The Seventh Daughter

von Frewin Jones 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
The Seventh Daughter
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:0060871105
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:324 Seiten
Verlag:Harpercollins Childrens Books
Erscheinungsdatum:01.02.2009

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Eltragalibross avatar
    Eltragalibrosvor 9 Jahren
    Rezension zu "The Seventh Daughter" von Frewin Jones

    Tania hat es geschafft ihre Mutter und Königin der Feen Titania nach Faerie zurückzubringen. Doch in den wenigen Tagen, in denen sie, Edric und ihre Schwestern Zara und Sancha in der Sterblichen Welt waren, hat sich viel in Faerie verändert. Der böse König von Lyonesse wurde befreit und hat den gesamten Palast und die Umgebung vernichtet. Blut klebt überall, Feenvolk wurde getötet oder wird gequält und versklavt und der Feenkönig Oberon an einem geheimen Ort versteckt. Jetzt liegt es an Tania und ihren Schwester den König wiederzufinden, denn nur mit seiner Hilfe kann Faerie gerettet werden.
    Ihre Schwester Eden, die Kunst der Magie beherrscht, konnte den Häschern des bösen Königs bisher entkommen und trifft auf ihre Schwestern. Mit ihrer Hilfe gelingt es mehr über den verschwundenen König herauszubekommen und heil aus dem Palast zu fliehen. Doch der König von Lyonesse hat Metall, welches in Faerie Isenmort genannt wird nach Faerie geschafft. Für das Feenvolk ist es allerdings tödlich, da es unsagbare Schmerzen und Verbrennungen verursacht, aber nur mit diesem können Tania und ihre Schwestern den Feenkönig Oberon befreien.
    Im Zentrum des dritten Bandes steht die Rettung des Feenkönig Oberons und damit die Rettung des gesamten Feenlandes vor dem bösen König von Lyonesse. Dadurch erfährt der Leser viel neues von der Feenwelt, welche Geschöpfe dort leben und auch über die Nachbarländer, durch die Tania reisen muss. Sehr gut finde, ich, dass die Autorin Tania nicht zu einer Superheldin verkommen lässt, die alles in die Hand nimmt und unbesiegbar ist. Ganz im Gegenteil nur mit Hilfe ihrer Schwestern kann sie Gefahren bestehen und jede nach ihren Fähigkeiten trägt ihren Teil dazu bei, dass das Unternehmen gelingen kann, wobei auch das ein oder andere Unglück passiert. Allerdings wird die Spannung des Buches dadurch etwas heruntergesetzt, dass, sobald ein neues Problem auftaucht, beinahe im gleichen Atemzug eine Lösung dafür parat steht. Aber dennoch erwarten den Leser unerwartete Dinge, die geheimnisvoll und mysteriös sind.

    Kommentieren0
    16
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks