Frido Mann

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 44 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 5 Rezensionen
(5)
(5)
(2)
(3)
(2)

Lebenslauf von Frido Mann

Frido Mann, geb. 1940 in Monterey/ Kalifornien, arbeitete viele Jahre als Klinischer Psychologe in Münster, Leipzig und Prag. Er lebt heute als freier Schriftsteller in Pfäffikon/Schweiz und in Göttingen. Buchveröffentlichungen: «Professor Parsifal» (1985); «Der Infant. Roman» (1992); «Terezin oder Der Führer schenkt den Juden eine Stadt» (1994); «Brasa. Roman» (1999); «Hexenkinder. Roman» (2000); «Nachthorn. Roman» (2002); «Babylon. Roman» (2007).

Bekannteste Bücher

Es werde Licht

Bei diesen Partnern bestellen:

Frido Mann erzählt

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Versagen der Religion

Bei diesen Partnern bestellen:

Mein Nidden

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Infant

Bei diesen Partnern bestellen:

Achterbahn

Bei diesen Partnern bestellen:

Babylon

Bei diesen Partnern bestellen:

Psychiatrie ohne Mauern

Bei diesen Partnern bestellen:

Aufklärung in der Medizin

Bei diesen Partnern bestellen:

Brasa

Bei diesen Partnern bestellen:

Nachthorn

Bei diesen Partnern bestellen:

Professor Parsifal

Bei diesen Partnern bestellen:

Hexenkinder

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Familiärer Ausflug in die Quantenphysik

    Es werde Licht
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    16. March 2017 um 16:11 Rezension zu "Es werde Licht" von Frido Mann

    Familiärer Ausflug in die QuantenphysikMan denkt zunächst, ein Tisch ist einfach ein Tisch. Ein festes Objekt, das vielleicht im Laufe der Jahre, so er aus Holz gefertigt ist, ein wenig die Farbe ändert, aber doch massiv.Wenn man dann ausführlich in der Schule gelernt hat, weiß man (abstrakt mit dem Verstand), dass das beileibe kein „fester Block ist“, dieser Tisch, sondern sich herunterbrechen lässt auf einzelne Atome. Von denen man lange dachte, dies seien die kleinsten Teile des Universums. Atome, die sich in dauerhafter Form ...

    Mehr
  • Frido Mann - Babylon

    Babylon
    Chrissy87

    Chrissy87

    26. January 2017 um 12:35 Rezension zu "Babylon" von Frido Mann

    Eigentlich ist die Idee des Buchs richtig gut. Der männlich Hauptcharakter ist Jude der sich am Anfang des Buchs mit einem Moslem anfreundet und später eine Affäre mit einer Pastorin hat. Somit sind die drei großen Religionen in diesem Buch vertreten und unter den Personen im Buch findet ein reger Austausch statt. Allerdings finde ich die Umsetzung weniger gelungen. Denn es gibt in diesem Buch die ganz normalen Alltagssituationen die in verständlicher Sprache geschrieben sind, aber immer wenn eine Diskussion zum Thema Glaube ...

    Mehr
  • Rezension zu "Achterbahn" von Frido Mann

    Achterbahn
    cosima73

    cosima73

    11. August 2012 um 18:16 Rezension zu "Achterbahn" von Frido Mann

    Als Sohn von Michael Mann in Amerika geboren, führte der Weg Frido Manns bald in die Schweiz, wo er nach einem kurzen Intermezzo in Österreich die Schule abschloss und ein Musikstudium aufnahm. Eine grosse Zeit wohnte er bei seinen Grosseltern, sehr zur Freude seines ihn vergötternden Grossvaters. "Er ist ein sehr ruhiger Grossvater, trotzdem präsent, auch wenn er wenig oder gar nicht spricht. Gelegentlich sprudeln Meinungsäusserungen oder Erzählungen aus ihm heraus, heiter, hell, prägnant; gesetzt und doch leicht und oft lustig. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Achterbahn" von Frido Mann

    Achterbahn
    UteSeiberth

    UteSeiberth

    30. May 2011 um 18:45 Rezension zu "Achterbahn" von Frido Mann

    Dieser ungewöhnliche Lebensweg des Lieblingsenkels von Thomas Mann ist erstaunlich gelassen geschrieben und das hat mich beeindruckt! Wie er und sein Bruder von seinen Eltern Michael Mann und Frau nicht akzeptiert worden sind und bei den jeweiligen Großeltern "abgestellt" wurden ist schon eine traurige Ausgangspostion für Kinder.Aber er hat sich wacker durchgebissen,auch wenn seine Leben einer "Achterbahn" glich die er aber mit Hilfe seiner späteren Frau, einer Tochter von Werner Heisenberg,meisterte um sich dann nach einem ...

    Mehr
  • Rezension zu "Achterbahn" von Frido Mann

    Achterbahn
    HeikeG

    HeikeG

    12. August 2008 um 13:00 Rezension zu "Achterbahn" von Frido Mann

    Die Kunst des Loslassens - Der Lieblingsenkel des "Zauberers" schildert sein unstetes Leben im Bann eines allmächtigen Namens - den seines Großvaters Thomas Mann - Am Ende der jüngst erschienenen Autobiografie des ersten Enkels Thomas Manns, des 1940 im Kalifornischen Exil geborenen Fridolin Mann, ist ein Gespräch mit seinem Sohn Stefan wiedergegeben. Auf die Frage, ob er gegenüber seinem Großvater - dessen ausgesprochener Lieblingsenkel er war - große Dankbarkeit empfindet, antwortet Frido: "Ich weiß nicht, was ich ohne ihn ...

    Mehr