Frauke Scheunemann

 4.3 Sterne bei 1,348 Bewertungen
Autorin von Dackelblick, Katzenjammer und weiteren Büchern.
Frauke Scheunemann

Lebenslauf von Frauke Scheunemann

Frauke Scheunemann wurde 1969 in Düsseldorf geboren, studierte Jura und promovierte an der Universität Passau. Sie machte ein Volontariat beim Norddeutschen Rundfunk und arbeitete danach als Pressesprecherin. Seit 2002 arbeitet Scheunemann als freischaffende Autorin und schreibt vor allem mit ihrer Schwester Wiebke Lorenz unter dem Pseudonym Anne Hertz erfolgreich Romane. Ihr 2010 erschienener Roman "Dackelblick" war Scheunemanns erster Roman alleine. Mit ihrem Mann und vier Kindern lebt sie in Hamburg-Hoheluft.

Neue Bücher

Bulli & Lina - Ein Pony springt ein

Erscheint am 11.02.2019 als Hardcover bei Loewe.

Dackelglück

 (6)
Neu erschienen am 15.10.2018 als Taschenbuch bei Goldmann. Es ist der 5. Band der Reihe "Carolin und Dackel Herkules".

Paule und Sneakers

 (14)
Neu erschienen am 05.10.2018 als Hardcover bei Edel:Kids Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH.

Paule und Sneakers

Erscheint am 04.03.2019 als Hardcover bei Edel:Kids Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH.

Alle Bücher von Frauke Scheunemann

Sortieren:
Buchformat:
Dackelblick

Dackelblick

 (337)
Erschienen am 18.07.2011
Katzenjammer

Katzenjammer

 (182)
Erschienen am 18.06.2012
Winston - Ein Kater in geheimer Mission

Winston - Ein Kater in geheimer Mission

 (135)
Erschienen am 12.03.2018
Welpenalarm!

Welpenalarm!

 (127)
Erschienen am 15.04.2013
Ziemlich unverbesserlich

Ziemlich unverbesserlich

 (102)
Erschienen am 09.03.2015
Hochzeitsküsse

Hochzeitsküsse

 (98)
Erschienen am 19.05.2014
Winston - Agent auf leisen Pfoten

Winston - Agent auf leisen Pfoten

 (44)
Erschienen am 17.09.2018
Ziemlich unverhofft

Ziemlich unverhofft

 (31)
Erschienen am 18.12.2017

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Frauke Scheunemann

Neu
gaby2707s avatar

Rezension zu "Dackelglück" von Frauke Scheunemann

Eine herrliche Dackelgeschichte
gaby2707vor 4 Tagen

Kater Beck ist in die ewigen Jagdgründe heimgegangen und Dackel Herkules merkt immer mehr, wie sehr er den alten Kater vermisst. Auch seine Menschen können ihm da nicht helfen. Caroline und Marc haben wegen ihren Jobs eh keine Zeit für ihn, die pubertierende Luisa nervt nur. Und Erstklässler Henri und die dreijährigen Zwillinge können ihn auch nicht aus seiner Trauer heraus reißen. Dann hängt plötzlich eine schwarze Minifellnase in einer Tüte an der Tür von Marc´s Tierarztpraxis, die Luisa gar nicht mehr hergeben will. Herkules ist erst mal nur genervt und möchte den neuen Hausgast schnellstens wieder loswerden.


Dies ist mein erstes „Dackelbuch“ und ich bin ganz begeistert von Herkules und seiner Familie. Ich musste mich zwar erst daran gewöhnen, dass hier der Hund „das sagen hat“. Aber ich habe mich schnell daran gewöhnt, die Welt der Familie aus Hundeaugen zu sehen und es hat Spaß gemacht, ihm zuzuhören. Wie Herkules z.B. seinem neuen Freund Schröder die Welt erklärt – einfach niedlich.

Es dreht sich aber nicht alles um den Hund oder den Kater. Oma Hedwig, die immer wieder als Babysitterin einspringt, ist ausserhalb der Familie recht einsam und allein und sucht nach einem neuen Liebesglück. Auch Luisa ist verliebt und ihre Freundin Lena bastelt an einem Plan, der natürlich nur schieflaufen kann. Immer wieder kommt es zu turbulenten Szenen und man kann gewiss sein, Herkules und Schröder haben dort irgendwie ihre Pfoten im Spiel. Ganz langsam schweißen die gemeinsamen Abenteuer Hund und Kater zusammen.

Frauke Scheunemann schafft es schnell, dass ich mich wie ein weiteres Familienmitglied fühle. Ich nehme hautnah an den Sorgen und Nöten der Familie Wagner teil. Und es ist toll miterleben zu können, wie sich Dackel Herkules für seine Familie einsetzt. Auch wenn das nicht immer ohne Aufregung abgeht.

Eine humorvolle Geschichte um eine nicht altägliche Familie mit Dackel und Katerchen, die ich sehr gerne gelesen habe und die mir richtig angenehme Lesestunden beschert hat.

Kommentieren0
5
Teilen
MarTina3s avatar

Rezension zu "Paule und Sneakers" von Frauke Scheunemann

Paule & Sneakers
MarTina3vor 4 Tagen

Ich habe die Geschichte unserer Großen (7 Jahre) vorgelesen.

Das Buch dreht sich um den Dackelwelpen Paule, der ein neues Zuhause bekommt. Mit seiner neuen Familie ist er total zufrieden. Leider wohnt in der neuen Nachbarschaft auch Sneakers, ein ziemlich großer und unfreundlicher Kater. Doch dann merkt Paule, dass Sneakers ein großes Geheimnis hat. Natürlich will er dieses herausfinden und merkt, dass nicht alles so ist, wie es am Anfang scheint ...

Die Geschichte wird aus der Sicht von Paule erzählt. Den kleinen Dackel mochten wir von Anfang an. Er ist ein aufgewecktes und gut gelauntes Kerlchen, der aber auch ziemlich frech sein kann. Paule sorgt definitv für gute Unterhaltung.
Aber auch Sneakers hat uns gefallen. Er ist nach außen ein sehr ruppiger Geselle. Mit der Zeit lernt man ihn aber besser kennen und merkt, dass er auch ganz anders kann.

Paules Nachforschungen bringen Spannung in die Geschichte, da man nicht weiß, was man von Sneakers halten soll. Unsere Tochter war hier sehr neugierig, wie die Geschichte weitergeht. Auch fand sie Paules Entdeckungen unterhaltsam und immer wieder witzig.

Dieser humorvolle Ton wird vor allem durch den lockeren und leichten Schreibstil unterstützt. In der Geschichte steckt ganz viel wörtliche Rede. Dadurch kann man diese sehr lebendig vorlesen. Das kommt bei kleinen Zuhörern natürlich gut an.

Das Buch ist in 17 Kapitel eingeteilt, was das Vor- bzw. Selberlesen gleich ein bisschen erleichtert. Auch die größere Schrift und der Zeilenabstand sind sehr kindgerecht. Außerdem sind immer wieder lustige, schwarz-weiße Illustrationen enthalten, die den Text ein bisschen auflockern. Auf diese hat sich unsere Große immer sehr gefreut.

Fazit:

Eine unterhaltsame und überraschende Geschichte mit witzigen Hauptpersonen.

Kommentieren0
0
Teilen
Furbaby_Moms avatar

Rezension zu "Paule und Sneakers" von Frauke Scheunemann

Niedliches Kinderbuch über eine tierische Freundschaft!
Furbaby_Momvor 5 Tagen

Da ich bereits seit Jahren begeisterter Fan der Autorin Frauke Scheunemann und ihren Büchern bin, war mir bereits vorab klar, dass mich wieder ein wundervolles Werk erwarten würde und ich wurde nicht enttäuscht! In Zusammenarbeit mit Antje Szillat ist hier eine bezaubernde, herzerwärmende Geschichte erschaffen worden, die viele Kinder- (und Erwachsenen-😉)Herzen höher schlagen lassen wird.

Dackelwelpe Paul von Ottersbach ist entsetzt: er muss umziehen zu einer neuen Familie! Promp wird er von deren Kindern, Bille und Fips, umgetauft und soll ab sofort "Paule" heißen. Aber schnell stellt sich heraus: seine neue Familie ist richtig lieb und Paule fühlt sich dackelwohl in seinem neuen Zuhause. Ruckzuck hat er alle Familienmitglieder um sein kleines Dackelpfötchen gewickelt - seinem treuherzigen Blick kann einfach niemand widerstehen! Das heißt, fast niemand... - der große dicke Nachbarskater "Sneakers" ist alles Andere als angetan von Paules Einzug. Richtig gemein ist der zum kleinen Hündchen. Aber so leicht gibt ein Dackel nicht auf! - Heimlich beobachtet Paule den pummeligen Grummelkater und entdeckt Erstaunliches: Sneakers hat in Wahrheit ein gutes Herz. Er leitet einen geheimen Katzenclub, mit dem er Kindern in Not hilft. Das ist ja toll! Paule ist begeistert, helfen findet er nämlich große Klasse. Ob der kleine Dackel es schafft, die Katzengang zu überzeugen, dass sie ihn mitmachen lassen? Wer sagt überhaupt, dass Hund und Katze keine Freunde sein können?!

Ein tierischer Spaß für die ganze Familie, mit liebenswerten Charakteren, die man einfach ins Herz schließen muss - niedlich erzählt aus der Perspektive eines kleinen Dackels. Die sehr kindergerechte Schreibweise, leicht verständliche Wortwahl und ein freundlicher Gesamtton machen die Geschichte zu einem spaßigen und gleichzeitig lehrreichen Leseerlebnis. Ausgenommen kreativ sind die Ausdrücke des Erstaunens gestaltet worden, hier fand die Konstellation "Lästige Leberwurst!" besonderen Anklang in unserem Haushalt. ;-) Neben den drolligen Kapitelnamen ("Flitzeschatten", Dackelträume", "Kuschelzeit", ...) wartet das Werk auch mit putzigen Illustrationen auf. Ein weiteres optisches Highlight ist das Daumenkino, das beim Vorlesen für Abwechslung sorgt.

Das Cover zeichnet sich sowohl durch ein "Guckloch", das an ein Loch in einem Zaun erinnert, sowie kräftige Farben aus. Buchtitel und Coverhintergrund sind in den leuchtenden Komplementärfarben Blau und Gelb gehalten; der größte Hingucker jedoch sind die reizenden Zeichnungen von Paule und Sneakers.

Fazit: ein schönes und sehr empfehlenswertes Kinderbuch über eine ungewöhnliche Freundschaft, über Mut und den Wunsch, "dazugehören" zu wollen sowie über Aufgeschlossenheit gegenüber Neuerungen.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Edel_Kids_Bookss avatar

Zwei wie Hund und Katze!

Band 1 einer tierischen Freundschaftsgeschichte mit viel Situationskomik


Dackelwelpe Paule ist traurig, als er seine Mutter und seine Geschwister verlassen und zu einer neuen Familie ziehen muss. Doch das ändert sich recht schnell, denn Bille, Fips und ihre Eltern sind richtig nett. Und in Billes Bett ist es sooo gemütlich! Nur mit dem griesgrämigen Kater der Nachbarn ist nicht gut Kirschen essen. Der dicke Sneakers scheint irgendetwas im Schilde zu führen. Neugierig schleicht Paule ihm eines Nachts hinterher – und findet etwas Überraschendes heraus: Sneakers ist nämlich gar nicht so fies wie gedacht, sondern hat das Herz am rechten Fleck. Der Kater führt eine Gruppe von Katzen an, die sich das Ziel gesetzt hat, Kindern zu helfen. Auch, wenn er ein Dackel ist: Da will Paule unbedingt mitmachen!

Neugierig geworden? Hier geht’s zur Leseprobe. 

Über die Autorinnen

Frauke Scheunemann ist seit 2002 Autorin und schrieb zusammen mit ihrer Schwester viele Bestseller. Danach ist sie auf den Hund: Ihre »Dackelblick«-Romane standen monatelang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. Seit 2013 begeistert sie auch junge Leser mit der Katzenkrimireihe »Winston«. Und trotz einer Gesamtauflage von 2 Millionen Büchern hat sie immer noch tierisch viele Ideen. Sie lebt mit ihrem Mann, ihren vier Kindern und den Hunden Elmo und Urmel in Hamburg.

Antje Szillat, wollte schon mit 8 Jahren Schriftstellerin werden, doch dann kam ihr irgendetwas dazwischen. Zum Glück fiel es ihr 30 Jahre später wieder ein. Seitdem sind von ihr um die 70 Bücher erschienen, wovon einige zu Kinderbuch-Bestsellern wurden. Für ihr SPIEGEL-Bestseller- Kinderbuch »Flätscher« wurde sie mit dem Leipziger Lesekompass und dem Paderborner Hasen ausgezeichnet. Antje Szillat lebt mit ihrem Mann, den vier Kindern, Hunden, Pferden und Teichfischen vor den Toren Hannovers.

Die Bewerbung

Hier könnt ihr 20 Exemplare von „Paule und Sneakers“ gewinnen. Um in den Lostopf zu hüpfen, beantwortet uns einfach bis 22. November folgende Frage: 
Seid ihr „Team Katze“ oder „Team Hund“? 

Unter den fleißigsten Rezensenten verlosen wir eine tolle „Paule und Sneakers“ Buchstütze! 

Wir freuen uns auf ein wildes Lesenabenteuer mit euch. Hoffentlich schließt ihr Paule und Sneakers auch so schnell ins Herz wie wir. 

Euer Edel:Kids Books Team 


###YOUTUBE-ID=DVnW49lFijA###




* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches sowie zum Veröffentlichen einer ausführlichen Rezension auf LovelyBooks.de, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor Eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Falls ihr eure Rezension noch auf anderen Plattformen veröffentlicht, verwendet bitte nicht das Wort "Rezensionsexemplar" in der Bewertung, da eure Rezension dann eventuell gelöscht wird. 


Petzi_Mauss avatar
Letzter Beitrag von  Petzi_Mausvor 2 Tagen
Zur Leserunde
Loewe_Verlags avatar
Du magst witzige, ungewöhnliche, etwas andere Pferdegeschichten?
Dann solltest du dir die Buchreihe „Bulli & Lina“ (ab 8 Jahren) nicht entgehen lassen, denn sie ist zum Wiehern komisch und wird abwechselnd aus der Sicht des Ponys Bulli und des Mädchens Lina erzählt.

In Band 1 („Bulli & Lina – Ein Pony verliebt sich“) hat Bulli sein Ponyherz an die 11-jährige Lina verloren, doch leider hat die mit Pferden und Ponys überhaupt nichts am Hut.
Letztendlich finden die beiden aber doch irgendwie zusammen und müssen jetzt in Band 2 ihre Freundschaft unter Beweis stellen – denn Lina möchte auf Bulli reiten lernen, aber irgendwie geht ständig etwas schief ...

Möchtest du herausfinden, welche Schwierigkeiten sich Bulli und Lina in den Weg stellen und ob die beiden sie gemeinsam überwinden können?
Dann bewirb dich gleich für unsere Leserunde!

Mehr zum Inhalt:

Bulli und Lina sind endlich dicke Freunde geworden. Und da Freunde immer alles zusammen machen, muss Lina schleunigst reiten lernen! Als ehemaliges Turnierpony ist Bulli da natürlich der perfekte Lehrer. Oder etwa nicht?
Irgendjemand scheint Bulli Steine in den Weg legen zu wollen! Gemeinsam mit den anderen Ponys macht er sich auf die Socken, äh, auf die Hufe, um den Bösewicht zu stellen.



Mehr zu den Autorinnen:

Frauke Scheunemann, geboren 1969 in Düsseldorf, ist promovierte Juristin. Sie absolvierte ein Volontariat beim NDR und arbeitete anschließend als Journalistin und Pressesprecherin. Seit 2002 ist sie freie Autorin. Ihre Romane um den Kater Winston waren monatelang auf den Bestsellerlisten. Frauke Scheunemann ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann, ihren vier Kindern und dem kleinen Hund Elmo in Hamburg.

Antje Szillat begann bereits mit acht Jahren, Geschichten zu schreiben. Von diesem Zeitpunkt an war es ihr größter Wunsch, Schriftstellerin zu werden. Heute schreibt die gebürtige Hannoveranerin sehr erfolgreich Bücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Antje Szillat ist verheiratet und hat vier Kinder. Zur Großfamilie gehören auch vier Pferde, zwei Hunde, jede Menge Teichfische und viele, viele Bücher. Sie lebt und arbeitet vor den Toren ihrer Lieblingsstadt Hannover.


Der Loewe Verlag verlost 20 Exemplare von „Bulli & Lina – Ein Pony lernt reiten“ von Frauke Scheunemann und Antje Szillat.

Was du tun musst, um ein Buch zu ergattern?
Beantworte bis einschließlich Sonntag, den 29. Juli folgende Frage:

Würdest du gerne auf Bulli reiten lernen?

Wir drücken dir die Daumen und freuen uns auf die Leserunde :)

*Bitte beachte die Lovelybooks-Richtlinien zur Teilnahme an Leserunden und Buchverlosungen.
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Frauke Scheunemann im Netz:

Community-Statistik

in 1,147 Bibliotheken

auf 229 Wunschlisten

von 31 Lesern aktuell gelesen

von 26 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks