Fred Sellin

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 41 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 10 Rezensionen
(10)
(10)
(4)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

Na und, ich tanze

Bei diesen Partnern bestellen:

Wenn der Vater mit dem Sohn

Bei diesen Partnern bestellen:

Das schmutzige Spiel

Bei diesen Partnern bestellen:

Notaufnahme

Bei diesen Partnern bestellen:

Fänger im Schatten

Bei diesen Partnern bestellen:

Todesursache natürlich

Bei diesen Partnern bestellen:

'Ich bin ein Spieler'

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Milchgesicht

Bei diesen Partnern bestellen:

Ich brech' die Herzen . . .

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Das Schloss der Träumenden Bücher" von Walter Moers

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem ...

    Mehr
    • 8480
  • Rezension zu "Ich brech' die Herzen . . ." von Fred Sellin

    Ich brech' die Herzen . . .
    Sarastra

    Sarastra

    23. December 2012 um 13:02 Rezension zu "Ich brech' die Herzen . . ." von Fred Sellin

    Wie war der "grosse Kleine" wirklich? mit dieser Frage beschäftigt sich der Autor. Er zeichnet das Leben des Schauspielers nach, der auch seine Schattenseiten hatte, wie jeder Mensch. Heinz Rühmann verstand es sein Privatleben zu schützen und unangenehme Episoden seines Lebens vor der Öffentlichkeit weitestgehend fern zu halten. Durch offenbar umfangreiche Recherchen ist es dem Autor jedoch gelungen ebensolche aufzuspüren. Er schreibt kritisch über Rühmann ohne seine Person vom Denkmal zu stoßen. In seiner Biografie führt er ...

    Mehr
  • Rezension zu "Notaufnahme" von Fred Sellin

    Notaufnahme
    chaosbaerchen

    chaosbaerchen

    08. July 2012 um 14:33 Rezension zu "Notaufnahme" von Fred Sellin

    Das Buch gewährt einem einen ehrlichen und schonungslosen Einblick in den Alltag einer Zentralen Notaufnahme eines deutschen Krankenhauses. Fred Sellin ist in die Rolle eines (nicht immer nur unbeteiligten) Zuschauers geschlüpft und hat seine dreimonatigen Erfahrungen in eine Woche gepackt. Als Leser schaut man hinter die Kulissen, wechselt die Perspektive und muss leider feststellen, dass unser Gesundheitssystem an so mancher Stelle Schwachpunkte aufweist. Mich hat das Buch schwer beeindruckt, muss ich ganz offen zugeben!

  • Rezension zu "Notaufnahme" von Fred Sellin

    Notaufnahme
    Comila

    Comila

    06. May 2012 um 19:08 Rezension zu "Notaufnahme" von Fred Sellin

    Fred Sellin versucht in seinem Buch möglichst wahrheitsgetreu den Alltag in einer Notaufnahme darzustellen.Er hat sich dafür die Zeit genommen ein halbes Jahr in der Notaufnahme mitzuarbeiten und auch den Schichtdienst durchzuhalten. Da ich selbst Krankenschwester bin finde ich viele Situationen aus meinem Arbeitsalltag wieder und musste einige Male schmunzeln.:-) Es ist auf jeden Fall ein lesenswertes Buch da alles sehr realistisch dargestellt wird und auch die Geschichten der Patienten näher erläutert werden.Dadurch bekommt man ...

    Mehr
  • Rezension zu "Wenn der Vater mit dem Sohn" von Fred Sellin

    Wenn der Vater mit dem Sohn
    lucky_snakes

    lucky_snakes

    12. November 2011 um 22:39 Rezension zu "Wenn der Vater mit dem Sohn" von Fred Sellin

    Im Buch ist die Wanderung des Autors zusammen mit seinem Sohn entlang der ehemaligen innerdeutsche Grenze beschrieben, was es im doppelten Sinn sehr interessant macht: zum Einen wegen der Vater-Sohn-Beziehung, zum Anderen erfährt man viel über die Regionen an der ehemaligen Grenze und die Menschen, die dort wohnen. Für mich kam noch dazu, dass ich aus der Grenzregion komme und daher einige der durchwanderten Orte kenne. Ich fand die Beschreibungen sehr bildhaft und das Buch sehr kurzweilig und angenehm zu lesen.

  • Rezension zu "Notaufnahme" von Fred Sellin

    Notaufnahme
    MEmma

    MEmma

    22. September 2011 um 13:52 Rezension zu "Notaufnahme" von Fred Sellin

    Seeeeeehr interessant!

  • Rezension zu "Notaufnahme" von Fred Sellin

    Notaufnahme
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. August 2009 um 13:18 Rezension zu "Notaufnahme" von Fred Sellin

    Für mich als bekennenden ER-Fan war diese Lektüre natürlich mehr als interessant. Denn schließlich bekam man hier einen wirklichen realen Einblick in das Geschehen in einer Notaufnahme. Durch den Aufbau des Buches in der Schilderung einer "normalen" Woche in der Notaufnahme, ist dem Autor eine gute Gliederung gelungen. Ansonsten ist es wahrscheinlich eher schwierig, die Ereignisse in einer einigermaßen nachvollziehbaren Einheit wiederzugeben. Beeindruckt hat mich auch das Einfühlungsvermögen des Autors und seine schonungslose ...

    Mehr
  • Rezension zu "Notaufnahme" von Fred Sellin

    Notaufnahme
    Coco206

    Coco206

    01. May 2009 um 22:03 Rezension zu "Notaufnahme" von Fred Sellin

    Dieses Buch habe ich innerhalb einen Tages durchgelesen und finde es wirklich gut. Es liest sich weder wie ein reines Sachbuch oder ein Tatsachenbericht, noch wie ein reißerischer Roman, der durch möglichst viel Action, Notfällen und blutigen Situationen beeindrucken will. Der Autor hat um dieses Buch zu schreiben, fünf Monate in der Zentralen Notaufnahme einer großen Hamburger Klinik an der Seite der Ärzte und des Pflegepersonals im Schichtrhythmus mitgearbeitet. Er war sich auch nicht zu schade, mitzuhelfen und durch kleine ...

    Mehr
  • Rezension zu "Notaufnahme" von Fred Sellin

    Notaufnahme
    chiara

    chiara

    13. February 2009 um 18:20 Rezension zu "Notaufnahme" von Fred Sellin

    Fred Sellin berichtet in dem Buch „Notaufnahme – Alltag zwischen Leben und Tod“ von den täglichen Arbeitsabläufen in einer Hamburger Notaufnahme. Nachdem er ein halbes Jahr lang aktiv in der Notaufnahme mitgearbeitet hat, beschreibt er in dem Buch die Ereignisse, die sich in seiner letzten Arbeitswoche dort zugetragen haben. Zum einem werden die Schicksale der Patienten beleuchtet, wobei der Leser teilweise auch Hintergrundinformationen zu der Person erhält. Zum anderen werden auch die Pfleger und Ärzte dem Leser näher gebracht, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Notaufnahme" von Fred Sellin

    Notaufnahme
    Henriette

    Henriette

    14. January 2009 um 14:35 Rezension zu "Notaufnahme" von Fred Sellin

    Fred Sellin schreibt einen Tatsachenbericht über die Zentrale Notaufnahme (ZNA) eines Hamburger Krankenhauses. Er hat mehrere Monate dort beobachtet und in seinen Möglichkeiten alle Schichtdienste (rund um die Uhr) mitgearbeitet. So hatte er Einblick in dem gesamten Arbeitsablauf mit allen Höhen und Tiefen, den diversen Schicksalen der Patienten dort erhalten. Emotionen und der Krankenhausalltag, sowie die Arbeitszeiten haben auch ihn eingeholt. In dem Buch hat er die gesamte Zeit in der ZNA in 7 Tage gerafft. Er hat nichts ...

    Mehr
  • weitere