Frieda Lamberti Halbe Fünfundzwanzig

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(7)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Halbe Fünfundzwanzig“ von Frieda Lamberti

Uta ist mit ihrem Leben rundum zufrieden. Sie hat einen guten Job als Physiotherapeutin, führt nebenberuflich Yoga-Kurse durch und ist mit ihrem Mann Gunnar seit 12,5 Jahren glücklich verheiratet. Aber das Blatt wendet sich am Abend ihrer Petersilienhochzeit und sie muss sich unerfreulichen Tatsachen stellen

Dieses kleine Leckerbissen für Zwischendurch kann ich nur jedem empfehlen, der Geschichten über starke Frauen mag.

— janaka
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Halbe Fünfundzwanzig

    Halbe Fünfundzwanzig

    janaka

    18. November 2015 um 20:44

    Wer kennt nicht das Lied "Männer sind Schweine" von den Ärzten? Uta musste erfahren, dass dies auch auf ihren Mann Gunnar zutrifft. An dem Abend der Petersilienhochzeit eröffnet er ihr, dass er sie nicht mehr liebt und nun mit seiner Kollegin Barbara zusammenleben will. Dann legt ihr Chef ihr auch noch nahe zu kündigen, da alle drei zusammen in einem Krankenhaus arbeiten. Uta ist enttäuscht und nimmt sich erstmal Urlaub. Sie will ihr Leben wieder in den Griff bekommen und bei diesem Vorhaben helfen ihr Freunde und ein neuer Mann. Wieder hat es die Autorin Frieda Lamberti geschafft, mich mit dieser tollen Frauengeschichte zu begeistern. In "Halbe Fünfundzwanzig" erzählt sie von einer Frau, die nach einer großen Enttäuschung ihr Leben neu ordnen muss. Friedas Schreibstil ist leicht, locker und witzig, sie bringt diese ganze vermaledeite Situation gut auf den Punkt. Ihre Charaktere sind mit viel Liebe ins Leben gerufen worden und ich habe gleich Sympathien und Antipathien entwickelt. Uta ist mir ans Herz gewachsen und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen. Während des Lesens habe ich mit ihr gelitten, mit ihr gelacht und habe mit Genuss mitbekommen, wie sie das Leben auch ohne Gunnar meistert. Fazit: Dieses kleine Leckerbissen für Zwischendurch kann ich nur jedem empfehlen, der Geschichten über starke Frauen mag.

    Mehr
  • Schöne Kurzgeschichte

    Halbe Fünfundzwanzig

    Ketty

    18. February 2014 um 20:10

    Gerade noch feierten Uta und Gunnar die Pertersilienhochzeit und schon im nächsten Moment eröffnet er seiner Frau, dass er sich in Barbara verliebt hat. Uta fällt aus allen Wolken. Mit sowas hat sie nun wirklich nicht gerechnet. Kurzfristig nimmt sie sich Urlaub um ihren untreuen Ehemann und seine Geliebte nicht auch noch während der Arbeit sehen zu müssen. Als Utas Freundin Mel sie um Hilfe bittet, sagt sie nicht nein und lernt gleich den gutaussehenden Moritz kennen. Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Sie ist erfrischend und Uta wächst einem schon nach den ersten paar Zeilen ans Herz. Ich hätte nichts dagegen gehabt noch mehr über Uta zu lesen. Auch die anderen Charaktere konnten gleich Eindruck hinterlassen, die einen positiv die andern negativ. Meiner Meinung nach schon eine Glanzleistung auf den wenigen Seiten eine solche Geschichte mit ausdrucksstarken Personen zu schaffen. Gerne mehr davon. Die Zeichnungen am Anfang eines jeden Kapitels sind auch sehr schön und passend zu Utas Beruf.

    Mehr
  • unbedingt lesen!!!!

    Halbe Fünfundzwanzig

    christiane_brokate

    14. February 2014 um 22:23

    Produktbeschreibungen Uta ist mit ihrem Leben rundum zufrieden. Sie hat einen guten Job als Physiotherapeutin, führt nebenberuflich Yoga-Kurse durch und ist mit ihrem Mann Gunnar seit 12,5 Jahren glücklich verheiratet. Aber das Blatt wendet sich am Abend ihrer Petersilienhochzeit und sie muss sich unerfreulichen Tatsachen stellen . Nach 12,5 Jahren verlässt ihr Mann Uta auf Petersilienhochzeit . Ein besseren Zeitpunkt gab es nicht ? Es zeigt auf wie Männer seien können. Uta ist bitter entäuscht was man verstehen kann. Und sie entwickelt ein Plan sich zu rächen, was sehr lustig war. Konnte das Buch nicht mehr weglegen!!! Das Buch hat mehrere Themen Freundschaft, Trennung, Neuanfang, Liebe ,Schicksale. Sehr gut hat mir der charakter uta gefallen und man konnte sich in sie hinenversetzen und fühlte mit ihr mit. In diesen 79 seiten entstand eine wirklich schöne Geschichte die sehr spannend, teilweise amüsant und traurig war. Mann war vom ersten Moment gefesselt von dem Buch aber kenne ich nicht anders von der Autorin. Kann nur sagen sehr schön zu lesen , und es ist perfekt für zwischendurch !!!! Die Geschichte zeigt eine schöne Wendung und man ist gespannt wie Uta ihr neues Leben beginnt es passiert viel in diesem kleinen Buch. Ich kann das dieses buch nur empfehlen und lesen sie wie es in Utas Leben weitergeht, nach ihrer Trennung und was ihr Leben mit ihr vorhat.

    Mehr
  • Halbe Fünfundzwanzig

    Halbe Fünfundzwanzig

    danzlmoidl

    10. February 2014 um 15:29

    Inhalt: Uta ist mit ihrem Leben rundum zufrieden. Sie hat einen guten Job als Physiotherapeutin, führt nebenberuflich Yoga-Kurse durch und ist mit ihrem Mann Gunnar seit 12,5 Jahren glücklich verheiratet. Aber das Blatt wendet sich am Abend ihrer Petersilienhochzeit und sie muss sich unerfreulichen Tatsachen stellen. Meine Meinung: Das Leben ist leider nicht immer leicht und es kommt oftgenug anders als man erwartet hätte, oder als man sich wünscht. Das muss auch Uta erfahren. Wie sie den Weg zurück ins Leben findet, können wir von Frieda Lamberti in diesem Buch erfahren. Auch hier kann man nur sagen, Humor und Spannung zugleich bringen einem einen Genuss für kurzweilige Lesestunden. Sprachstil und Personen sind wie gewohnt toll und man kann das Buch nicht zur Seite legen, ohne es in einem Rutsch zu lesen. Fazit: Perfekt für zwischendurch!

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Halbe Fünfundzwanzig" von Frieda Lamberti

    Halbe Fünfundzwanzig

    FriedaLamberti

    04. February 2014 um 09:25

    Verlosung an Rezensionsleser für das e-book Hamburger Deerns Drei Liebeskrimis oder auch kriminelle Liebesromane in einem Band Die Geschichten Erben für Anfänger Halbe Fünfundzwanzig  Verhängnisvolle Ferien bilden den Auftakt zur Reihe Hamburger Deerns, die in 2014 fortgesetzt wird und das schicksalhafte Leben unterschiedlicher Frauen der Hansestadt beleuchtet. Geschichten für den kleinen Lesehunger zwischendurch, mal spannend, mal humorvoll, mal dramatisch, aber nicht unbedingt vorhersehbar. Kurzromane für Frauen über Frauen - aber keine typische Romanze Leseproben unter http://www.amazon.de/s/ref=ntt_athr_dp_sr_1?_encoding=UTF8&field-author=Frieda%20Lamberti&search-alias=digital-text&sort=relevancerank Der Versand erfolgt als pdf-Datei per Mail. Kontaktaufnahme bitte nur direkt unter frieda.lamberti@aol.com Um zeitnahe Rezensionen und Bewertungen bei amazon für alle drei Titel wird gebeten.

    Mehr
  • Halbe Fünfundzwanzig

    Halbe Fünfundzwanzig

    Carina2302

    11. November 2013 um 00:51

    Beschreibung:   Eigentlich könnte es für Uta kaum besser laufen. Sie hat einen Job als Physiotherapeutin, der ihr sehr viel Spaß macht, gibt nebenbei noch Yoga-Kurse und ist seit 12,5 Jahren glücklich mit Gunnar verheiratet. Glaubt Sie... Denn am Abend ihrer Petersilienhochzeit teil Gunnar ihr mit, dass er die Scheidung will. Grund: Er hat schon seit längerem eine Affäre mit einer Arbeitskollegin, die nun ein Kind von ihm erwartet. Das prekäre an der Sache ist, dass auch Uta in diesem Krankenhaus arbeitet. Jeder wusste Bescheid, nur sie nicht.  In ihrer kleinen Auszeit tritt ein Mann in Utas Leben, der ihr Avancen macht. Doch ist sie schon bereit für etwas neues? Und was hat es überhaupt mit diesem Mann auf sich? Meine Meinung: Das Cover gefällt mir sehr gut, da die abgebildete Frau sehr gut zu der Geschichte passt. Die Idee des Buches hat mich gleich angesprochen. Auch wenn es zunächst nach 0-8-15 klingt, steckt viel mehr dahinter. Ich wusste bis zum Ende hin nicht, wie die Geschichte ausgehen wird und wurde ein paar mal sehr überrascht.  In die Protagonistin Uta konnte ich mich direkt hineinversetzen. Ich hab mit ihr gelitten und jede Reaktion nach voll ziehen können. Auch habe ich mich einige Male köstlichst amüsiert.  Auch dieser Roman von Frieda Lamberti zeichnet sich durch die kurzen aber klaren Kapitel aus. Der direkte Schreibstil hat mich die Seiten noch schneller lesen lassen, als ich es ohnehin schon tue.  Fazit: Die Autorin schafft es, dass sich der Leser für die kleine,feine Geschichte fallen lässt und sich voll und ganz auf die Protagonisten konzentriert. Nur zu empfehlen.

    Mehr
  • Halbe Fünfundzwanzig

    Halbe Fünfundzwanzig

    Manu2106

    28. October 2013 um 17:23

    Hier hat Frieda wieder eine tolle Geschichte gezaubert. Uta und Gunnar sind seit 12,5 Jahren verheiratet. Er ist Chefarzt im Krankenhaus, wo sie als Physiotherapeutin tätig ist. Am Tage ihre Petersilienhochzeit erfährt sie, von ihrem das er sie seit geraumer Zeit mit einer Kollegin betrügt, alle im Krankenhaus wußten es, nur Uta hatte keine Ahnung. Uta wäre nicht Uta, wenn sie das nicht nicht in Griff bekommt, Hilfe bekommt sie von ihren Freunden. Es gibt auch einen interessanten Mann der um sie wirbt.... wird sie draf auf eingehen? Uta ist einem sofort sympathisch, man regt sich zusammen mit ihr auf, lacht mit ihr und erkennt wer ihr in der Zeit wirklich bei Seite steht. Ob es wirklich nochmal ein Happy End gibt? Das weiß man wirklich erst am Ende :) Der Schreibstil ist halt typisch Frieda Lamberti, kenn ich einfach nicht anders, die Geschichte lässt sich flüssig lesen, die Kapitel sind klein aber fein. Eine tolle unterhaltsame Geschichte für zwischendurch.

    Mehr
  • Halbe Fünfundzwanzig

    Halbe Fünfundzwanzig

    Solengelen

    26. October 2013 um 17:25

    Uta eine Mittdreißigerin, seit 12,5 Jahren glücklich verheiratet, Physiotherapeutin, erfährt von der Affaire ihres Mannes. Diese dauert schon einige Zeit und, alle drei arbeiten in einer Klinik, alle ausser ihr, wissen Bescheid.  Zum Glück hat sie gute Freunde und ein neuer Mann bemüht sich um sie. Sie erkennt wahre Freunde, muss Rückschläge in Kauf nehmen und erst mal wieder Vertrauen fassen. Auch hier ist Frieda Lamberti wieder ein unterhaltsames Werk gelungen. Durch den leichten Schreibstil kommt man gut in die Geschichte. Man schmunzelt, ist traurig und fühlt mit Uta. Eine wunderbares kleines Buch für einen vergnüglichen Leseabend. Kann ich nur jedem empfehlen, der eine unterhaltsame kurzweilige Lektüre sucht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks