Blutorangen Liebesterzett

von Frieda Lamberti 
4,7 Sterne bei9 Bewertungen
Blutorangen Liebesterzett
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

janakas avatar

tolle Fortsetzung, spannende Wendung und nun die Frage, wie geht es weiter?

peedees avatar

Noch ein bisschen besser als Band 1 - bin gespannt auf den Abschluss der Trilogie

Alle 9 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Blutorangen Liebesterzett"

Blutorangen Terzett - Die turbulente Fortsetzung Obwohl die Umstände, unter denen Bentes Schwester ums Leben gekommen ist, nun bekannt sind, findet die junge Frau keine Ruhe. Beruflich sieht sie sich Anfeindungen ausgesetzt, und privat entwickelt sich die Beziehung zu Anton anders als erwartet. Der bevorstehende Gerichtsprozess sorgt zusätzlich für Turbulenzen. Den einzigen Trost findet Bente in ihrer Freundschaft zu Antons Bruder Lennart, der ihr nicht von der Seite weicht. Als Bente jedoch beginnt, ihre bisherigen Entscheidungen infrage zu stellen, geraten ihre Gefühle komplett außer Kontrolle. Wird es Bente gelingen, wieder Ordnung in ihr Leben zu bringen?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781541233133
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:270 Seiten
Verlag:CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum:23.12.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    zauberblumes avatar
    zauberblumevor einem Jahr
    Spannende Fortsetzung

    "Liebesterzett" aus der Feder der Autorin Frieda Lamberti ist nun bereits der 2. Teil aus der Blutorangentriologie. Ich habe mich schon riesig auf diese Buch gefreut, denn ich wollte doch unbedingt wissen, was es im Leben von Bente und Anton Neues gibt.

    Nun könnte Bentes Leben endlich wieder in ruhigeren Bahnen verlaufen. Die Umstände, unter denen Bentes Schwester ums Leben kam, sind nun bekannt und der Prozess soll nun bald beginnen. Und beruflich hat sich nun Antons Stelle angetreten. Doch Bente ist in ihrer Führungsposition alles andere als glücklich. Und auch ihre Beziehung zu Anton steht unter keinem guten Stern. Er ist nur noch ständig in seinem Lokal und hat für Bentes Sorgen und Nöte kein offenes Ohr.  Aber Antons Bruder Lennart entpuppt sich als guten Zuhörer und bei ihm findet Bente auch den Trost, den sie im Moment braucht. Und als Bente plötzlich beginnt ihre Entscheidungen in Frage zu stellen, geht es drunter und drüber......

    Bin sofort wieder eingetaucht in die Geschichte. Der Schreibstil der Autorin hat mich auch dieses Mal wieder von Anfang an begeistert. Ich hatte das Gefühl wieder zuhause zu sein und gute alte Bekannte zu treffen. Ich war in Antons Lokal und habe hier auch einen anderen Anton kennengelernt und der hat mir überhaupt nicht gefallen. Und dann ist da Bente, die ja immer noch mit dem Tod ihrer Schwester zu kämpfen hat. Das Schicksal kann schon grausam sein, doch auch hier ergibt sich eine überraschende Wende. Es war ja wirklich äußerst turbulent. Und dann die Arbeit von Bente, das sie da nicht des öfteren ausgeflippt ist (darf sie ja als Chefin nicht) wundert mich überhaupt nicht. Wer will denn hier gerne arbeiten. Und dann ist da Lennart, der auch sein Päckchen zu tragen hat. Das Knistern zwischen ihm und Bente ist ja förmlich zu spüren. Aber Bente ist hin- und hergerissen. Aber dann passiert etwas, das ihr die Entscheidung abnimmt. .....

    Ein absoluter unterhaltsamer und berührender Roman, der mir wunderbare unterhaltsame Lesestunden beschert hat. Das Cover hat für mich auch schon Wiedererkennungswert und gefällt mir sehr gut. Selbstverständlich vergebe ich gerne 5 Sterne und freue mich nun schon auf den letzten Teil der Triologie.

    Kommentieren0
    22
    Teilen
    Kendas avatar
    Kendavor einem Jahr
    Flottes Leseerlebnis

    Erste Worte:
    „Der Blick auf meinen Kontostand sollte mich eigentlich glücklich stimmen.“


    „Blutorangen Liebesterzett“ ist sehr angenehm locker und flüssig zu lesen. Mich konnte die Geschichte schnell packen und hat mich seht gut getragen. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen so dass ich es in kurzer Zeit durch gelesen habe. Dieser zweite Band knüpft gut an das Ende es ersten Bandes an, natürlich ist hier etwas Zeit vergangen aber ich kam schnell wieder in der Geschichte an und konnte mich auch gut an den Vorgänger erinnern.

    Die Charaktere sind bereits aus dem ersten Band bekannt und auch hier konnten sie mich schnell überzeugen. Ich mag Bente und auch Lennart sehr gerne und finde die beiden zauberhaft zusammen. Nicht ganz so angenehm finde ich Anton aber er füllt seine Rolle super aus und weiß auch zu überzeugen. Auch die Szenen konnten mich schnell überzeugen.

    Mir gefällt die Grundidee aber auch die Umsetzung sehr gut. Die Umsetzung ist typisch für Frieda Lamberti und lässt sich sehr flott lesen. Es ist einfach ein kurzweiliger Roman. Ich habe es sehr genossen ihn zu lesen. Zu der Umsetzung gehört auch die Verpackung. Ich mag das Cover sehr gern und auch mit dem Cover bleibt sich die Autorin sehr treu. Ich mag die Blutorangen und die Farben im allgemeinen aber auch die Anordnung der Elemente ist sehr gelungen und ansprechend.


    MEIN FAZIT:
    „Blutorangen Liebesterzett“ ist eine gelungene Fortsetzung die mich auf ganzer Linie überzeugen konnte. Ich mag die Hauptcharaktere, den einen mehr, den anderen weniger aber sie sind alle sehr gelungen. Ich konnte diesen kurzweiligen Roman schlecht aus der Hand legen und habe ihn in kurzer Zeit durchgelesen. Für Kenner des ersten Bandes „Blutorangen Liebesduett“ und Fans von Frieda Lamberti ist dieser Roman bzw. diese Trilogie ein muss.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    peedees avatar
    peedeevor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Noch ein bisschen besser als Band 1 - bin gespannt auf den Abschluss der Trilogie
    Noch ein bisschen besser als Band 1

    Blutorangen, Band 2: Bente weiss nun mehr über die Umstände, unter denen ihre Schwester Berrit ums Leben gekommen ist. Trotzdem kehrt keine Ruhe ein, ganz im Gegenteil, es wird immer turbulenter in Bentes Leben. Jobmässig aufgestiegen, aber damit unglücklich, und auch in der Beziehung mit Anton läuft es nicht, wie erwünscht. Tröstend ist jedoch, dass Antons Bruder Lennart ihr ein guter Freund geworden ist...

    Erster Eindruck: Wie bereits bei Band 1 sind auf dem Cover Blutorangen vertreten – gefällt mir sehr gut.

    Dies ist Band 2 einer Reihe und kann sicherlich ohne das Vorwissen aus Band 1 gelesen werden, aber ich empfehle trotzdem, mit Band 1 zu beginnen.

    Bente hat, aufgrund Antons Kündigung und Eröffnung eines eigenen Restaurants, seine Führungsposition im Service Center eines Reiseveranstalters übernehmen können. Nur leider gibt es etliche Neiderinnen im Team, die nun gegen alle Entscheidungen von Bente sind. „Seitdem ich den Chefposten bekleide, werde ich gemieden, als würde ich unter einer ansteckenden Krankheit leiden.“ Der Wechsel von Kollegin zu Chefin ist häufig ein Problem... Ihr Freund Anton ist ihr keine Unterstützung, da er sich ausschliesslich – und mit ungewohnter Härte – um sein eigenes Geschäft kümmert. Auch Bentes Freundin Kerstin ist dort miteingestiegen und zofft sich nun ständig mit ihrem Mann. Bente ist unglücklich – mit Job und Freund. Zum Glück ist Lennart an ihrer Seite. Aber auch er hat Probleme, die er jedoch zu verdrängen versucht.

    Bente ist – wie bereits in Band 1 festgestellt – ein impulsiver Typ. Manchmal vernimmt sie eine Meinung und reagiert sofort darauf, anstatt vorher noch die Meinung der Gegenpartei zu hören. Dann sind jedoch schon eine Menge Emotionen im Spiel, die es erschweren, zurück zur Normalität zu finden. Anton ist mir in dieser Geschichte überhaupt nicht sympathischer geworden, ganz im Gegenteil. Und auch Freundin Kerstin hat etliche Sympathiepunkte verloren. Nur Lennart gefällt mir nach wie vor sehr gut.

    Liebe, Affäre, Freundschaft, Mobbing, Karriere, psychische Probleme, Krimielemente – all das ist in diesem Band vorhanden. Die Geschichte hat sich flüssig lesen lassen und die Autorin hat das Ende so gestaltet, dass das Lesen von Band 3 quasi ein Muss für den Leser ist – sehr clever!

    Kommentieren0
    13
    Teilen
    Buffy2108s avatar
    Buffy2108vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Gelungene Fortsetzungen mit unerwarteten Wendungen
    Gelungene Fortsetzungen mit unerwarteten Wendungen

    Ich weiß nicht, was ich erwartet habe, das aber wohl nicht. Enttäuscht bin ich deswegen aber gar nicht, denn es ist doch immer wieder schön, wenn eine Autorin einen überraschen kann.

    Band 2 schließt zeitnah an den ersten Teil an und man ist sofort wieder in der Geschichte. Die Story macht neugierig und man fiebert regelrecht mit Bente mit. Ihre Gefühlswelt wird in diesem Band reichlich auf den Kopf gestellt und ich kann ihr Handeln sehr gut verstehen.

    Kennt ihr das Gefühl, dass man jemanden aus dem Buch meint zu kennen und dann eine ganz andere Wahrheit über ihn aufgetischt bekommt? Ich bin entsetzt, wie konnte ich mich nur so irren? Ach ja, es war die Autorin, die meine Sicht genau so haben wollte und das auch geschafft hat.

    Für mich war der Storyverlauf nicht vorhersehbar und es hat mir wieder Spass gemacht, den Protagonisten auf ihrem Weg zu folgen.

    Schon jetzt kann ich es kaum erwarten, das Ende der Trilogie zu lesen.

    Blutorangen-Reihe:
    1. Liebesduett
    2. Liebesterzett
    3. Liebesquartett (erscheint ca. Mitte Februar 2017)

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    sandra1983s avatar
    sandra1983vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Absolut gelungene Fortsetzung!
    Sehr gelungene Fortsetzung!!!

    Dieser zweite Teil der Blutorangen-Trilogie ist eine perfekt gelungene Fortsetzung! 
    Man ist ruckzuck in der Geschichte drin und mitten im Geschehen, wie man es von der Autorin aus ihren anderen Romanen kennt. Es wird nicht lange um irgendwas herum geschwafelt und künstlich in die Länge gezogen, sondern Frieda Lamberti bringt alles direkt auf den Punkt. Es empfiehlt sich auf jeden Fall vorher Band  1 (Liebesduett)  zu lesen, denn ansonsten versteht man die Geschichte nicht. 
    Das Buch enthält mehrere Spannungsbögen, die es einem fast unmöglich machen mal das Buch zur Seite zu legen :-) Ich will hier inhaltlich gar nicht zu viel verraten, nur grobe Andeutungen machen: Man erfährt von zwei Schwangerschaften; es gibt Affären, Trennungen und Enttäuschungen, auch zwischen Personen, wo man es nicht erwartet hätte;  ein Suizid; Bente erfährt, warum sie vor Anton mehrfach gewarnt wurde; uvm.Es wird in Frieda Lambertis Romanen definitiv nie langweilig, denn die Romane sind nicht vorausschauend eindeutig, sondern es werden immer wieder Wendungen eingebaut, die einen auch mal sehr überraschen und neuen/anderen Schwung in die Geschichte bringt.
    Ich bin schon gespannt wie ein Flitzebogen auf Band 3, welcher im Frühjahr 2017 erscheinen soll!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    janakas avatar
    janakavor 2 Jahren
    Kurzmeinung: tolle Fortsetzung, spannende Wendung und nun die Frage, wie geht es weiter?
    Kommentieren0
    B
    Babe_9vor 7 Monaten
    DaniRoes avatar
    DaniRoevor 2 Jahren
    Soneas avatar
    Soneavor 2 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks