Frederic Morton

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(4)
(2)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Geschichten aus zwei Welten

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Rothschilds

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Kommandant

Bei diesen Partnern bestellen:

Ewigkeitsgasse

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Rothschilds

Bei diesen Partnern bestellen:

Durch die Welt nach Hause

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Zauberschiff

Bei diesen Partnern bestellen:

Wetterleuchten. Wien 1913/14

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein letzter Walzer

Bei diesen Partnern bestellen:

Thunder at Twilight

Bei diesen Partnern bestellen:

Schicksalsjahr Wien 1888/89

Bei diesen Partnern bestellen:

Wetterleuchten 1913/1914

Bei diesen Partnern bestellen:

Herbstwalzer

Bei diesen Partnern bestellen:

The Forever Street

Bei diesen Partnern bestellen:

Crosstown Sabbath

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Falsch gedacht ...

    Ein letzter Walzer
    carpe

    carpe

    01. March 2014 um 16:43 Rezension zu "Ein letzter Walzer" von Frederic Morton

    Der große historische Roman rund um den Selbstmord des habsburgischen Kronprinzen Rudolf fängt die unterdrückte Spannung im Wien dieser Zeit ein. Rudolf, hochintelligent und seiner Zeit weit voraus, fühlt sich wie in einem goldenen Käfig. Als er der jungen Baronesse Mary Vetsera begegnet, nutzt er die Affäre mit ihr zu einem Ausbruchsversuch aus Staatsräson und Etikette, der jedoch mit den Schüssen von Mayerling ein jähes Ende findet. Doch sogar der Selbstmord des Kronprinzen wird bloß verwaltet und löst nichts aus, außer der ...

    Mehr
  • Rezension zu "Ein letzter Walzer" von Frederic Morton

    Ein letzter Walzer
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. November 2010 um 16:08 Rezension zu "Ein letzter Walzer" von Frederic Morton

    Der große historische Roman rund um den Selbstmord des habsburgischen Kronprinzen Rudolf fängt die unterdrückte Spannung im Wien dieser Zeit ein. Rudolf, hochintelligent und seiner Zeit weit voraus, fühlt sich wie in einem goldenen Käfig. Als er der jungen Baronesse Mary Vetsera begegnet, nutzt er die Affäre mit ihr zu einem Ausbruchsversuch aus Staatsräson und Etikette, der jedoch mit den Schüssen von Mayerling ein jähes Ende findet. Doch sogar der Selbstmord des Kronprinzen wird bloß verwaltet und löst nichts aus, außer der ...

    Mehr