Frieda Bergmann

 3.9 Sterne bei 17 Bewertungen
Frieda Bergmann

Lebenslauf von Frieda Bergmann

Ein Traum geht in Erfüllung: Frieda Bergmann wohnt in Bamberg und hat Englisch, Geschichte und Deutsch in Regensburg und Dublin studiert. Ihren Debütroman veröffentlichte sie bei Twentysix im Selfpublishing, bevor sie für Blanvalet entdeckt wurde. Mit ihrer ersten Verlagsveröffentlichung geht für Frieda Bergmann ein langgehegter Traum in Erfüllung. Ihre Geschichten, die auch immer in ihrer zweiten Heimat Irland spielen, sollen ihren Lesern einen Urlaub für den Kopf bescheren.  

Neue Bücher

Einmal Liebe zum Mitnehmen

 (14)
Neu erschienen am 15.10.2018 als Taschenbuch bei Blanvalet.

Einmal Liebe zum Mitnehmen: Roman

Neu erschienen am 15.10.2018 als E-Book bei Blanvalet Taschenbuch Verlag.

Alle Bücher von Frieda Bergmann

Einmal Liebe zum Mitnehmen

Einmal Liebe zum Mitnehmen

 (14)
Erschienen am 15.10.2018
Samstag

Samstag

 (1)
Erschienen am 19.11.2015
Einmal Liebe zum Mitnehmen: Roman

Einmal Liebe zum Mitnehmen: Roman

 (0)
Erschienen am 15.10.2018

Neue Rezensionen zu Frieda Bergmann

Neu
katikatharinenhofs avatar

Rezension zu "Einmal Liebe zum Mitnehmen" von Frieda Bergmann

Nervtötende Akteurin und schwache Story - Irland hat doch so viel mehr zu bieten
katikatharinenhofvor 3 Stunden

Lilys Leben gleicht gerade einem Scherbenhaufen - Job weg, der Geliebte bleibt bei der Ehefrau und  überhaupt, rosige Aussichten sehen anders aus.
Lily packt die Koffer und flüchtet auf dem schnellsten Weg nach Irland zu ihrem Vater und merkt, dass der irische Wind auch für sie einige schicksalsträchtigen Brisen bereit hält...

Fasziniert vom Cover habe ich mich zum Lesen dieses Buches verführen lassen, meine Koffer gepackt und bin zumindest literarisch nach Irland gereist. Doch statt der erhofften guten Unterhaltung habe ich eine nervtötende Akteurin vorgefunden, dich mich mehr als einmal die Haare raufen und die Augen rollen lässt. Diese Frau ist einfach nur peinlich, unangenehm und stört irgendwie den kompletten Verlauf des Buches. Auch ihre Familie erinnert eher an die Flodders und strapaziert mein Nervenkostüm bis zum Äußersten.
Collum hingegen ist ein absolut liebenswertet Charakter, der die vielen Schnitzer der Geschichte irgendwie ausmerzt, aber so richtig den Dreh nicht hinbekommt. 
Die Handlung wirkt übereilt und unausgegoren, an manchen Stellen habe ich das Gefühl, dass die Autorin unbedingt noch diesen und jenen Einfall in die Geschichte einbauen muss, damit es für sie rund wird. Durch diese Vielfalt an Szenewechsel, Handlungsorten und Beteiligten entsteht ein Wirrwarr, der romantische Gefühle erst gar nicht aufkommen lässt. Der Zauber Irlands kommt hier ebenfalls zu kurz und so erlebe ich eine eher schwache Story, die mit einer Xantippe als Schlüsselfigur aufwartet. Schade, denn ich hatte mit anhand des Coversund des Klappentextes so viel mehr versprochen :-(


Kommentieren0
1
Teilen
Anna_Katharina_Trachuruss avatar

Rezension zu "Einmal Liebe zum Mitnehmen" von Frieda Bergmann

Sehr amüsanter Liebesroman mit schöner Sprache / ansprechendem Schreibstil und Einladung zum Träumen
Anna_Katharina_Trachurusvor 4 Stunden

Inhalt:


Lilys scheinbar perfektes Leben zerbricht von heute auf morgen. Alles war geplant, ihr Freund musste sich nur noch von seiner Frau trennen. Tut er nicht. Stattdessen verlässt er sie. Job weg, Mann weg, Familie fällt ihr in den Rücken. Sie muss sich was neues Aufbauen. Das tut sie - mit Irrungen und Wirrungen, einfach ist es nicht und geradlinig schon gleich gar nicht. Sie meistert es - auf ihre eigene Art!


Einschätzung zum Inhalt:


Ich habe es sehr genossen, Lily auf diesem Weg begleiten zu dürfen. Ich habe mitgefiebert von Anfang an. Besonders toll fand ich die inhaltlichen Details - Speisekarten hier und da, die detaillierten Beschreibungen von Meer und Wellen (während des Surfens z.B.). Das hat dazu geführt, dass ich mich sehr gut einfühlen konnte. 

Gleichzeitig schafft es die Autorin auf erfrischende Art und Weise, keinen abgedroschenen, von Anfang an vorhersehbaren Liebesroman zu schreiben. Immer wieder tun sich neue Handlungsstränge auf, die nicht zwangsweise zur entscheidenden Wendung führen. Das macht einen besonderen Reiz an diesem Buch aus!


Einschätzung zur Sprache:


Die Sprache ist mir bei diesem Buch besonders ins Auge gestochen. Die Autorin verwendet zwar eine gut lesbare, aber dennoch nicht anspruchslose Sprache zu verwenden. Das macht "Einmal Liebe zum Mitnehmen" für mich zu einem Buch, was sich zwar leicht lesen lässt, aber dennoch Aufmerksamkeit einfordert! 
Hier einige Beispiele (meine Lieblingszitate aus dem Buch: 
- "Meer und Wind waren immer Lilys Verbündete gewesen." (S.46)
- "Andererseits genoss sie es so sehr, endlich wieder jemanden zu haben, mit dem sie über Götter und Welten reden konnte, dass sie dies keinesfalls missen wollte." (S.201)
- "Er hielt sein Handy in die Höhe und den Moment fest." (S.237)
- "Schließlich obsiegte doch seine masochistische Ader." (S.240)


Meine Empfehlung: Perfektes Buch, um nach einem windigen Spaziergang im Winter sich in ein Café oder zu Hause vor den Kamin zu setzen, und bei einer heißen Schokolade ein bisschen von Liebe, Irland und gutem Essen zu träumen!

Kommentieren0
0
Teilen
misery3103s avatar

Rezension zu "Einmal Liebe zum Mitnehmen" von Frieda Bergmann

Ein neues Leben
misery3103vor 8 Stunden

Als Lily plötzlich ohne Freund und ohne Job dasteht, muss sie ihr Leben neu sortieren. Dabei hatte Torsten, ihr Ex-Freund, versprochen, seine Frau für sie zu verlassen. Und als Küchenchefin des Hotels seiner Frau kochte Lily auf ihren ersten Stern hin. Nun steht sie allein da und ist eine Enttäuschung für ihre Familie. Als ihr Vater ihr das Angebot macht, das Haus ihrer verstorbenen Tante in Irland zu renovieren, greift Lily zu. Und sie erkennt, dass man manchmal neue Wege gehen muss, um glücklich zu werden.

Lilys Reise zum eigenen Glück ist wirklich turbulent. Nach der Renovierung des Hauses ihrer Tante sucht sie ihr Glück in einem Foodtruck, was nach ein paar Anlaufschwierigkeiten auch gut läuft. Und sie lernt Collum kennen, der seine Firma direkt gegenüber ihres Standplatzes hat. Die Szenen zwischen Collum und Lily sind von Anfang an so amüsant, dass ich ein erneutes Zusammentreffen der beiden kaum erwarten konnte. Die zunächst entstehende Freundschaft zwischen ihnen und die doch schon zu erkennende Eifersucht, wenn einer von ihnen sich mit jemand anderem amüsierte, erwärmten mein Herz. Aber auch Lilys Familie brachte mich zum Lachen, denn auch hier passieren chaotische und unerwartete Dinge.

Ich habe das Buch wirklich gerne gelesen, auch wenn mir manches einen Tacken drüber war. Viele Stationen in Lilys Suche nach der Liebe hätte ich einfach nicht gebraucht, weil für mich die Zusammentreffen mit ihrer Familie und Collum den Reiz des Buches ausmachten. Insgesamt ist „Einmal Liebe zum Mitnehmen“ eine schöne Geschichte über Familie, Neuanfänge und die Suche nach der Liebe. Schön!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
F

Hallo liebe LovelyBooks-Leserinnen und liebe LovelyBooks-Leser,

 

ich bin Frieda und gerade ist mein neuer Roman "Einmal Liebe zum Mitnehmen" bei Blanvalet erschienen. Letzte Woche hat es mir auf der "lit.Love" (dem wunderschönen Münchner Lesefestival) so viel Spaß gemacht, mit meinen Lesern zu reden und zu diskutieren, dass ich hier gerne eine Leserunde starten möchte. 

 

In "Einmal Liebe zum Mitnehmen" geht es um Träume, um das Wiederaufstehen nach dem Scheitern, um Freundschaft und um die Frage, wo ist man zuhause.

Wenn ihr also Wohlfühlromane mögt, in denen die Frau an die Liebe glaubt und gleichzeitig mit beiden Beinen fest im Leben steht, seid ihr hier genau richtig.

 

Wovon handelt "Einmal Liebe zum Mitnehmen"?

 

Lily steht kurz davor, all ihre Ziele zu erreichen: Ihr Freund Torsten hat fest versprochen, seine Frau endlich für sie zu verlassen und der erste Stern ist der Chefköchin eines Münchner Nobelhotels auch schon so gut wie sicher. Doch dann geht auf einmal alles schief: Freund weg, Job weg, Familie enttäuscht. Lily flüchtet nach Irland zu ihrem leiblichen Vater, zu dem sie in letzter Zeit wenig Kontakt hatte. Doch er versteht sie und weiß: Was Lily braucht ist Ablenkung. Und so bittet er sie, das Haus seiner verstorbenen Schwester an der Westküste auszuräumen. Dort findet Lily eine neue Aufgabe, Freundschaft und über Umwege vielleicht sogar die große Liebe …

 

Eine Leseprobe findet ihr hier: https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Einmal-Liebe-zum-Mitnehmen/Frieda-Bergmann/Blanvalet-Taschenbuch/e530404.rhd


Wie könnt ihr dabei sein?

Blanvalet ist so nett und stellt euch 20 Exemplare zur Verfügung. Klickt bis zum 26. November auf "Jetzt bewerben"! Verratet mir im Bewerbungsformular, warum ihr bei meiner Leserunde zu "Einmal Liebe zum Mitnehmen" dabei sein möchtest und erklärt mir ganz kurz, was ihr von dieser Aussage haltet: Manchmal muss man alles hinter sich lassen, um bei sich anzukommen."

 

Ich freue mich auf eure Bewerbungen und bin schon gespannt darauf, mit euch zu diskutieren! Viel Glück!

 

Eure Frieda 


Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 43 Bibliotheken

auf 12 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks