Frida Nilsson

 4.1 Sterne bei 23 Bewertungen

Lebenslauf von Frida Nilsson

Wichtige zeitgenössische Kinderbuchautorin Schwedens: Der 1979 geborenen schwedischen Autorin wurde die Liebe zum Schreiben und zum Theater von ihrem Vater, der als Journalist und Theaterautor tätig war, in die Wiege gelegt. So entschied sie sich nach dem Abitur dazu, Theaterkurse für Kinder anzubieten, bevor sie im Jahr 2004 ihr literarisches Debüt „Kråkans otroliga liftarsemester“ veröffentlichte. In Deutschland ist die Kinderbuchautorin, die zudem als Synchronsprecherin und Moderatorin arbeitet, durch ihre „Hedvig!“-Reihe bekannt. Band 1 „Hedvig! - Das erste Schuljahr“ erschien 2012. Für den Kinderroman „Ich, Gorilla und der Affenstern“ (Original: „Apstjärnan“, 2005) aus dem Jahr 2010 wurde sie 2011 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Sie wird von der Presse und in Literaturkreisen hochgelobt und erweist sich als durchaus würdig, in die großen Fußstapfen Astrid Lindgrens zu treten. Frida Nilsson lebt in Stockholm. In den Sommermonaten zieht es sie jedoch in die schwedische Provinz Örebro.

Alle Bücher von Frida Nilsson

Sortieren:
Buchformat:
Hedvig! Das erste Schuljahr

Hedvig! Das erste Schuljahr

 (10)
Erschienen am 30.08.2018
Frohe Weihnachten, Zwiebelchen!

Frohe Weihnachten, Zwiebelchen!

 (3)
Erschienen am 12.01.2018
Hedvig! Im Pferdefieber

Hedvig! Im Pferdefieber

 (2)
Erschienen am 18.09.2017
Hedvig! Die Prinzessin von Hardemo

Hedvig! Die Prinzessin von Hardemo

 (2)
Erschienen am 29.05.2018
Siri und die Eismeerpiraten

Siri und die Eismeerpiraten

 (1)
Erschienen am 01.07.2017
Ich, Dante und die Millionen

Ich, Dante und die Millionen

 (1)
Erschienen am 10.10.2011
Ich, Gorilla und der Affenstern

Ich, Gorilla und der Affenstern

 (1)
Erschienen am 07.03.2012
Hedvig! Der Sommer mit Specki

Hedvig! Der Sommer mit Specki

 (0)
Erschienen am 27.02.2018

Neue Rezensionen zu Frida Nilsson

Neu

Rezension zu "Hedvig! Das erste Schuljahr" von Frida Nilsson

Hedvig- eine lustige Schwedin!
OliverBaiervor 3 Monaten

Hedvig lebt mit ihrere Familie in Schweden und sie kommt in die rste Klasse. Da sie auf dem Land wohnt,lernt sie endlich neue Kinder kennen- und sie ist so aufgeregt. Unglaublich viel passiert in diesem ersten Schuljahr und es macht einfach Spaß, diese kurzweiligen Kapitel vorzulesen. Es ist immer auch mal etwas Nachdenkliches dabei. Wir werden Hevig weiter verfolgen. Meiner Tochter(8) hat das Vorlesen viel Freude bereitet.

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Siri und die Eismeerpiraten" von Frida Nilsson

Eine fantasievolle spannende Abenteuerreise mit einem mutigen kleinen Mädchen
Buchraettinvor einem Jahr

Mir gefällt es immer sehr, wenn ein Buch ein kleines Lesebändchen hat, so wie dieses hier. Auch wenn ich das Buch aufblättere und im Umschlag finde ich eine Art Landkarte, auch das ist schönes Detail um sich in der Geschichte noch besser orientieren zu können.
Über den Kapiteln finden sich kleine Zeichnungen von Torben Kuhlmann. Ich mag seine Zeichnungen und seine Bücher, die sehr schön und man entdeckt als Betrachter kleine Details in diesen wie lebendig wirkenden Zeichnungen. Ein Inhaltsverzeichnis findet sich übrigens hinten im Buch.
Das erste Kapitel des Buches führt die Ich- Erzählerin ein. Sie heißt Siri und ist 10 Jahre alt. Sie lebt in einem Land, in dem es sehr sehr kalt wird. Miki ist ihre kleine Schwester und hier erfährt der Leser schon, dass sie wegen ihr ins Eismeer hinausfuhr um sie zu retten, aus der Hand von Piraten- wird es ihr gelingen?. Einer dieser Piraten heißt Weishaupt. Er raubt Kinder und lässt sie für sich arbeiten in einer Diamantengrube.
Die Kapitel sind recht kurz und ich denke, das Buch eignet sich auch zum Vorlesen, aber ich würde es hier schon so ab ca. 10 Jahren empfehlen. Es wird sehr detailiert erzählt. Ich konnte mir die Geschichte und deren Verlauf sehr gut vorstellen.
Es ist spannend mit der Entführung des Kindes. Die Entscheidung der Ich – Erzählerin ihre Schwester zu retten, die Schuldgefühle, die sie plagen und der Wille es zu schaffen, der wird klar deutlich. Sie ist eine starke Figur und sie ist mutig. Sie erlebt hier eine Menge an Abenteuern, muss aber auch Enttäuschungen mitnehmen. Enttäuschungen auch von Menschen, die ihr helfen wollen. Aber sie erlebt auch Hilfsbereitschaft. Sie erlebt Abenteuer mit ungewöhnlichen Wesen und als Leser war ich gefesselt, wird es ihr gelingen, ihre Schwester zu befreien?
Ich finde, es ist schon ein Buch, mit einem gewissen Anspruch. Es ist relativ dick für ein Kinderbuch, aber wen die Geschichte einmal in ihren Bann gezogen hat, der wird nicht mehr aufhören können zu lesen.
Es gibt Szenen, die machen nachdenklich, die sind schon ein wenig unheimlich, die sind spannend und die Stellen auch mal die Frage, dürfen Menschen so etwas machen? Es ist ein Kinderbuch mit Anspruch, Tiefe in der Geschichte, ich würde es für geübte Leser so ab ca. 11 Jahren empfehlen.
Es ist spannend, braucht aber auch Aufmerksamkeit, bietet Szenen zum Nachdenken, Mitfiebern und nimmt den Leser mit auf eine fantasievolle spannende Abenteuerreise mit einem mutigen kleinen Mädchen.

Kommentieren0
33
Teilen

Rezension zu "Hedvig! Das erste Schuljahr" von Frida Nilsson

Hedvig! Das erste Schuljahr (Hörbuchrezi)
Tine_1980vor 2 Jahren

Hedvig wohnt nicht am Ende der Welt, sie wohnt dahinter. Und endlich kommt sie in die erste Klasse und ist schon so aufgeregt. So begleitet man sie durch das erste Schuljahr über die unterschiedlichsten Feiertage und Abenteuer, die sie zusammen mit ihrer Familie und ihrer besten Freundin Linda erlebt.

 

Frida Nilsson ist in Schweden eine Erfolgsautorin. Mir war sie bisher noch kein Begriff und so war ich sehr gespannt, was uns erwartet.

Die Geschichten sind anders, vielleicht auch, weil die Erziehung in Schweden anders von statten geht, wie hier in Deutschland. Dies hat man ja schon bei Michel aus Lönneberga gemerkt und auch hier gibt es keine Übermutter, auch der Papa hat mal eine andere Meinung und Hedvig wird nicht immer verhätschelt.

Hedvig ist ein ganz normales Mädchen, das normale Ängste und immer mal Unsinn im Kopf hat. Sehr häufig fängt sie zu Weinen an, teils weil sie nach ihren „Aktionen“ doch ein schlechtes Gewissen bekommt oder auch weil sie Ärger bekommt. Hier kommt ihre Freundin Linda gerade recht. Genau wie Hedvig kommt sie authentisch rüber und ist eine gute Freundin für Hedvig. Auch ihre Eltern sind mir sympathisch, da sie mit Nachtschichten oder unterschiedlichen Meinungen wie eine ganz normale Familie daherkommen.

Man darf in diesem Jahr einiges mit Hedvig erleben, vom ersten Schultag, das Einsperren einer Schulkameradin, die man dann vergisst, Spülmittel in der Trinkflasche mit anschließender Magen-Darm-Erkrankung und den unterschiedlichsten Festen, wie Weihnachten, Geburtstag oder Ostern.
Nicht immer fand ich die Aktionen gut, denn wo man über das Schummeln eines 7 jährigen Mädchens noch schmunzelt oder eben auch, dass man mal Jemand nach der Pause im Schuppen vergessen kann, aber bei Wasser und Stromleitungen oder Pimmeln und hängenden Brüsten auf Bildern fand ich die Geschichte nicht mehr ganz so witzig.

So wechselt sich die Sympathie für Hedvig manchmal mit einer gewissen Antipathie ab, keine besonders Starke, aber lieber habe ich Hörbücher, bei denen ich es entweder vor Spannung nicht mehr aushalte oder mir vor Lachen den Bauch halte. Dies war hier nicht immer der Fall.

Das Hörbuch wird von Heike Makatsch gelesen und hier muss ich ein großes Lob aussprechen, sie versteht es, dem  Ganzen Leben einzuhauchen. Man konnte sich sehr gut in die Gefühlswelt von Hedvig einfühlen und die unterschiedlichen Charaktere waren gut zu unterscheiden.

 

Die Geschichte ist super für Kinder, die eine Erzählung mögen, die einen durch das Jahr begleitet, bei denen man ab und an schmunzelt, aber auch keine große Spannung erwartet. Da das Hörbuch für Kinder ab 4 Jahren geeignet ist, sollte dies bis zum 7 Geburtstag die ideale Altersgruppe sein. Ob die älteren Kinder hier nicht vielleicht eine Geschichte mit mehr Spannung vorziehen würden?

 

Kommentare: 1
41
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Frida Nilsson wurde am 16. Januar 1979 in Hardemo (Schweden) geboren.

Community-Statistik

in 27 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks