Frauke Geyken Wir standen nicht abseits

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wir standen nicht abseits“ von Frauke Geyken

Immer wieder ist von den Männern des Widerstands die Rede, aber was ist mit den Frauen? Dass neben Sophie Scholl auch viele andere mutige Widerständlerinnen gegen das Hitler-Regime gekämpft haben, ist kaum bekannt. Frauke Geyken erzählt einfühlsam, wie sie in den Widerstand kamen, was sie antrieb, ob und wie sie entdeckt wurden und warum man sie nach 1945 so lange vergessen hat. Eine mitreißende Hommage an den Kampf von Frauen für Freiheit und Gerechtigkeit. Sophie Scholl war 21 Jahre alt, als sie die Flugblätter der "Weißen Rose" verteilte. Cato Bontjes van Beek arbeitete im gleichen Alter für die "Rote Kapelle". Die Kommunistin Antje Havemann engagierte sich mit 30 Jahren für ein geeintes, freies, sozialistisches Europa. Die Schneidermeisterin Annedore Leber kämpfte mit Mitte 30 an der Seite der Attentäter vom 20. Juli, und die gleichaltrige vierfache Mutter Rosemarie Reichwein unterstützte den "Kreisauer Kreis". Frauke Geyken versteht es meisterhaft, die unterschiedlichen Lebensgeschichten dieser und anderer Frauen miteinander zu verflechten. Sie schildert, wo sich die Wege kreuzten, welche Rolle die Ehemänner spielten und wie die Frauen mit Erniedrigungen, Verurteilungen und Anfeindungen selbst noch in der Nachkriegszeit umgegangen sind. Zur Sprache kommen auch Frauen wie Inge Aicher-Scholl und Marie Louise von Scheliha, deren Leben nach 1945 von dem erstaunlich mühsamen Kampf um Anerkennung des Widerstands bestimmt war.

Eine Hommage an alle jene Frauen, die im Verborgenen Widerstand gegen das Nazi-Regimeleisteten

— Bellis-Perennis

Frauen, die mit Mut und Entschlossenheit den Widerstand gegen das Nazi-Regime unterstützten, bekommen hier eine Stimme. Lesenswert.

— Sikal

Stöbern in Sachbuch

Brot

Dem Brot ein würdiges Denkmal gesetzt

Sporchie

Gegen Trump

Klare und verständliche Beschreibung der aktuellen amerikanischen Verhältnisse. Sehr unaufgeregt und gleichzeitig mit positiver Botschaft!

Jennifer081991

Nur wenn du allein kommst

Muss man lesen!

wandablue

Weihnachten kommt immer so plötzlich!

Wundervoll als Geschenk für Freunde oder sich selbst

Gwennilein

Das Café der Existenzialisten

Eine fesselnde Abhandlung über das philosophische Schaffen im 20. Jhd. perfekt eingebettet im historischen Kontext. Eine Bereicherung!

cherisimo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 24.09.2017: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   239 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  646 Punkte Beust                                          ---   302 Punkte Bibliomania                               ---   201 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  397,5 Punkte ChattysBuecherblog                --- 253 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   130,5 Punkte Code-between-lines                ---  136 Punkte eilatan123                                 ---   53 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   168 Punkte Frenx51                                     ---  82 Punkte glanzente                                  ---   82 Punkte GrOtEsQuE                               ---   78 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   157 Punkte Hortensia13                             ---   130 Punkte Igelchen                                    ---   25 Punkte Igelmanu66                              ---  178 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    95 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   122 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   78 Punkte Katykate                                  ---   110 Punkte Kerdie                                      ---   239 Punkte Kleine1984                              ---   142 Punkte Kuhni77                                   ---   114 Punkte KymLuca                                  ---   103 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   259 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   226 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   92 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   181 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  131 Punkte Nelebooks                               ---  235 Punkte niknak                                       ----  285 Punkte nordfrau                                   ---   97 Punkte PMelittaM                                 ---   213 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   115 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   67 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 65 PunkteSandkuchen                              ---   205 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   178 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   279 Punkte SomeBody                                ---   178,5 Punkte Sommerleser                           ---   198 Punkte StefanieFreigericht                  ---   213,5 Punkte tlow                                            ---   149 Punkte Veritas666                                 ---   117 Punkteverruecktnachbuechern         ---   61 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   179 Punkte Yolande                                       --   171 Punkte

    Mehr
    • 2408
  • Widerstand gegen das Nazi-Regime - von vielen Frauen (mit)getragen

    Wir standen nicht abseits

    Bellis-Perennis

    19. August 2017 um 09:57

    Nicht nur Männer engagierten sich im Widerstand gegen Hitler. Sie sind (leider?) nur viel präsenter. Die Erinnerung an die meisten Widerstandskämpferinnen mit Ausnahme von Sophie Scholl fristet ein untergeordnetes Ansehen. Warum? Weil es „Nur-Hausfrauen“ sind, die Flüchtige verstecken, die ihren im Widerstand tätigen Männern den Rücken freihalten? Historikerin Frauke Geyken nimmt uns mit auf die Spurensuche nach Frauen, die nicht abseitsstanden, sondern unter Einsatz des eigenen Lebens und der ständigen Gefahr ihre Liebsten dem Nazi-Terror auszusetzen, Widerstand leisteten. Neben Sophie Scholl stellt uns Frauke Geyken folgende Frauen vor:• Kommunistin Antje Havemann• Cato Bontjes van Beek (Mitglied der Widerstandsgruppe “Rote Kapelle”)• Annedore Leber (an der Seite der Attentäter vom 20. Juli)• Rosemarie Reichwein unterstützte den "Kreisauer Kreis"• Marie Louise von Scheliha (war teilweise in die Pläne ihres Mannes eingeweiht)Diese Frauen stehen stellvertretend für alle jene Frauen, die unter Einsatz ihres eigenen Lebens dem Nazi-Terror Widerstand leisteten und beinahe vergessen sind.Dass wir so viel über die Aktivitäten der „Weißen Rose“ der Geschwister Scholl wissen, ist vor allem Inge Aicher-Scholl zu verdanken, die es sich als Lebensaufgabe gemacht hat, das Andenken von Sophie und Hans, die beide 1943 hingerichtet wurden, hoch zu halten.Annedore Leber, Rosemarie Reichwein und Marie Louise von Scheliha unterstützten ihre Männer. Sie waren mehr oder weniger in deren Aktivitäten eingeweiht. Nach der Hinrichtung der Männer mussten sie ihr Leben und das ihrer Kinder neu organisieren. Immer unter dem Damoklesschwert der „Sippenhaftung“ und Diffamierung als Familienmitglieder von Verrätern. Sie wurden angefeindet und die Behörden verweigerten ihnen häufig Renten bzw. Entschädigungen.Fazit:Eine Hommage an alle (oft unbekannten) Frauen, die es mit den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln, geschafft haben, dem Nazi-Regime die Stirn zu bieten. Gerne gebe ich 5 Sterne.

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten

    ChattysBuecherblog

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    Mehr
    • 1160
  • „Vergessen Sie mich nicht“

    Wir standen nicht abseits

    Sikal

    25. June 2017 um 08:03

    Viel wurde bereits über die Männer rund um das Juli-Attentat auf Hitler geschrieben. Dass hinter den Männern Frauen stehen, die diese unterstützen oder den Rücken frei halten, wird oftmals als selbstverständlich erachtet und nicht diskutiert. Die Autorin Frauke Geyken, Historikerin und Publizistin, gibt diesen Frauen eine Stimme. Stellvertretend für viele Frauen, die aktiv oder passiv den Widerstand gegen das Naziregime unterstützten, befasst sich dieses Buch hauptsächlich mit: Antje Hasenclever sowie Cato Bontjes van Beek, die selbst im Widerstand aktiv waren. Sophie Scholl, die gemeinsam mit ihrem Bruder Hans in der Weißen Rose Widerstand leistete, indem Flugblätter fabriziert und verteilt wurden. Sophie Scholl wurde im Februar 1943 hingerichtet. Die Frauen Annedore Leber, Rosemarie Reichwein und Marie Louise von Scheliha unterstützten ihre Männer, waren mehr oder weniger in deren Aktivitäten eingeweiht und mussten nach der Hinrichtung der Männer ihr Leben und das ihrer Kinder organisieren bzw. schützen. Ebenso Platz findet in diesem Buch Inge Aicher-Scholl, die seit Kriegsende bemüht ist, die Erinnerung an ihre ermordeten Geschwister hoch zu halten. Viele der Frauen waren Zeit ihres Lebens von diesen Jahren in der Diktatur geprägt. Sie mussten – auch nach Beendigung des Krieges – mit vielerlei Anfeindungen kämpfen, die Männer wurden teilweise als Verräter abgestempelt, Renten bzw. Entschädigungen wurden ihnen verweigert. Respektloses Verhalten ihnen gegenüber stand an der Tagesordnung und ohne die Hilfe von Freunden hätten sie keine Möglichkeit gefunden, um ihren Alltag zu bestreiten. Während Sophie Scholl durch einige Bücher und Filme bekannt ist (dies wurde von ihrer Schwester Inge gefördert), hatte ich zu den übrigen starken Frauen keinen Bezug. Sehr informativ beschreibt die Autorin Kindheit, Jugend und Familienhintergründe der einzelnen Frauen, deren Einstieg in den Widerstand, ihren Idealismus, ihr kritisches Denken und zuletzt auch ihren Mut das Schicksal zu ertragen. „Der Ursprung war sozusagen eine Nottat von Menschen, die im Dritten Reich leben mussten, die nicht absehen konnten, wie das enden würde, und wünschten, dass es enden solle, aber nichts dazu tun konnten, unmittelbar, dass es ende, und doch weiterleben mussten, bis es dann soweit war. Diese Menschen haben sich zusammengefunden und darüber gesprochen, wie es aussehen könnte und müsste und sollte, wenn es einmal vorüber war. Das ist der Ursprung.“

    Mehr
    • 3
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks