Frederike Schmöe

 3.4 Sterne bei 22 Bewertungen

Alle Bücher von Frederike Schmöe

Frederike Schmöe21st Century Thrill: Mind Games
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
21st Century Thrill: Mind Games
21st Century Thrill: Mind Games
 (22)
Erschienen am 10.06.2012

Neue Rezensionen zu Frederike Schmöe

Neu
LeseeuleNataschas avatar

Rezension zu "21st Century Thrill: Mind Games" von Frederike Schmöe

Mind Games <3
LeseeuleNataschavor 4 Jahren

Hallo ihr :))

Hier kommt auch schon die dritte und letzte Rezension für heute :)

Vielen Dank auch für dieses Buch an den Kosmos - Verlag :)

==Mind Games==

==Buchrückentext==

Was ist mit Aki los? Sonst lebenslustig und immer gut drauf, ist sie auf einmal nur noch müde, traurig und gereizt. Etwa Burn-out oder Depression? Kris will nicht glauben, dass seine coole Schwester an einer dieser Krankheiten leidet. Als Aki auf einmal spurlos verschwindet, stößt Kris auf immer mehr Ungereimtheiten: Ist sie entführt worden? Was hat der zwielichtige Pharmakonzern damit zu tun, für den Akis Freundin Ellen arbeitet? Hinweise auf illegale Tests für Medikamente und nicht-tödliche Waffen verdichten sich - und Kris sieht sich plötzlich einem übermächtigen Feind gegenüber, dem er hilflos ausgeliefert ist ...

 

==Leseeindrücke==

Das Buch hat mir sehhhher gut gefallen und daher auch 5 von 5 Sternen ;)

Der Schreibstill war flüssig und das Buch hat sich sehr schnell lesen lassen :)

 

Das Cover passt eigentlich ziemlich gut zu der Geschichte, auch wenn man es ernst am Ende bemerkt ;)

 

Die Geschichte hat mich wirklich sprachlos gemacht und war wirklich toll!!! Es geht sehr viel um Medikamente und illegalen Sachen wie z.B. Tests an Menschen  ohne deren wissen die gefährlich sind oder Menschen sterben dadurch und es wird vertuscht). Es war wirklich sehr interessant aber auch sehr spannend bis zum Ende ;))

 

Ich glaube ich werde es irgendwann sogar  nochmal lesen ;D

 

So für heute reicht es dann erstmal mit Rezensionen, aber es werden noch viele folgen da ich wirklich hier noch einen Stapel Bücher habe die Rezensiert werden müssen, aber erstmal muss ich sie ja lesen ;)

Ein schönes Wochenende wünsche ich euch ;)

 

Written by

LeseeuleNatascha

 

Kommentare: 9
83
Teilen
lenasbuecherwelts avatar

Rezension zu "21st Century Thrill: Mind Games" von Frederike Schmöe

Lena 13 J. rezensiert "Mind Games"
lenasbuecherweltvor 4 Jahren

Kris und Aki leben seit dem Tod ihrer Eltern alleine auf einem Boot.
Aki ist älter und arbeitet viel, um ihrem Bruder und sich einen guten Lebensstandard zu ermöglichen, da ihre Eltern dies ja nun nicht mehr können.
Kris geht auf ein Schulheim und sieht seine Schwester nicht regelmäßig.
Nachdem er 2 Wochen weg war, hat sich Aki unheimlich verändert.
Aus der coolen und lebensfreudigen Schwester ist eine müde, lustlose Frau geworden, die zu nichts mehr Lust hat.
Und plötzlich wird auf dem Boot eingebrochen und Aki wird entführt-Kris kann sich im letzten Moment noch retten.
Kris muss Aki finden und macht sich zusammen mit seinen Freunden auf die Suche, und die Entdeckung, dass auf dem gesamten Boot Überwachungskameras angebracht sind, ist dabei noch die harmloseste.
 Was ist ein hoher Lebensstandard wert? Will man lieber rund um die Uhr arbeiten,um sich dann alles leisten zu können, oder beschränkter, dafür aber "ruhiger" Leben?

Dieser Thriller gehört zu der 21st Century Reihe, dessen Bücher alle Themen,die sehr aktuell sind, behandeln.
So auch dieses Buch, indem einmal das Thema Burn-out, aber auch die Themen "Medikamentenmissbrauch" und "Menschenversuche" angeschnitten werden.

Kris ist 17 Jahre und lebt zusammen mit seiner älteren Schwester auf einem Boot.
Zusammen mit seinen besten Freunden Jon und Val, die nicht nur ein Computergenie ist, sondern in die Kris auch verliebt ist, macht er sich auf die Suche nach Aki und der Verdacht, dass schon vorher etwas schlimmes mit Aki passiert ist, bestätigt sich immer mehr.

Das Thema der Geschichte war wirklich spannend und hat mich sehr interessiert, immerwieder werden in das Buch medizinische und psychologische Details miteingebracht.

Doch zwischendurch waren es mir zu viele Details und besonders von einem Buch, welches als "Thriller" bezeichnet wird, hätte ich mir Spannung gewünscht...

"Mind Games" ist sicherlich ein lesenswertes Buch, besonders für diejenigen, die sich für Medikamentenmissbrauche und Versuche an Menschen interessieren.
Einen fesselnden, spannenden Thriller dürft ihr hier allerdings nicht erwarten!

Kommentieren0
16
Teilen
K

Rezension zu "21st Century Thrill: Mind Games" von Frederike Schmöe

Psychoaktive Substanzen als nicht-tödliche Waffen. (Thema aus dem Buch S. 245)
kvelvor 4 Jahren

Psychoaktive Substanzen als nicht-tödliche Waffen. (Thema aus dem Buch S. 245)


Der 17-jährige Kris lebt gemeinsam mit seiner fünf Jahre älteren Schwester auf einem Hausboot. Als er nach zwei Wochen Landschulheim-Aufenthalt wieder zu Hause ankommt, findet er seine sonst so lebensfrohe und aktive Schwester total verändert vor: sie ist permanent müde und lethargisch. Ihm ist nicht klar, was mit seiner Schwester los ist; ist sie krank: Burn-Out oder Depression? Als sie auf ihrem Boot jedoch plötzlich überfallen werden und seine Schwester einfach mitgenommen wird, versucht Kris gemeinsam mit seinem Freund Jon und einer Freundin Val die Hintergründe heraus zu finden.


Ich fand es wirklich hervorragend wie die Autorin die wichtigen und aktuellen gesellschaftlichen Themen psychische Erkrankungen und Psychopharmaka umgesetzt hat: Realitätsverlust, Psychosen, Angst- und Wahnvorstellungen; wenn man sich selbst nicht mehr traut oder hinter jeder Kleinigkeit gleich eine Krankheit vermutet. Natürlich geht es darüber hinaus um Medikamententests und Manipulationen von Pharmakonzernen.


Der Schreibstil gefällt sehr gut: unkomplizierter Satzbau, guter Spannungsaufbau und nachvollziehbare Handlungen der gut gezeichneten, lebendigen Charaktere.


Sehr gut fand ich auch die Darstellung wie der Protagonist in manchen Situationen immer wieder versucht war, sich den psychischen Druck mit Drogen zu erleichtern, aber dann dieser Versuchung doch immer wieder widerstanden hat.


Die Geschichte enthält auch eine zarte Liebesgeschichte und passt somit gut für die jugendliche Leserschaft.


So spannende Unterhaltung - das Buch war jeden Cent wert.
Und nicht nur für Jugendliche lesenswert.


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 32 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks