Freya Miles , Nadine Kapp Law Enforcement: Los Angeles

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(3)
(3)
(2)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Law Enforcement: Los Angeles“ von Freya Miles

Der packende Auftakt zur romantisch-spannenden »Law Enforcement«-Reihe von den Bestsellerautorinnen Nadine Kapp und Freya Miles.

Wie viel Angst kann eine Liebe ertragen, bevor sie zerbricht?

Kate ist eine starke, junge Frau, die vor kurzem einen tragischen Verlust erleiden musste. Inzwischen hat sie in Aiden einen neuen Partner gefunden, der sie über alles liebt. Doch Kate kann die drei magischen Worte nicht erwidern, denn der Tod ihres Verlobten wiegt noch immer schwer. Mit jedem Einsatz, den Aiden als Detective bestreitet, schwillt die Angst in ihr, auch ihn zu verlieren. Als Aiden versucht einen Banküberfall zu verhindern und dabei sein Leben riskiert, muss sie sich fragen, ob sie bereit ist, der Liebe eine zweite Chance zu geben.
Wird Kate jemals wieder lieben können oder droht Aidens Job ihre Beziehung endgültig zu zerstören?

Neue Ausgabe: Die lieferbare Ausgabe von »Law Enforcement: Los Angeles« wurde neu gestaltet.

Tolle Story mit Taschentuch Alarm

— hexegila

hat mich leider nicht überzeugt.

— DianaE

Das Buch war mir leider zu melodramatisch.

— Grossstadtheldin

traurige und dennoch emotionale Story, guter Schreibstil, da aus der Sicht von beiden Protas geschrieben, lesenswert!

— littlecalimero

Stöbern in Romane

Eine bessere Zeit

Leider konnte ich auch nach 550 Seiten nicht mit Miquel Gensana und seiner Familiengeschichte warm werden.

Ulf_Borkowski

Schwestern für einen Sommer

Ein unterhaltsames und auch ein wenig nachdenklich machendes Buch über Krisen und Freuden innerhalb einer Familie. Einfach schön!

carathis

Das Meer so nah

Wunderbar melancholische Geschichte über Lucys Suche nach ihrem unbekannten Vater, ein verrückten rRoadtrip, der immer weitere Kreise zieht

hasirasi2

Die andere Schwester: Roman

Eine Geschichte über zwei Schwestern und über Vertrauen und Vergeben

momomaus3

Fische

Eine schwindelerregende Geschichte über die Sucht nach Liebe, Anerkennung, Bestätigung.

BirPet

Wenn Martha tanzt

Liest sich schön, mir hat es gefallen!

Mira20

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tolles Lesevergnügen

    Law Enforcement: Los Angeles

    hexegila

    20. May 2018 um 16:28

    BeschreibungProduktbeschreibungenEin weiterer packender Roman aus der romantisch-spannenden »Law Enforcement«-Reihe von den Bestsellerautorinnen Nadine Kapp und Freya Miles.Wie viel Angst kann eine Liebe ertragen, bevor sie zerbricht?Kate ist eine starke, junge Frau, die vor kurzem einen tragischen Verlust erleiden musste. Inzwischen hat sie in Aiden einen neuen Partner gefunden, der sie über alles liebt. Doch Kate kann die drei magischen Worte nicht erwidern, denn der Tod ihres Verlobten wiegt noch immer schwer. Mit jedem Einsatz, den Aiden als Detective bestreitet, schwillt die Angst in ihr, auch ihn zu verlieren. Als Aiden versucht einen Banküberfall zu verhindern und dabei sein Leben riskiert, muss sie sich fragen, ob sie bereit ist, der Liebe eine zweite Chance zu geben.Wird Kate jemals wieder lieben können oder droht Aidens Job ihre Beziehung endgültig zu zerstören?Neue Ausgabe: Die lieferbare Ausgabe von »Law Enforcement: Los Angeles« wurde überarbeitet und neu gestaltet.Zu allererst möchte ich erwähnen das ich das Buch über Netgalley erhalten habe. Danke hierfür. Meine persönliche Meinung wurde dadurch in keinster Weise beeinflusst.Zum BuchPuh.... was für ein Buch .....Absoluter Taschentuch Alarm!Die Geschichte hat mich sehr berührt und völlig in seinen Bann gezogen.Das Cover und der Klappentext ist vielversprechend und erzeugt Neugier.Der Schreibstil ist fesselnd und flüssig geschrieben.Ich freue mich schon auf den nächsten Teil.Eine absolute Leseempfehlung mit verdienten 5☆☆☆☆☆

    Mehr
  • Freya Miles und Nadine Kapp – Law Enforcement, Los Angeles

    Law Enforcement: Los Angeles

    DianaE

    09. April 2018 um 20:13

    Freya Miles und Nadine Kapp – Law Enforcement, Los Angeles Kate trauert noch immer um ihren Verlobten Tim, der getötet wurde. Der damalige ermittelnde Detective hat sich Hals über Kopf in die Witwe verliebt und mittlerweile sind beide ein Paar, doch auch wenn sich Aiden mehr Nähe wünscht, bleibt Kate distanziert und alles erinnert sie an Tim, den sie noch immer liebt. Als Aiden nach schwerer Verletzung seinen Job wieder aufnimmt, wird Kate von Ängsten überwältigt. Aiden muss sich entscheiden... Karriere oder Liebe, wobei Kate ihm nicht das Gefühl gibt, über Tim hinweg zu sein. „Law Enforcement, Los Angeles“ ist mein erstes Buch des Autorenduos und ich habe auch noch „Law Enforcement, New York“, das ich als nächstes Lesen werde. Von Anfang an bin ich nicht sonderlich gut in die Geschichte reingekommen, weil ich beständig das Gefühl hatte, mir würde Wissen fehlen. Nach und nach baut sich die Story auf, die abwechselnd in der ich-Perspektive aus der Sicht von Aiden und Kate geschrieben wurde. Dennoch trat ich eine ganze Weile auf der Stelle, weil mir die Story einfach nicht voran ging. Im wesentlichen geht es darum, dass Kate nicht über Tims Tod hinweg kommt, das jeder Einsatz von Aiden ihre Angst steigert, dass sie nicht weiß was sie will und dabei distanziert bleibt. Steht sie gerade noch am Grab von Tim und weiß nicht was sie tun soll, ist sie im nächsten Moment eifersüchtig auf eine Kollegin und will ihr die Augen auskratzen, obwohl sie gerade eben noch sich selbst weiß machen wollte, dass sie noch nicht so weit ist. Kurzum: Gefühlschaos. Die erotischen Szenen helfen der Story leider nicht wirklich, sind aber schön beschrieben. Aiden flüchtet sich in Alkohol um zu vergessen, geht irrationale Wege, verhält sich etwas zwiegespalten, lehnt zunächst das Angebot ab seinen Job aufzugeben, den Kate hat ja genug Geld vererbt bekommen, und gerät von einer misslichen und lebensgefährlichen Lage in die Nächste. Klar ist der Job gefährlich und man darf sich als Autoren auch die künstlerische Freiheit herausnehmen, alles nicht realitätsnah zu gestalten, schließlich handelt es sich um eine fiktive Story, aber dennoch war mir hier vieles zu übertrieben. Cliff fand ich sympathisch, den Partner von Aiden, der aber ebenfalls kein Blatt vor den Mund nimmt und von der gesamten Story einer der charmanteren Charaktere war. Die Charaktere sind insgesamt gut ausgearbeitet, sie haben verschiedene Facetten, haben Ecken und Kanten und gerade Kate´s Emotionen sind deutlich ausgearbeitet, für dieses ewige hin und her fehlte mir hier aber leider die Geduld. Ich will die Story gar nicht schlecht machen, die Grundidee zur Story finde ich gut, ich mag den Schreibstil der Autoren und auch die Schauplatzbeschreibungen sind anschaulich und bildhaft, genauso wie die Charaktere lebendig dargestellt werden. Leider wurde ich mit den Charakteren einfach nicht warm, wahrscheinlich ist es wie im wahren Leben auch, nicht jeder kann einem sympathisch sein und das war hier einfach der Fall. Manche Leser passen nicht zum Buch und hier stimmte die Chemie nicht so wirklich zwischen mir und dem Buch. Ich bin trotzdem neugierig auf die Fortsetzung, vielleicht spricht mich die nächste Story mehr an. Das Cover ist auf jeden Fall ein Hingucker und neben dem Klappentext der Grund warum ich mich für das Buch entschieden habe. Fazit: hat mich leider nicht überzeugt. 2,5 Sterne.

    Mehr
  • Schön und dramatisch!

    Law Enforcement: Los Angeles

    Karin_Pf

    04. April 2018 um 20:10

    Meine Meinung: Kate hat einen schweren Verlust hinter sich. Dieser hat sie sehr geprägt und beeinflusst ihre neue Liebe. Denn sie hat sich neu verliebt und kämpft aufgrund dieser Liebe jeden Tag mit Verlustängsten und auch mit Schuldgefühlen. Aber wie schnell darf man sich nach einem Tod eines geliebten Menschen wieder neu verlieben? Wie lange braucht man Zeit einen Verlust zu verarbeiten? Aiden liebt Kate von ganzen Herzen. Und doch habe ich manchmal das Gefühl, dass ihm alles zu langsam geht. Er liebt aber auch seinen Job als Polizist und möchte ihn mit aller Gewalt weiter ausführen. Jedoch kommt es immer wieder zu Zwischenfällen die Kate alarmieren und ihre Ängste weiter schüren. In ihrem Haus hat sie seit den Tod ihres Verlobten Tim nichts verändert und lebte schon fast in einem Mausoleum. Mein Fazit: Es war ein aufwühlender Roman, der zwischen Hoffnung und Schuldgefühlen immer schwankte. Hoffnung auf eine neue Zukunft mit Aiden, Schuldgefühlen gegenüber dem toten Verlobten, Ängsten aufgrund des Todes von Tim, die immer im Zusammenhang von Aidens Job hochkommen. Ich konnte mich in Kate gut rein fühlen. Sie hatte in meinen Augen nicht genug Zeit um zu trauern und abzuschließen. Dies passiert aber im Laufe des Buches und Kate wird klar was wichtig im Leben ist. Jedoch wäre eine Therapie nach dem gewaltsamen Tod von Tim wichtig gewesen (aber dies ist nur meine Meinung). Aiden war manchmal einfach ungeduldig und in meinen Augen zweitweise richtig unsensibel. In manchen Situationen hätte ich mir mehr Fingerspitzengefühl gewünscht. Auch das er einen Fehler macht und dann so hindreht, dass es ihre Schuld ist. Sicherlich ist er unsicher im Bezug auf ihre Gefühle, jedoch konnte ich nicht richtig mit ihm warm werden. Etwas als zu viel des Guten habe ich die Situationen rund um Aiden empfunden. Die vielen Verletzungen die er sich immer bei seiner Arbeit zugezogen hat! Der Schreibstil hat mir ansonsten sehr gut gefallen und die Autorinnen schreiben sehr mitreißend. Es war verständlich und leicht zu lesen! Das war mit Sicherheit nicht mein letztes Buch und ich hoffe auf weiteren Nachschub! Vielen Dank an den Verlag und an netgalley.de für das Leseexemplar! Das hat aber meine Meinung in keinster Weise beeinflusst!

    Mehr
  • Eine interessante Story

    Law Enforcement: Los Angeles

    Muhadib

    28. March 2018 um 14:19

    Auch hier schreiben die Autorinnen aus zwei Perspektiven. Der Schreibstil macht es dem Leser leicht. In dieser Geschichte ging es für mich um Angst: Angst vor dem Leben, vor der Liebe ,vor dem Leben. Bei den  Protagonisten waren die Autorinnen nicht gerade zimperlich, gerade Aiden, der arme, muss hier einiges einstecken, bis er es nicht mehr schafft. Was ich sehr gut verstehen konnte und nachvollziehbar war, das er nicht damit klar kommt im Schatten eines Toden zu stehen. Das könnte ich auch nicht. Kate, ja, sie ist , hmmm, schwierig.  Einerseits kann ich sie nach der Vergangenheit verstehen aber andererseits kommt mir die Angst etwas übertrieben vor.  Das ist glaube ich immer so, wenn einem so was noch nie passiert ist, dann kann man das vielleicht nicht so ganz verstehen. Die Geschichte ist gut ausgebaut. Es hat Spaß gemacht das Buch zu lesen auch wenn mir Kate ein bisschen auf die Nerven ging. 

    Mehr
  • Law Enforcement: Los Angeles

    Law Enforcement: Los Angeles

    anni_05

    26. March 2018 um 18:36

    Verlag: Montlake Romance
 Erschienen: 21.03.2018 
Seitenzahl: 190
 Preis: 7,99€ (Print), 2,99€ (eBook)
 Genre: New Adult
 Teil: 1
 Klappentext:
 Wie viel Angst kann eine Liebe ertragen, bevor sie zerbricht?Kate ist eine starke, junge Frau, die vor kurzem einen tragischen Verlust erleiden musste. Inzwischen hat sie in Aiden einen neuen Partner gefunden, der sie über alles liebt. Doch Kate kann die drei magischen Worte nicht erwidern, denn der Tod ihres Verlobten wiegt noch immer schwer. Mit jedem Einsatz, den Aiden als Detective bestreitet, schwillt die Angst in ihr, auch ihn zu verlieren. Als Aiden versucht einen Banküberfall zu verhindern und dabei sein Leben riskiert, muss sie sich fragen, ob sie bereit ist, der Liebe eine zweite Chance zu geben.Wird Kate jemals wieder lieben können oder droht Aidens Job ihre Beziehung endgültig zu zerstören? Über die Autorinnen: Nadine Kapp wurde 1988 in Köln geboren. Seit 2014 folgt die Bestsellerautorin ihrer Leidenschaft für das Geschriebene und veröffentlicht romantische und gefühlvolle Liebesromane.Freya Miles ist das Pseudonym einer im Jahr 1986 geborenen Bestsellerautorin, die 2016 ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht hat und seitdem sehr erfolgreich Liebesromane veröffentlicht. Quelle: Amazon Meinung: Ich habe das Buch auf Instagram entdeckt und weil mich das Cover so angesprochen hat, bin ich gleich mal nach dem Klappentext stöbern gegangen. Es hat sich so gut angehört, dass ich es sofort lesen wollte.Der Schreibstil war flüssig zu lesen und sehr angenehm. Ich habe nicht gemerkt, dass zwei Autorinnen am Werk waren.Die Geschichte wird in der Ich- Perspektive, abwechselnd aus Kate's und Aiden's Sicht erzählt, so bekommt man wieder den perfekten Überblick über das Geschehen. Die weibliche Protagonistin Kate konnte ich total verstehen. Ihr Verlobter wird unangebracht und sie ist völlig am Ende. Dann lernt sie aber Aiden kennen und kommt mit ihm zusammen. Ich konnte sehr gut nachvollziehen, dass es nicht einfach für sie ist, wieder jemanden zu lieben, denn man hat ja auch Angst wieder jemanden zu verlieren.Die Wandlung in dem Buch, die sie gemacht hat, war super! Aiden konnte ich auch verstehen, er ist total verliebt und sie kann ihm einfach kein "ich liebe dich" zurück geben. Genauso wie Kate hat Aiden eine sehr gute Wandlung gemacht und gelernt auch Hilfe anzunehmen.Die Nebencharaktere waren ein bisschen blass, was aber auch bei der Seitenzahl verständlich ist. Es geht in erster Linie um Aiden und Kate und um deren Geschichte. Die erotischen Szenen waren in dem Buch nicht zu viel und nicht zu wenig. Sehr gut gefallen hat mir auch das Aiden Detectiv ist. Das hat das Buch super spannend gemacht. Ich musste mir auch ab und zu eine Träne verkneifen, wo es traurig würde.Ich fand das Buch richtig toll und freue mich auf die anderen Teile der Reihe, die ich auf alle Fälle lesen werde.Ich gebe dem Buch 4,5 Sterne. Vielen Dank an NetGalley und den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!


    Mehr
  • Aiden und Kate - Teil 1 Law Enforcement Reihe

    Law Enforcement: Los Angeles

    littlecalimero

    24. March 2018 um 19:29

    Inhalt: Kates Verlobter wurde bei einem Überfall erschossen und obwohl sie in Aiden einen liebevollen Menschen gefunden hat, so hat sie Angst, Gefühle zuzulassen. Und ausgerechnet jetzt kommt Aiden ständig in brenzlige Situationen, die ihre Gefühle auf eine harte Probe stellen. Kann sie sowas nochmal durchstehen? Kann sie sich auf jemanden einlassen, der einen gefährlichen Job hat? Spannung: Der Auftakt zu einer neuen Serie ist zugleich traurig, aber wie es sich für eine Department -Serie gehört auch immer wieder spannend. Gerade wenn Aiden ständig wieder in Einsätze gerät, die nicht ganz ohne sind, doch das gewisse Gänsehautgefühl/Kribbeln vor Spannung hat mir hier leider etwas gefehlt. Da war das emotionale in diesem Teil eindeutig vorrangig. Humor: Der Schlagabtausch zwischen den Kollegen ist schon witzig, gerade mit seinem treuen Freund und Partner Cliff liefern sie sich schon so einige lustige Wortgefechte, was das ganze ein wenig auffirischt. Romantik: Wie Aiden sich bemüht, Kate seine Gefühle mitzuteilen und zu zeigen sind wirklich total süss. All seine Hoffnung, dass Kate irgendwann genauso empfindet und dann doch wieder vor den Kopf gestoßen wird, weil sie emotional extrem reagiert und er trotzdem nicht aufgibt und ihr auf verschiedene Weise zeigt, wie wichtig sie ihm ist, ist echt schön rübergebracht. Autor und Umsetzung: Beide Autorinnen haben es wieder mal geschafft, auf einer anderen emotionalen Schiene für Spannung, Romantik und Gefühlschaos zu sorgen. Gerade auch, weil die Geschichte im Wechsel aus Kates und Aidens Sicht geschrieben ist, kann man sich in jede Person genau einlesen und einfühlen.  Personen: Hauptprotagonisten sind ja Kate und Aiden und es ist erstaunlich, dass man so sehr mit Aiden mitfiebert, dass Kate doch endlich versteht, was er sich wünscht, was er hofft, dass sie sich bei ihm auch geborgen fühlt, dass er alles für sie tun würde. Manchmal hat mich Kates Überreaktion etwas erschrocken und auch genervt, als wenn es nur um sie und ihre Bedürfnisse und Erlebnisse geht, ohne mal zu versuchen, Aidens Seite auch zu verstehen. Deswegen finde ich es schön, dass Cliff und seine Frau Trudy Aiden so lieb zur Seite stehen, versuchen immer zu vermitteln und beiden verständlich zu machen, warum der andere so handelt.  Fehler, Grammatik,Rechtschreibung:  Seitenanzahl/Länge: ca.189 Seiten - absolut passend für die Geschichte und genau ausreichend. Cover: Die Reihe ist schön aufgemacht, immer mit dem jeweiligen Stadthintergrund und der männlichen Person, um die es in der Geschichte geht. Toll gemacht und der Titel passt auch super. Preis: 7,99€ als Printausgabe und 2,99€ als Ebook sind absolut in Ordnung für die Buchlänge und den Inhalt. Gesamtbewertung: Ich hab mich gefreut, eine neue Serie von den beiden Autorinnen zu lesen, denn ich mag sowohl ihre Geschichten, als auch den Schreibstil sehr gerne. Die Story ist sehr gefühlvoll und bewegend geschrieben, natürlich auch mit einer guten Portion Spannung, obwohl ich einen Hauch weniger Dramatik besser gefunden hätte, auch wenn es natürlich schlimm ist, die Liebe seines Lebens zu verlieren. Doch im Vergleich zur Geschichte selber waren die Reaktionen teilweise etwas zu viel und hat die Stimmung etwas gekippt und die Spannung etwas ausgebremst. Aber alles in allem eine gelungene Story, gerade auch der Epilog am Ende ist sehr bewegend. Freu mich auf die weiteren Teile... 

    Mehr
  • Für immer

    Law Enforcement: Los Angeles

    iris_knuth

    21. March 2018 um 17:57

    Wahnsinn, ich habe dieses Buch verschlungen.  Kaum war es da und schon gelesen.  Es war von der ersten bis zur letzten Seite einfach Spannend.  Mich hat die Story um Kate und Aiden echt mit genommen.  Gerade am Anfang als Aiden immer wieder in Schwierigkeiten gerät und Kate dadurch sehr besorgt ist. Aber ich kann sie auch verstehen das sie die Notbremse zieht und Aiden zurück lässt. Ihr Leben läuft nicht so, wie sie es gern hätte. Bis sie eben auf Aiden trifft. Aber der kämpft immer gegen einen Geist an. Was für ihn auch nicht so einfach ist.  Der Schreibstil der beiden Autoren ist super. Ich mag den total gerne lesen. Ein paar Bücher der beiden habe ich schon gelesen.  Wir lesen die Story aus der Sicht von Kate und Aiden. Was mir richtig gut gefallen hat.  Das Cover ist einfach klasse. Ich mag es total. Es passt einfach zu Story. Klar das alte war auch Super. Aber das ist meiner Meinung nach noch besser.  Es ist eine Achterbahnfahrt an Emotionen und Gefühlen. Ich habe einfach mit den beiden mitgefühlt und gelitten. Mich hat es sehr bewegt.  Der Kampf um die Liebe beginnt.  Ich freue mich jetzt auf "New York" den ich gleich hinterher lesen werde.  Vielen Dank an Netgalley und Montlake Romance für das Rezensionsexemplar, was aber nicht meine Meinung beeinflusst hat. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks