlehrerin einer 9. Klasse und lebt und arbeitet in einer Großstadt.

Mehr zum Buch:
Pflichtlektüre! «Setzt euch alle mal hin. Ich muss euch was Wichtiges sagen: Der Altmann ist tot.» «Wie, tot?», fragt Rosa. «Na, mausetot. Aus, Ende, finito», antwortet Oszan. «Herr Fischer hat gesagt, er sei eine Treppe runtergestürzt.» «Wie, Treppe? Welche Treppe?», fragt Rosa, in deren Hirn es offensichtlich mächtig rattert. «Bestimmt die behinderte Treppe in Haus B. Ich schwöre, die ist voll Todestreppe. Mieses Teil!», sagt Fuat wichtig. «Unfall ... tzzzz», sagt nun Emre. «Das war bestimmt Mord!» Als wären die Tage an der Berliner Problemschule nicht schon abenteuerlich genug, kommt nun auch noch der Mathelehrer Altmann auf mysteriöse Weise ums Leben. Da stimmt doch was nicht, denken die Kolleginnen Frl. Krise und Frau Freitag: Musiklehrerin Johanna Schirmer postet überraschende Details über ihre Affäre mit ihm, die Cousins einer türkischen Schülerin hatten Rache geschworen, seine sehr junge, sehr schwangere Witwe versteht sich etwas zu gut mit ihrem Powerplate-Trainer, und Schüler Hikmet hat eine Rechnung zu begleichen. Frl. Krise und Frau Freitag ermitteln - und das alles neben dem ganz alltäglichen Schulwahnsinn.

Ab sofort dürft ihr den beiden eure Fragen stellen und bekommt hier die Antworten. Was möchtet ihr unbedingt von diesen besonderen Autorinnen wissen? Unter allen Fragestellern verlosen wir zusammen mit dem Rowohlt Verlag 5 Exemplare von "Der Altmann ist tot".

Viel Spaß!
258 Beiträge
hexe2408s avatar
Letzter Beitrag von  hexe2408vor 9 Jahren
Mein Buch ist auch da, vielen lieben Dank ;)
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Frau Freitag im Netz:

Community-Statistik

in 927 Bibliotheken

von 145 Lesern aktuell gelesen

von 12 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks