Frauke Scheunemann Welpenalarm

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(4)
(5)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Welpenalarm“ von Frauke Scheunemann

Die GRANDIOSE Fortsetzung des Bestsellers Dackelblick Marc und Carolin sind überglücklich: Endlich kündigt sich der ersehnte Nachwuchs an. Doch Dackel Herkules ist enttäuscht: Weder kann das Baby mit ihm spielen noch haben Carolin und Marc weiterhin so viel Zeit für ihren Lieblingsdackel wie vorher. Auch die kleine Tochter Luisa ist genervt und beschließt kurzerhand abzuhauen. Mit Herkules und dem Kater Herr Beck im Schlepptau startet sie in Richtung München: ein großes Abenteuer auf der Suche nach Liebe, Freundschaft und Geborgenheit. Andreas Pietschmann liest diese vergnügliche Geschichte mit der richtigen Prise Tiefgang. Ein witziger Einblick in eine Hundeseele.

Stöbern in Humor

Amore mortale: Kriminalroman (Florentinische Morde 2) (German Edition)

Romantisch kriminelle Unterhaltung mit interessanten Charakteren

mareikealbracht

Einige Dinge, die ich über meine Frau weiß

Beste Unterhaltung, wie sie nur Wladimir Kaminer zu Buche bringt ;-)

VeraHoehne

How To Be Irish

6/10

Dealer666

Verschieben Sie die Deutscharbeit - mein Sohn hat Geburtstag!

Wer ein kurzweiliges, amüsantes Buch über die Spezies 'Helikopter-Eltern' sucht, ist hier genau richtig! Sehr witzig!

portobello13

Traumprinz

Wer leichte Kost, nette Unterhaltung, Witz, Liebe und ein HappyEnd sucht, ist hier genau richtig. Ich fand es super!

ErleseneBuecher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Witzig erzählt! Auch zum Einstieg geeignet, ich kenne die Vorgängerbände nicht.

    Welpenalarm

    mysticcat

    13. April 2017 um 13:45

    "Welpenalarm" ist der dritte Band einer Serie. Da ich das Hörbuch gerade da hatte, habe ich reingehört und beschlossen, irgendwann die anderen Bücher auch noch zu lesen oder hören, wenn mir dieser Band gefällt.Ein Einstieg mit diesem Band in die Serie ist möglich, da mir keine Anspielungen auf die ersten zwei Bände aufgefallen wären und die Handlung in sich abgeschlossen ist. Mit Dackeln habe ich nur mit der Rauhaarvariante Erfahrungen gemacht - Fredi, der Hund meiner Nachbarn in der Kindheit und dieser Und war sehr anhänglich (und roch leider oft nach nassem Hund, einen Geruch, den ich bis heute nicht mag).Hektor als Protagonisten mag ich gerne, er ist mir vom Fleck weg sympatisch und ich kann mir aus seiner Sicht das Familienleben gut vorstellen. Ebenso gefällt mir der Kater, mit dem er sich berät, der so richtig seien Katzenseele herauslässt und schon etwas auf den Hund herabblickt.Handlung und Erzählweise haben mir gut gefallen und passen auch zum Genre des Hörbuches.Fazit: kurzweiliges Hörvergnügen.

    Mehr
  • Rezension zu "Welpenalarm" von Frauke Scheunemann

    Welpenalarm

    Lesefee86

    04. December 2012 um 20:43

    Herkules fühlt sich pudelwohl. Endlich scheint seine Familie glücklich zu sein und das Zuhause wird immer schöner. Herr Beck, der Nachbarskater, besucht ihn regelmäßig und gemeinsam hecken sie die verschiedensten Pläne aus. Doch dann wird sein Frauchen Carolin plötzlich krank. Zusammen mit Herrn Beck stellt er die wildesten Theorien auf, doch muss er schnell merken, dass er völlig falsch lag, denn sie ist nicht krank, sondern schwanger. Genauso wie seine große Liebe, die plötzlich wieder auftaucht. Obwohl sich Herkules auf den Nachwuchs freut, wird ihm schnell klar, dass kleine Kinder und Welpen alles andere als einfach sind. Zusammen mit Marie machen er sich auf die Flucht und gemeinsam erleben sie ein wahres Abenteuer. Rezension/Meinung: Frauke Scheunemann ist bekannt für ihre humorostischen Tierbücher und nach "Dackelblick" und "Katzenjammer" durfte auch "Welpenalarm" nicht fehlen. Die Geschichte wird wieder aus der Perspektive, des mittlerweile 2jährigen Dackel Herkules erzählt und das Lachen bei dieser Geschichte ist vorprogrammiert. Doch geht es auch ernst zu, denn neben den alltäglichen Problemen eines Hundes gesellt sich auch das normale Familienleben hinzu. Herkules, der es gewohnt ist von Luisa und seinem Frauchen betüttelt zu werden, wird immer öfters abgeschoben und muss zu Beginn der Geschichte große Angst um sein Frauchen haben. Schon bald wird aber Leser und Hörer klar, dass die gar nicht krnak ist, sondern etwas freudiges auf die kleine Patchwork-Familie zukommt. Die anfängliche Freude über den Nachwuchs verfliegt bei Herkules aber ganz schnell. Auch wenn er noch bei Henrys Geburt dabei sein durfte, wird er nun immer öfters aus dem Haus gejagt und zu Herrn Beck geschickt. Auch seine Liebe, möchte auf einmal nicht mehr, dass er ihren Welpen zu nah kommt. Traurig schließt er sich Luisa an, die zu ihrer Mutter nach München möchte. Neben Herr Beck begleitet sie auch ein Freund der Familie. Während sie versuchen durch das Land zu reisen, dabei auf Schweine treffen, die zu ihrer Rettung die Schweinepest vortäuschen, neue Leute kennen lernen, als Bremer Stadtmusikanten betitelt werden und Luisa zur Vegetariarin wird, ist zu Hause die Hölle los und eine Suchanzeige der Polizei geht durchs Land. Durch Herkules Anekdoten und lustige Vergleiche wird das doch teilweise ernste Thema aufgelockert und man muss immer wieder lachen. Auch mit Welpenalarm hat es Scheunemann geschafft mich zu begeistern und das Leben eines unscheinbaren Hundes auf den Kopf zu stellen. Ich bin schon gespannt auf den nächsten Teil.

    Mehr
  • Rezension zu "Welpenalarm" von Frauke Scheunemann

    Welpenalarm

    Reneesemee

    27. August 2012 um 12:28

    Welpenalarm ehr Menschenalarm Ein Dackelherz auf Abwegen. Kann ich gut verstehen wenn man die Geschichte hört weiß man wie es gemeint ist. Der dritte Teil war auch wieder wunderschön anzuhören. In diesem Teil werden Carolin und Mark Eltern und das sorgt bald für schlaflose Nächte. Doch dem armen Herkules plakt das Babygeschrei und der Windelgeruch, aber auch Luisa (Marks Tochter) fühlt sich vernachlässigt. Sie will abhauen zu ihrer Mutter nach Hamburg. Herkules bekommt es mit und begleitet sie mit dem Kater Herrn Beck. Und das verspricht ein lustiges unterfangen zu werden. Auch dieser verspricht viel Humor und auch die spannung kommt ihr nicht zu kurz.

    Mehr
  • Rezension zu "Welpenalarm" von Frauke Scheunemann

    Welpenalarm

    Claudias-Buecherregal

    24. March 2012 um 12:07

    Eigentlich habe ich doch alles richtig gemacht! Ich habe dafür gesorgt, dass mein Frauchen Carolin den blöden Thomas vor die Tür setzt und Marc kennen lernt. Ich wusste sofort, dass die beiden zusammen passen und so ist es auch. Und wie danken sie es mir? Sie machen ein Baby, welches nichts kann außer zu schreien, und seitdem haben sie gar keine Zeit mehr für mich. Wie gut, dass Marcs Tochter Luisa nach München abhauen will, da werde ich mich anschließend. Vielleicht kann ich sogar noch Herrn Beck überreden mit zu kommen... Euer Lieblingsdackel Herkules Nach "Dackelblick" und "Katzenjammer" ist "Welpenalarm!" der dritte Band der Serie um Dackel Herkules, sein Frauchen Carolin und seinen Freund Herrn Beck, seines Zeichens Kater und Menschenkenner. Wie schon zuvor wird der gesamte Roman aus der Perspektive des Hundes geschildert, was eigentlich auch schon gleich das Herzstück des Romans darstellt. Herkules denkt, er hat den Durchblick, aber das menschliche Verhalten kann er dann doch nicht komplett ergründen, was wiederum zu witzigen Situationen führt. Es macht Spaß den Gedanken des Hundes zu folgen, was er schlussfolgert, fühlt und welche Pläne er macht, um den Menschen zu helfen. Auch wenn der Schnuller im Maul des süßen Dackels auf dem Cover bereits auf das Baby hinweist, stellt Carolins und Marcs Nachwuchs nur ein Standbein des Romans dar. Nachdem Luisa und Herkules von dem schreienden Baby und dem mangelnden Interesse der Eltern an ihnen selbst genug haben, begeben sie sich auf die Reise nach München zu Luisas Mutter. Natürlich endet das ganze in einem großen Dackel-Abenteuer. Für mich war es der erste Einblick in eine Hundeseele, da ich vorher weder "Dackelblick" noch "Katzenjammer" gelesen oder als Hörbuch gehört hatte. Die Verwirrungen, die aus der täglichen Hund-Mensch-Beziehung entstehen, sind einfach köstlich und die Charaktere, egal ob menschlich oder "tierisch", wurden sehr liebevoll und sympathisch kreiert. Neben dem großen Abenteuer geht es auch um Geborgenheit und Liebe, was dem ganzen einen schönen Feinschliff verpasst. Der einzige, kleine Kritikpunkt ist, dass ich mir das ganze manchmal noch humorvoller gewünscht hätte. Jedoch ist Humor eine Geschmackssache, daher kann es gut sein, dass andere Leser/Hörer den Humor als ausreichend empfinden. Ich jedoch hätte mich über ein paar zusätzliche Lacher gefreut. Der Roman wurde für das Hörbuch gekürzt, was mir jedoch nicht aufgefallen ist. Alles wirkt stimmig und man kann der Handlung sehr gut folgen. Gesprochen wir das Hörbuch von Andreas Pietschmann, der perfekt zu der Romanvorlage passt. Die unterhaltsame Atmosphäre kann er gekonnt vermitteln und bei mir konnte er besonders mit der Präsentation einiger Norddeutscher punkten, die er so richtig schön breit norddeutsch spricht. Genauso muss das sein! Fazit: Einfach unterhaltsam und niedlich. Für Herkules' Fans sowieso ein Muss und alle anderen können auch gut einmal reinhören und sich überzeugen lassen. Audio: 3 CDs - 210 Minuten Verlag: der Hörverlag; Auflage: gekürzte Lesung (19. März 2012) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3867178364 ISBN-13: 978-3867178365

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks