Neuer Beitrag

Angelika123

vor 1 Jahr

(36)

Nachdem Christine einen Autounfall mit Todesfolge hatte, ist sie auf der Suche nach der Identität des Toten. Sie ist tief betroffen und kämpft mit Schuldgefühlen und muss sich regelrecht zurück ins Leben arbeiten.
Bei ihrer Recherche lernt sie einen Mann kennen und lieben – den Anwalt Thomas Petterson.
Als sie an Silvester zu seinen Eltern eingeladen wird, erfährt sie Näheres und Unglaubliches über ihre Bekanntschaft und das Unfallopfer und ist vollkommen verwirrt.

Das Buch hat mich sehr angesprochen. Es ist schön zu lesen, spannend und kurzweilig.
Es ist eine Liebesgeschichte der ganz anderen Art, mit Situationen die man so nicht im Vorhinein vermutet.
Sozusagen eine Liebesgeschichte mit etwas Krimiflair, Dramatik und ein bisschen Übersinnlichem – eine wirklich charmante Mischung.
Die Geschichte hat mich zum Nachdenken angeregt und hat oft mein „Kopfkino“ in Gang gesetzt.
Die Handlung lässt viel Platz und Möglichkeiten zur eigenen Interpretation und hat dennoch eine für mich wichtige Aussage:


„Lebe dein Leben“ – vertraue auf dich selbst.


Das Buch kann ich nur empfehlen.

Autor: Frauke Besteman
Buch: Zwei halbe Leben

Manuel2704

vor 1 Jahr

@Angelika123

Schöne Rezi! Das Buch hätte ich wohl so nicht zur Hand genommen, aber nach dem was du so schreibst, klingt es wirklich nicht schlecht!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks