Frauke Berchtig Max Liebermann

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Max Liebermann“ von Frauke Berchtig

Max Liebermann ist auch 70 Jahre nach seinem Tod einer der bekanntesten deutschen Maler. Die für 2005 geplante Wiedereröffnung seiner Wannsee-Villa trifft nicht nur in Berlin auf großes Interesse, seine Bilder locken auch andernorts zahlreiche Besucher in die Museen. Unser Band stellt Leben und Werk des Malers vor, zeigt den mühsamen Weg des jungen Mannes zu einem der wichtigsten Wegbereiter der Moderne in Deutschland. Nach mehrjährigen Studienaufenthalten in Paris und München kehrte Liebermann nach Berlin zurück, das von nun an seinen Lebensmittelpunkt bildete. Sein drastischer Kommentar zur Machtübernahme der Nazis ist legendär: "Ich kann gar nicht soviel essen, wie ich kotzen möchte."

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen