Freda Wolff Schwesterlein muss sterben

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(0)
(1)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schwesterlein muss sterben“ von Freda Wolff

Den ersten Mord beging er mit 14. Seitdem sterben überall, wo er sich aufhält, junge Frauen bei tragischen Badeunfällen, die niemand je mit Aksel in Verbindung bringen würde. Bis auf Merette: Die Bergener Psychologin erkennt den Soziopathen in ihm – und beginnt zu recherchieren. Sie ahnt nicht, dass er ein perfides Spiel mit ihr treibt. Denn Merettes 24-jährige Tochter entspricht ganz seinem Beuteschema …

Hörbuch-Thriller der Extra-Klasse!

— SABO
SABO

Spannender Anfang...aber dann plätschert das Buch nur noch so vor sich hin. Kann ich nicht empfehlen

— neptun72
neptun72

Super spannend. Kann ich nur empfehlen!

— Julchen-23
Julchen-23

spannend und geschmeidig

— Hselkurdi
Hselkurdi

Stöbern in Krimi & Thriller

Die gute Tochter

Sehr gut umgesetztes Drama, mit Längen im Mittelteil, dafür aber Überraschungen zum Schluss

SillyT

Kalte Seele, dunkles Herz

Tolles Cover, aber recht enttäuschende Geschichte. Hatte mir etwas Anderes darunter vorgestellt.

Thrillerlady

Sag kein Wort

Unglaublich fesselnd!

Eori

Ich soll nicht lügen

Packend und bewegend. Allerdings ist ein Buch, in denen die Protagonisten an psychischen Erkrankungen leiden nicht gleich ein Psychothriller

LarryCoconarry

Redemption Road - Straße der Vergeltung

Großartig geschrieben und hochspannend, rasant. Ein Thriller-Highlight.

Nisnis

Kreuzschnitt

Verbrechen in Vergangenheit und Gegenwart

mareikealbracht

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schwesterlein muss sterben / Freda Wolff

    Schwesterlein muss sterben
    Lenny

    Lenny

    22. February 2015 um 19:08

    In der Kategorie Thriller würde ich dieses Hörbuch jetzt nicht einsortieren, dazu hat mir jetzt etwas die Überraschung gefehlt. Fand die Geschichte ganz gut. Gelesen wurde das Hörbuch von Dietmar Bär, das war natürlich richtig gut, Schauspieler haben es einfach drauf Hörbücher zu lesen! Merette ( mit dem Namen konnte ich mich nicht anfreunden, keine Ahnung warum) ist Psychologin und der Vater von Julia ist bei der Polizei gewesen. Julie ist mit Ihrer Freundin Marie verabredet, doch Marie taucht nicht auf.....aber jemand war in der Wohnung von Julia. Julia lernt einen Jungen Mann kennen und der Ärger mit Marie rutscht etwas in den Hintergrund, doch als die Mutter von Marie anruft und nachfragt ob Marie gut angekommen ist, da wird Julia hellhörig und macht sich auf die Suche nach Marie.......

    Mehr
  • Freda Wolff - "Schwesterlein muss sterben" Audio-Media-Verlag

    Schwesterlein muss sterben
    SABO

    SABO

    20. December 2014 um 20:09

    Freda Wolff - "Schwesterlein muss sterben" - Audio-Media-Verlag "DENK NICHT MAL DARAN ZU SCHREIEN..!" so lautet der gute Rat des maskierten Entführers, bevor er seinem Opfer mit blanker Klinge das Klebeband von den Lippen trennt.. "Schwimm, Schwesterlein, sonst musst du sterben!" "SCHWIMM, SCHWESTERLEIN, SONST MUSST DU STERBEN!" Bergen, Norwegen: Julia, die junge Kunststudentin, kann ihr Glück kaum fassen, ihre neue Wohnung ist ein Traum und bezahlbar, in Gedanken richtet sie diese schon vollständig ein, perfekt wäre es ihre Lieblingsmusik zu hören, sie sucht sie, findet sie nicht, ahh..Mutter muß sie haben..Julia fährt flux in deren Wohnung. Sie betritt das Therapie-Büro ihrer Mutter - sie ist Psychologin, die CD von Amy MacDonald ist unauffindbar, die Hülle leer, sie kann bloß in der Anlage stecken, Julia nimmt die Fernbedienung, aber hört nur eine Stimme reden, keine Musik..eine leise Stimme, sie erzählt von einem Mord, das Opfer die eigene Schwester, damals war er 14.. Julia kann die näselnde Stimme nicht mehr hören, wohl wieder eines dieser psychologischen Gutachten, die ihre Mutter daheim in Ruhe erstellen wollte.. Doch wo war Merette, um diese Uhrzeit, Julia fröstelt, sie bekommt ein ganz komisches Gefühl, sie erschrickt, als sie einen unbekannten Anruf bekommt, sie hört ihn atmen.. Merette Schulmann ist dem Soziopathen und einem Geheimnis auf der Spur, es wird immer sonderbarer, Julias Freundin Marie verschwindet und der Gedanke an Julias neuen Freund ist höchst befremdlich.. NIEMAND, spricht das Wort "Brackwasser" oder "Diesel-Öl" mit einer Stimme, wie DIETMAR BÄR sie hat, ganz normalen Begriffen haftet etwas bedrohliches an, Dietmar Bär ist ein Garant für ein unglaublichen Hörerlebnis. Sein nachtschwarzes Flüstern bahnt sich seinen Weg durch den Gehörgang und nimmt das zentrale Nervensystem in den Schwitzkasten, der Hörer hat ab der ersten Sekunde keine "Chance", zum Weglaufen ist es zu spät, denn dafür hat Freda Wolff gesorgt..dieser von vorne bis hinten ausgeklügelter Thriller lässt sie keinen Moment alleine und isoliert sie sogleich. --- Das Autoren-Duo "Freda Wolff" und Dietmar Bär sind ein starkes Team! Ich bin begeistert, bitte mehr davon! ---

    Mehr