Frida Benedikt

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Lebenslauf von Frida Benedikt

Frida Benedikt arbeitet als Texterin für Firmen und Content-Portale. 2014 zog sie mit ihrem Mann und den beiden Kindern aus dem Rheinland nach Doha. Ende 2017 verließen sie das Land wieder wegen der Blockade Katars. Um ihre Familie vor den katarischen Behörden zu schützen schreibt sie unter Pseudonym.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Frida Benedikt

Cover des Buches Freitag ist Sonntag in Katar (ISBN: 9783959673624)

Freitag ist Sonntag in Katar

 (1)
Erschienen am 20.04.2021

Neue Rezensionen zu Frida Benedikt

Cover des Buches Freitag ist Sonntag in Katar (ISBN: 9783959673624)Nils avatar

Rezension zu "Freitag ist Sonntag in Katar" von Frida Benedikt

Katar – wo liegt das?
Nilvor 4 Tagen

Ihr wollt mal aus eurem doch sehr eintönigem Alltag entkommen? Kein Problem! Dann macht es euch gemütlich und lest ‚Freitag ist Sonntag in Katar‘ von Frida Benedikt! Am besten in der prallen Sonne! ;0)

Frida Benedikt, übrigens ein Pseudonym um ihre Familie zu schützen (was sehr löblich ist). Sie lebte von 2014 bis 2017 mit ihrem Mann und ihren Kindern in Katar und hat aus ihren Erfahrungen und Erlebnissen, die zum Teil uns aberwitzig vorkommen, zum Glück ein Buch gemacht.

Sie führt uns anhand von kurzen Kapiteln durch die knappen 3 Jahre ihres „Abenteuers“ und beschreibt Erlebtes, wie beispielsweise die Suche nach einer Wohnung verlief oder Arztbesuche als Frau. Man denkt, alltäglicher könnte es nicht werden, wenn vom Autofahren die Rede ist oder von Haustieren ….aber Achtung, es ist einfach Vieles, wenn nicht ALLES anders. Haustiere in Katar, da denken die locals an Kamele nicht an Hunde und Katzen!

Klar, natürlich taucht sie auch kulturell mit uns ab in die arabische Sprache, in den alltäglichen Klang des Muezzin und was an Ramadan passiert und natürlich die Reflektion der Frauen in dieser traditionellen Gesellschaft. Aber alles aus einer Beobachtenden, absorbierenden Haltung heraus, nie überheblich, nie ablehnend, nur ab und an überfordert mit der Andersartigkeit, aber sie schafft es auch einzutauchen oder versucht es zumindest so weit es geht, denn es ist eine Klassengesellschaft, was auch erörtert wird.

Ich war noch nie in Katar und hatte bisher nur ein vages Bild, dass nun viel bunter und vielfältiger ist. Ich habe viel gelernt über die Katari und ihr Land, wurde trotz viel Input auch sehr gut von Frida Benedikt unterhalten dabei.

Lesenswert! Vor allem momentan, wo man doch eher im Kopf reisen sollte als in echt.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks