Frauke Ohl Körpersprache des Hundes

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Körpersprache des Hundes“ von Frauke Ohl

Hunde sprechen eine ganz klare Hundesprache - und zwar mit Hilfe von Körpersignalen, Gebärden, Mimik und Stimme. Lernen Sie, die Körpersprache Ihres Hundes richtig zu deuten. In diesem Buch erfahren Sie mit Hilfe detaillierter Zeichnungen, welches Hundeverhalten Ihr Hund zeigt: ist er freundlich-unterwürfig oder ängstlich, droht er oder will er nur spielen? Wenn Sie die Hundesprache richtig verstehen und deuten, können Sie so auch Verhaltensproblemen des Hundes vorbeugen. Dieser Ratgeber schafft die Grundlage für ein harmonisches Zusammenleben von Mensch und Hund- ohne Missverständnisse und Kommunikationsprobleme.

Stöbern in Sachbuch

Ohne Wenn und Abfall

Ein Ratgeber für eine bessere Zukunft!

Aria_Buecher

Die Herzlichkeit der Vernunft

Hatte manchmal Probleme alles zu verstehen, da die Sprache sehr gehoben ist. 3,5 Sterne

eulenmatz

Das Universum in deiner Hand

Ich konnte für mich leider nicht viel mitnehmen, wobei die Idee pädagogisch gut ist.

leucoryx

Die Genies der Lüfte

Vollste Entdecker und Leseempfehlung- ein toller informativer Einblick in die Vogelwelt und ihre unglaublichen Fähigkeiten.

Buchraettin

Brot

Dem Brot ein würdiges Denkmal gesetzt

Sporchie

Gegen Trump

Klare und verständliche Beschreibung der aktuellen amerikanischen Verhältnisse. Sehr unaufgeregt und gleichzeitig mit positiver Botschaft!

Jennifer081991

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein nettes Buch

    Körpersprache des Hundes

    Galdursfrauchen

    02. March 2014 um 14:36

    Meine Meinung Ein nettes Buch, könnte man sagen, aber gleich vorweg, ich persönlich habe mir mehr versprochen. Die Körpersprache des Hundes ist im Moment mein Thema. Ich möchte darüber einfach mehr erfahren. Ich möchte meinen Hund und andere Hunde lesen können. Ich finde es einfach interessant. Nein, ich möchte keine Hundetrainer Kariere einschlagen, aber warum sollte man die Tiere nicht lesen könne, denen man tagtäglich begegnet und mit denen man lebt. Mein Pony kann ich ja auch lesen, ich sehe ihm schon an, wenn er schlechte Laune hat, aber das soll ja jetzt gar nicht das Thema sein. Für mich wurde zu wenig auf positive und mittlere Ausdrücke eingegangen. Ich möchte ja auch erkennen können, wenn es meinem Hund Spaß macht mit mir zu arbeiten. Viele Seiten handelten von “Aggressiven” Ausdrücken, und ein kleiner Teil von ängstlichen, es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie diese Ängste und Aggressionen entstehen können. Alles in allem bringt es mir wohl mehr, auf dem Hundeplatz während der Spielstunde und anderen Aktivitäten, die Hunde und meinen Hund zu beobachten und zu analysieren. Die Trainerin zu fragen, was dieses und jenes Verhalten ausgelöst oder zu bedeuten hat und mit den andren in der Gruppe einen Meinungsaustausch zu halten, was sie denken. Mein Fazit Mir hat das Buch nicht viele neue Erkenntnisse gebracht, aber ich glaube, für jemanden der sich seinen Hund neu anschafft und etwas der Hundeschule vorgreifen möchte, kann mit diesem Buch nichts falsch machen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks