Fredrik Backman

 4,3 Sterne bei 1.831 Bewertungen
Autorenbild von Fredrik Backman (© Henric Lindsten / Quelle: S. Fischer Verlage)

Lebenslauf von Fredrik Backman

Tragisch-komisch unterhält er seine Leser: Fredrik Backman wurde 1981 in Stockholm geboren. Für den Autor und Blogger fühlt sich nach eigener Aussage das Schreiben wie ein Hobby an. Wie sich herausstellt ein sehr erfolgreiches, gehört Backman doch heute zu den bekanntesten Schriftstellern Schwedens. 

Seine Bücher verkauften sich mehr als neun Millionen Mal und wurden in über 40 Sprachen übersetzt. Regelmäßig ist er mit seinen Werken in den internationalen Bestsellerlisten zu finden. Sein Debüt gab Fredrik Backman 2012 mit dem Roman „En man som heter Ove“ (dt.: „Ein Mann namens Ove“, 2014). Backman erzählt darin die Geschichte eines grantigen Frührentners. Ihm gelingt es dabei, auf humorvolle und melancholische Weise zugleich die Leser zu unterhalten. Die schwedische Verfilmung von „Ein Mann namens Ove“ war sogar für zwei Oscars nominiert. Eine US-Neuauflage erfolgt mit Tom Hanks in der Hauptrolle.

Ebenso rührend und zugleich amüsant wie in seinem Erstlingswerk geht es in seinen weiteren Romanen zu. Beispielsweise „Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid“ (2013, dt. 2015) oder „Wir gegen euch“ (2017, dt. 2019) berühren und regen zum Nachdenken an.

Fredrik Backman lebt mit seiner Frau, mit der er seit 2009 verheiratet ist, und seinen zwei Kindern in Solna bei Stockholm. Für seine Kinder schrieb er das Buch „Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss.“ (2012,dt. 2017).

Neue Bücher

Cover des Buches Eine ganz dumme Idee (ISBN: 9783442315703)

Eine ganz dumme Idee

Erscheint am 20.09.2021 als Hardcover bei Goldmann.

Alle Bücher von Fredrik Backman

Cover des Buches Ein Mann namens Ove (ISBN: 9783596704798)

Ein Mann namens Ove

 (768)
Erschienen am 28.08.2019
Cover des Buches Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid (ISBN: 9783596197811)

Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid

 (345)
Erschienen am 23.06.2016
Cover des Buches Britt-Marie war hier (ISBN: 9783596033317)

Britt-Marie war hier

 (208)
Erschienen am 24.05.2017
Cover des Buches Stadt der großen Träume (ISBN: 9783596299294)

Stadt der großen Träume

 (163)
Erschienen am 28.08.2019
Cover des Buches Wir gegen euch (ISBN: 9783596299300)

Wir gegen euch

 (120)
Erschienen am 24.02.2021
Cover des Buches Eine ganz dumme Idee (ISBN: 9783442315703)

Eine ganz dumme Idee

 (0)
Erscheint am 20.09.2021

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Fredrik Backman

Cover des Buches Stadt der großen Träume (ISBN: 9783596299294)Q

Rezension zu "Stadt der großen Träume" von Fredrik Backman

BÄHM!!!! Mitten in mein Herz ❤!
Quacki24vor 2 Monaten

Nachdem ich ein anderes Buch des Autoren nur okay fand, hat dieses voll auf die 12 getroffen. Dieses Buch hatte von allem genug und die richtige Dosis, um mich zu begeistern. Spannende, nachvollziehbare Protagonisten, einen richtig tollen Plot und ein außergewöhnliches Setting.

Ich freue mich schon auf Teil 2😁

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Anxious People: A Novel (ISBN: 9781982158453)EvaMinnas avatar

Rezension zu "Anxious People: A Novel" von Fredrik Backman

Hab's in einem Zug durchgelesen!
EvaMinnavor 2 Monaten

Ein Verbrechen, das nie stattgefunden hat, ein sympathischer Geiselnehmer, der sich in Luft auflöst und eine Gruppe von Menschen, die mit den unterschiedlichsten Problemen zu kämpfen haben. Und dann ist da noch der Mann, der von der Brücke sprang.

Mit Humor und Einfühlungsvermögen erzählt Fredrik Backman diese mystery story und führt dem Leser zugleich vor Augen, woran es in unserer Gesellschaft krankt. Und wer Backmans andere Bücher kennt, der weiß, dass man am Ende alle Protagonisten ins Herz geschlossen hat und wieder ans Gute im Menschen glaubt.

Kommentare: 4
2
Teilen
Cover des Buches Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid (ISBN: 9783596197811)schnaeppchenjaegerins avatar

Rezension zu "Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid" von Fredrik Backman

Ein Hoch auf die Individualität und das Besondere, aber zu langatmig, märchenhaft, bemüht witzig, derb und übertrieben erzählt
schnaeppchenjaegerinvor 4 Monaten

Elsa lebt zusammen mit ihrer schwangeren Mutter und deren neuen Freund in einem Neun-Parteienhaus. Nebenan wohnt Oma. Oma ist Elsas beste und einzige Freundin. Sie erzählt ihr fantastische Märchen aus dem Land-Fast-Noch-Wach, aber auch in der realen Welt erlebt sie mit Oma die tollsten Abenteuer. Denn Oma ist eine Superheldin, die sich von niemandem etwas sagen lässt, nicht einmal vor der Polizei hat die 77-Jährige Respekt. 

Als Oma Elsa bittet, Briefe an die Bewohner des Hauses zu verteilen, wird sie erstmals alleine auf eine nicht ganz einfache Mission geschickt. Jeder der Bewohner ist ein Sonderling und hat ein ganz eigenes Verhältnis zu Oma, von dem Elsa bisher nichts wusste. 


Der Roman ist aus der Perspektive der fast 8-jährigen Elsa geschrieben, die jedoch viel älter wirkt, als sie tatsächlich ist. Das mag an ihrer Intelligenz liegen oder dass sie so viel Zeit mit Oma verbringt, aber auf mich wirkte viel zu reif und verständig für eine Siebenjährige, sogar altklug und frech bei ihren Gesprächen mit Erwachsenen auf Augenhöhe. Auch Oma ist nicht unbedingt eine Sympathieträgerin. Sie ist eine Nörglerin, die sich rücksichtslos verhält und nur ihre Ansichten gelten lässt. Für Elsa ist Oma ein Vorbild, was dafür sorgt, dass Elsa von Gleichaltrigen argwöhnisch betrachtet und in der Schule schlimmen Mobbing ausgesetzt ist. 

Durch Omas Erzählungen und sehr ideenreiche Märchen kann Elsa in andere Welten eintauchen und den Alltag vergessen. Die Märchen dienen nicht nur der Unterhaltung, sondern haben Mut machende, intelligente Botschaften. 

Durch Omas Briefe muss Elsa auf andere Menschen zugehen, weiß dabei aber nicht, was in den Briefen steht und wie die Menschen darauf reagieren werden. Offenbar möchte sich Oma am Ende ihres Lebens mit den Briefen bei anderen entschuldigen, was bei ihrer forschen Art nicht weiter verwundert. Elsa hat die Hoffnung, dass am Ende der Kette ein Brief von Oma an ihre Tochter wartet, um die beiden, die ein schwieriges Verhältnis zueinander hatten, miteinander zu versöhnen. 

Die Märchen sind für eine Siebenjährige lehrreich und haben Symbolcharakter, mir waren sie in der Häufigkeit und Länge für den Roman jedoch zu fantastisch und langatmig. Die Realität wird gar mit den Geschichten vermischt, so dass die Bewohner des Hauses, die die Briefe erhalten sollen, nicht mehr nur merkwürdig, sondern selbst etwas märchenhaft wirkten. Monster, Wors, Wolfsherz, Meeresengel - mir war das zu viel. Das sehr selbstständige Verhalten Elsas, ihr Umgang mit Fremden, ihr Denken und Handeln passte nicht zu einer "Fastachtjährigen" und ließen die Geschichte wenig wirken. Elsas belehrende Art strapaziert die Nerven und die Vorstellung, dass sie mit fünf oder sechs Jahren schon Briefe an den Weihnachtsmann geschrieben hat, um sich über den Kommerz des Weihnachtsfest zu beschweren, ist abwegig. 

Der etwas bemüht witzige Roman hat einfach nicht meinen Humor getroffen. Omas Art und Weise war doch sehr derbe. Polizisten mit Kacke bewerfen? Android-User sind alle blöd? Nicht lustig. 

Das Buch ist ein Hoch auf die Individualität und das Besondere. "Menschen, die ungewöhnlich sind, verändern die Welt".

Es ist ein Roman über Familie und Freundschaft, Zusammenhalt und die Toleranz für und Unterstützung von schwächeren Personen. Es hat eine schöne Botschaft, aber die Art der Erzählweise, Wiederholungen und Übertreibungen haben mir gar nicht gefallen. 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Zum zweiten Mal dürfen wir mit Fredrik Backman nach Björnstadt reisen und die Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt nach ihrem letzten großen Abenteuer, dass sie fast auseinander gerissen hätte, dabei begleiten, wie sie ihren Weg in den Alltag zurückfinden. Doch können die alten Wunden in "Wir gegen euch" wirklich geschlossen werden?

Unser Buch-Highlight im FISCHER Leseclub:
"Wir gegen euch" von Fredrik Backman

Zum zweiten Mal dürfen wir mit Fredrik Backman nach Björnstadt reisen und die Bewohner*innen der Stadt nach ihrem letzten großen Abenteuer, dass sie fast auseinander gerissen hätte, dabei begleiten, wie sie ihren Weg in den Alltag zurückfinden. Doch können die alten Wunden in "Wir gegen euch" wirklich geschlossen werden? Das erfahrt ihr in unserem aktuellen Buch-Highlight im FISCHER Leseclub.

Gemeinsam mit FISCHER Krüger vergeben wir in dieser Leserunde 50 Exemplare von "Wir gegen euch" und zusätzlich noch 10 Buchpakete mit beiden Bänden der "Björnstadt"-Reihe. 
Was ihr dafür tun müsst?
Bewerbt euch über den "Jetzt bewerben"-Button bis einschließlich 04.08.2019 für das neueste Buch-Highlight und verratet uns, warum ihr nach Björnstadt reisen möchtet.

Mitglieder des FISCHER Leseclubs erhalten ein Abzeichen für ihre Teilnahme am "Buch-Highlight", wenn sie eine Rezension zum Buch geschrieben und die Spezial-Aufgabe gelöst haben.
Das Abzeichen könnt ihr euch unabhängig von dieser Aktion bis zum 31.12.2019 erspielen!

Ihr möchtet beim FISCHER Leseclub mitmachen? Alle Informationen dazu findet ihr hier.

Ihr müsst aber kein Mitglied im FISCHER Leseclub sein, um an der "Buch-Highlight"-Aktion teilzunehmen.

Mehr zum Buch
Die Menschen von Björnstadt haben erlebt, was es heißt, wenn ein ganzer Ort auseinanderbricht. Und sie wollen nur eines: wieder zusammenfinden. Um eine Zukunft zu schaffen für alle. Dafür braucht es etwas, an das sie glauben können. Etwas, das sie zusammenbringt. Doch der Kampf darum wird einer auf Leben und Tod.

»Es ist selten, dass einem die Figuren eines Romans so am Herzen liegen, und noch seltener, dass man einer ganzen Gemeinschaft so nahe kommt.« Göteborgs-Posten

Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunden und Buchverlosungen
1547 BeiträgeVerlosung beendet

Exklusive Verlosung zu "Britt-Marie war hier"

Mit "Britt-Marie war hier" kommt am 13. Juni 2019 die Romanverfilmung des schwedischen Bestseller-Autors Fredrik Backman in die deutschen Kinos! 

Gemeinsam mit Prokino verlosen wir zum Kinostart 20x2 Kinokarten für "Britt-Marie war hier". 3 Gewinner*innen dürfen sich zusätzlich noch über das Buch zum Film freuen.

###YOUTUBE-ID=6MZh-vJxPek###

Bewerbt euch bis einschließlich 09. Juni 2019 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:

Mit wem würdet ihr "Britt-Marie war hier" im Kino gucken?

Ich bin gespannt auf eure Antworten und drücke euch ganz fest die Daumen!

Mehr Infos zum Film:  
Es ist niemals zu spät, ein neues Leben zu beginnen: Als ihre Ehe nach 40 Jahren zerbricht, räumt Britt-Marie nicht nur mit ihrem bisherigen Leben auf, sondern sorgt darüber hinaus auch in ihrem neuen Heimatort Borg für frischen Wind…

BRITT-MARIE WAR HIER ist die weibliche Antwort auf EIN MANN NAMENS OVE: Rund 500.000 Kinozuschauer begeisterte die Verfilmung des Bestseller-Romans des schwedischen Autors Fredrik Backman 2016 in Deutschland. Mit feinsinnigem Humor erzählt die Regisseurin Tuva Novotny, die hierzulande vor allem als Schauspielerin für ihre Rollen in Filmen wie „Eat Pray Love“ oder „Borg/McEnroe“ bekannt wurde, in BRITT-MARIE WAR HIER davon, dass es nie zu spät ist für die Suche nach dem Lebensglück und der eigenen Identität. In der Hauptrolle des Films glänzt die schwedische Schauspielerin Pernilla August („Swoon“), die einst von Ingmar Bergman für den Film entdeckt wurde.

BRITT-MARIE WAR HIER ist eine warmherzige Komödie über alten Ballast und neue Perspektiven

230 BeiträgeVerlosung beendet

Eine kleine Stadt und ein großer Traum!

Björnstadt liegt versteckt in den schwedischen Wäldern. Wer einmal in der Stadt war, vergisst sie direkt wieder. Doch für die Björnstädter steht die kleine Stadt etwas Besonderes. Sie halten zusammen. Sie sind eine Gemeinschaft. Sie teilen die Leidenschaft für das Eishockey-Spiel.
Bis Björnstadt  und seine Bewohner vor eine schwierige Prüfung gestellt werden, in der sich zeigt, wie stark der Zusammenhalt wirklich ist ...

Egal, ob ihr euch für Eishockey interessiert oder nicht – unser Buch des Monats Oktober "Kleine Stadt der großen Träume" des einfühlsamen schwedischen Bestsellerautors Fredrik Backman wird euch ans Herz gehen! 

Mehr zum Buch 
Wer glaubt noch an Björnstadt? Es liegt viel zu weit hinter den dunklen Wäldern im Norden. Doch die Menschen hier halten zusammen. Und sie teilen eine Leidenschaft, die sie wieder mit Stolz erfüllen könnte. Die den Rest der Welt an Björnstadt erinnern könnte. Vielleicht sogar Arbeitsplätze bringen, eine Zukunft. Deshalb liegen alle Träume und Hoffnungen nun auf den Schultern ein paar junger Björnstädter. Noch ahnt keiner in der Stadt, dass sich ihre Gemeinschaft über Nacht für immer verändern wird.
>> Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe!

Wir vergeben gemeinsam mit FISCHER Krüger 50 Exemplare von "Kleine Stadt der großen Träume" unter allen, die sich bis einschließlich 04. Oktober 2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* für das Buch des Monats bewerben und uns verraten, warum sie gerne mitmachen möchten.   

In den folgenden Wochen stellen wir euch Aufgaben, bei denen ihr Buchlose erhalten könnt. Für jede Aufgabe gibt es ein eigenes Unterthema, in welchem erklärt wird, was ihr machen müsst, um ein Buchlos zu erhalten. Wenn ihr genügend Buchlose gesammelt habt, könnt ihr am Ende der Monatsaktion ein Buch aus den S. FISCHER Verlagen gewinnen.  
 
Alle Infos zum System der Buchlose findet ihr hier.   

Bitte beachtet, dass es in dieser Challenge zudem Spezialaufgaben geben wird, die jeweils nur an einem einzigen Tag erfüllt werden können. Regelmäßiges Vorbeischauen in der Challenge lohnt sich also!   

Wer 10 Buchlose sammelt, erhält als Sofortgewinn ein Buch aus den S. FISCHER Verlagen, das aus sechs Vorschlägen ausgewählt werden kann.   
Zusätzlich verlosen wir unter allen, die mindestens 11 Buchlose gesammelt haben, eine MagicBox Städtetrip, mit der ihr weitere faszinierende Städte entdecken könnt.

Alle, die mit ihrem eigenen Exemplar an der Aktion zum Buch des Monats teilnehmen möchten, sind natürlich herzlich willkommen. Ihr könnt jederzeit mit einsteigen.   

Die Frist für die Bearbeitung der Hauptaufgaben für das Buch des Monats Oktober endet am Mittwoch, den 22. November 2017 – d.h. alle Aufgaben müssen bis einschließlich dieses Datums vollständig bearbeitet sein, damit sie in die Buchlos-Wertung mit einfließen. Mitglieder des FISCHER Leseclubs erhalten das Abzeichen für das jeweilige "Buch des Monats", wenn sie mindestens 5 Beiträge und eine Rezension geschrieben haben.   

Ihr möchtet beim FISCHER Leseclub mitmachen? Alle Informationen dazu findet ihr hier.   

Ihr müsst aber kein Mitglied im FISCHER Leseclub sein, um an der "Buch des Monats"-Aktion teilzunehmen.    

Die Buchlose gelten immer nur für den jeweiligen Monat und können nicht in den nächsten Monat übertragen werden.    

 Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme, am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Erfüllen aller Hauptaufgaben der "Buch des Monats"-Aktion bis spätestens 22. November 2017. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für ein Testleseexemplar schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir Gewinne nur innerhalb Europas verschicken!   

Ein allgemeiner Hinweis: Bitte markiert eure Beiträge nur dann als Spoiler, wenn es sich wirklich um Spoiler handelt und beispielsweise nicht eure Beiträge für die einzelnen Aufgaben!
1959 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Fredrik Backman wurde am 02. Juni 1981 in Stockholm (Schweden) geboren.

Fredrik Backman im Netz:

Community-Statistik

in 1.898 Bibliotheken

von 1.071 Lesern aktuell gelesen

von 40 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks