Fred Saberhagen Die Geständnisse des Grafen Dracula

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Geständnisse des Grafen Dracula“ von Fred Saberhagen

Sie kennen Bram Stokers Dracula-Roman? Dann kennen Sie nur die falsche Geschichte. Lassen Sie sich die verblüffende Wahrheit erzählen und leihen Sie niemand Geringerem als dem Vampirfürsten Dracula selbst Ihr Ohr - falls Sie mutig genug sind! Mehr als achtzig Jahre nach seinem vermeintlichen Tod in den schneebedeckten Karpaten wirft der Graf ein neues Licht auf jene berühmten Ereignisse, auf die Männer, die ihn gnadenlos verfolgten, auf die Lebensart der Viktorianer, die Vorurteile gegen Vampire und sein Verhältnis zu Mina, der großen Liebe seines langen Lebens.

Stöbern in Fantasy

Das Vermächtnis der Engelssteine

Teilweise schwächer als der Vorgänger,weil es mehr Längen hat,trotzdem ein sehr gutes Buch.Ich hoffe das finale Buch gibt noch mal alles.

Jenny-liest

Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt

Abgesehen von ein paar kleineren Schwächen, ist das Buch auf jeden Fall empfehlenswert!

Katharinahannover

Nevernight

Wirklich derbe Flüche, und lange Fußnoten, aber der Rest ist wirklich unfassbar cool.

Katharinahannover

Vier Farben der Magie

London gleich viermal, und doch so unterschiedlich, sehr interessante Welt, bin schon auf den zweiten Teil gespannt.

Katharinahannover

Empire of Ink - Die Macht der Tinte

atemberaubend und voller Fantasie

Sanny

Das Erwachen des Feuers

Geniale Fantasy!

Buchgespenst

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen