Frederik Berger Die Provencalin.

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(4)
(2)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Provencalin.“ von Frederik Berger

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Provencalin." von Frederik Berger

    Die Provencalin.
    Marco

    Marco

    14. June 2008 um 02:00

    Ein Roman in dessen Zentrum zwei Adelsfamilien der Provence des 16. Jahrhunderts stehen. Die Schicksale dieser Familien sind in tragischer Weise miteinander verflochten. Tragisch deshalb, weil in den Köpfen dieser Familien zum Teil völlig voneinander abweichende Gesellschaftsauffassungen verhaftet sind. Da steht die Toleranz, der Fortschritt gegen das Festhalten an alten engstirnigen Grundsätzen. Da steht die zartfühlende Liebe, gegen die rohe Gewalt und Grausamkeit. Eingeflochten in diese Geschichte ist die Religionsauseinander-setzung, der aufbrechenden Kirchenspaltung und der damit verbundenen Verfolgung der Waldenser im 16. Jahrhundert. Der Roman beruht auf einer wahren Begebenheit und der Leser darf deshalb keine Schonung erwarten. Er ist bunt, gut erzählt und grausam zu Gleich. Er gibt einen guten Eindruck in das für die meisten Menschen bittere Leben dieser Zeit. Leider endet sein finaler Spannungsbogen bereits nach zwei Dritteln des Buches, so dass der letzte Teil den Leser nicht mehr all zu sehr zu fesseln vermag.

    Mehr