Frederik Peeters

 3.8 Sterne bei 6 Bewertungen
Autor von Blaue Pillen, Sandburg und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Frederik Peeters

Sortieren:
Buchformat:
Blaue Pillen

Blaue Pillen

 (5)
Erschienen am 16.06.2006
Sandburg

Sandburg

 (1)
Erschienen am 03.10.2013
Aâma 3 – Die Wüste der Spiegel

Aâma 3 – Die Wüste der Spiegel

 (0)
Erschienen am 01.11.2015
Aâma 4

Aâma 4

 (0)
Erschienen am 01.03.2016
Aâma 1 – Der Geruch von heißem Staub

Aâma 1 – Der Geruch von heißem Staub

 (0)
Erschienen am 01.06.2014
Aâma 2 – Die unsichtbare Menge

Aâma 2 – Die unsichtbare Menge

 (0)
Erschienen am 01.07.2015
The Smell of Warm Dust

The Smell of Warm Dust

 (0)
Erschienen am 07.11.2013
Blue Pills

Blue Pills

 (0)
Erschienen am 15.01.2008

Neue Rezensionen zu Frederik Peeters

Neu
Readrats avatar

Rezension zu "Sandburg" von Frederik Peeters

keine leichte Comic-Kost!
Readratvor 4 Monaten

„Sandburg“ eine Graphic Novel von Frederik Peeters und Pierre Oscar Lévy aus dem Reprodukt Verlag.


Und wieder habe ich eine eher schwerere Comic-Kost zu mir genommen… Wahnsinn - und das absolut unerwartet!


Ein toller Sommer-Sonnentag, ein Tag am Meer, eine einsam gelegene Bucht...! 

Das Buch beginnt mit der Szeneneinstellung einer abseits gelegenen Bucht, in der eine nackte Badende von einem versteckten Mann beobachtet wird. 

3 Familien kommen nach und nach an diese Bucht, um einen schönen Tag zu verleben… sie entdecken dann nach einiger Zeit eine im Wasser treibende Frauenleiche. Und das Chaos mit allen typischen Schulzuweisungen beginnt… 

Zum Inhalt werde ich nichts weiter sagen, sonst verrate ich zuviel. Aber die Geschichte nimmt eine Wendung, mit der ich im Leben nicht gerechnet hätte. Nur so viel: es wird absolut mysteriös und der eigenen Phantasie werden keine Grenzen gesetzt!


Die Bilder sind in schwarz-weiß gehalten und geben einen schönen und klaren Blick auf die jeweiligen Szenen. Die dargestellten Personen sind wunderbar unterschiedlich toll dargestellt - vor allem die sich immer weiter entwickelnden äußerlichen Veränderungen aller Personen sind extrem gut gelungen! Das hat mich wirklich beeindruckt. 


Eine irgendwie irre Graphic Novel, die ich (mal wieder) erstmal Sacken lassen musste, um sie richtig würdigen zu können! Denn der erste Eindruck war bei mir eher Ernüchterung gepaart mit einem fetten Fragezeichen. Jetzt jedoch, wo ich meine Gedanken bündele und hier niederschreibe, finde ich das Buch immer Besser! 


Wer sich an schwerere Comic-Kost rantraut, Phantasie mitbringt und generell Graphic Novels gegenüber aufgeschlossen ist, dem empfehle ich diese etwas andere Geschichte auf jeden Fall!


Kommentieren0
1
Teilen
Piezkes avatar

Rezension zu "Blaue Pillen" von Frederik Peeters

Rezension zu "Blaue Pillen" von Frederik Peeters
Piezkevor 9 Jahren

In dieser Graphic Novel geht es um die Beziehung eines gesunden Mannes zu einer Frau mit einer HIV-Infektion.

Nachdem sie ihm Jahre zuvor mit ihrer stürmischen und eigenen Art den Kopf verdreht hat, trifft er sie nach ihrer Scheidung wieder. Sie treffen sich, kommen sich näher - und sie erzählt ihm, dass sie positiv ist.
Auf den folgenden Seiten wird die Beziehung beschrieben: Die Angst, als das Kondom reißt. Ihr Sohn, bei dem die Krankheit früh auszubrechen droht. Aber auch Höhen sind da und viel Liebe.

Dieses Buch ist nicht als Ratgeber zu verstehen sondern als Erfahrungsbericht. Ganz im Gegenteil, kommt in diesem Buch sogar ein Arzt vor, der recht leichtsinnige Tipps gibt. Bitte nicht nachmachen, immer schön ein Gummi benutzen! ;)

Kommentieren0
16
Teilen
Nils avatar

Rezension zu "Blaue Pillen" von Frederik Peeters

Rezension zu "Blaue Pillen" von Frederik Peeters
Nilvor 9 Jahren

Das Comic 'BlauePille' von Frederik Peeters ist autobiographischer Natur. Es ist im Grunde genommen einen sehr traurige und nachdenkliche Liebesgeschichte. Frederik trifft ein Mädel, dass ihm ab und an trifft bei Partys oder Freunden. Nach vielen Jahren entsteht daraus mehr. Leider ist Cati mittlerweile HIV positiv, genau wie ihr kleiner Sohn.
Dieses Comic zeigt verschiedene Aspekte des Lebens mit dem HIV Virus. Wissen es die Eltern des Partners? Wie geht man mit einem geplatzten Kondom um? Wie geht es Kindern die schon mit dem Virus geboren werden? Was ist anders im Alltag? All diese Fragen und vieles mehr greift dieses Comic auf.
Super gezeichnet, sehr französisch. Melancholisch schön auf eine eigene Art.
Falls ihr noch mehr über das Comic erfahren mögt, dann schaut mal hier vorbei (auch mit Ausschnitten!):
Noch mehr Infos unter: http://www.comicradioshow.com/Article2774.html

Kommentieren0
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks