Frieda Lamberti , Jörg von Rohland Nie wieder Toskana: Eine turbulente Urlaubsgeschichte

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(8)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nie wieder Toskana: Eine turbulente Urlaubsgeschichte“ von Frieda Lamberti

Taschenbuch 156 Seiten Den Trailer zum Buch gibt es hier: https://www.youtube.com/watch?v=qvG88M7b6as Kurzbeschreibung Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen.....Das, was Juliane und Oliver Stadtler während ihrer Ferien erleben, hat mit einem entspannten Urlaub rein gar nichts zu tun. Statt wie geplant an die spanische Mittelmeerküste zu reisen, verbringen sie den Sommer auf einem imposanten Landgut in der Toskana. Es könnte eine schöne Zeit werden, hätten sie nicht den fatalen Fehler begangen, auch andere Familienmitglieder einzuladen. Eltern, Geschwister und Kinder treiben das Ehepaar Stadtler an den Rand der Verzweiflung. Diese turbulente Urlaubsgeschichte ist nach dem Roman "Ein unvergesslicher Single-Sommer" die zweite Zusammenarbeit der Autoren Frieda Lamberti und Jörg von Rohland. Die Fortsetzung EISROSEN ist auch nur bei amazon erhältlich

Kurzweilig, lesenswert und unterhaltsam.

— dani_eb
dani_eb

chaotisch, witzig, frech - richtiger Lesespass :-)

— anke3006
anke3006

Ein netter Haps der unbedingt ins Urlaubsgepäck gehört.

— ciss
ciss
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Nie wieder Toskana: Eine turbulente Urlaubsgeschichte" von Frieda Lamberti

    Nie wieder Toskana: Eine turbulente Urlaubsgeschichte
    FriedaLamberti

    FriedaLamberti

    Hallo liebe Leser von humoriger Unterhaltungs-Lit, der Kurzroman Nie wieder Toskana von Frieda Lamberti und Jörg von Rohland ist der Auftakt zur Triologie über die Familie Stadtler aus Hamburg. Band 1 wird als ebook (pdf-Format) an zehn interessierte Rezensionsleser/innen verlost. Bitte melden Sie sich direkt bei Frieda per Mail unter frieda.lamberti@aol.com Zur Einstimmung auf diese turbulente Familiengeschichte weisen wir auf den Buchtrailer hin, der bei youtube hinterlegt ist. Ansehen lohnt sich! https://www.youtube.com/watch?v=H3UJyzl6EG8 Die Leseprobe gibt es bei amazon unter http://www.amazon.de/Nie-wieder-Toskana-turbulente-Urlaubsgeschichte-ebook/dp/B00JMRL3XU/ref=sr_1_2?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1399131460&sr=1-2 Bitte bewerben Sie sich nur, wenn Sie die Zeit aufbringen, die 154 Taschenbuchseiten binnen einer Woche zu lesen und bei amazon zu bewerten. Viele Glück wünschen die Autoren Frieda und Jörg

    Mehr
    • 18
  • Chaos hoch drei

    Nie wieder Toskana: Eine turbulente Urlaubsgeschichte
    danzlmoidl

    danzlmoidl

    05. June 2014 um 12:31

    Inhalt: Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen.....Das, was Juliane und Oliver Stadtler während ihrer Ferien erleben, hat mit einem entspannten Urlaub rein gar nichts zu tun. Statt wie geplant an die spanische Mittelmeerküste zu reisen, verbringen sie den Sommer auf einem imposanten Landgut in der Toskana. Es könnte eine schöne Zeit werden, hätten sie nicht den fatalen Fehler begangen, auch andere Familienmitglieder einzuladen. Eltern, Geschwister und Kinder treiben das Ehepaar Stadtler an den Rand der Verzweiflung. Meine Meinung: Was soll ich sagen... Ich liebe die Romane von Frieda Lamberti einfach, da sie locker leicht zu lesen sind. Mal was für zwischendurch um einfach zu entspannen. Auch wenn in diesem Roman die Entspannung nicht zu spüren ist, denn es geht hoch her. Chaos ist das Stichwort, denn es klappt wirklich gar nicht. Trotzdem schafft es Frieda (in Zusammenarbeit mit Jörg von Rohland), die Personen klar darzustellen. Der Effekt ist klar, man kann sich alle gut vorstellen, muss aber nicht unbedingt alle sympathisch finden, denn es ist wirklich für alle etwas dabei. Fazit: Wieder toll, mehr muss man eigentlich dazu nicht sagen.

    Mehr
  • Turbulenter Urlaubsspaß mit einer liebenswerten Chaosfamilie

    Nie wieder Toskana: Eine turbulente Urlaubsgeschichte
    dani_eb

    dani_eb

    26. May 2014 um 10:37

    Juliana und ihr Mann Oliver beschließen mit ihren Kindern Urlaub am Meer zu machen. Nachdem der Urlaub durch das Drängen von Olivers Chef in dessen Haus in der Toskana verlegt wird, beschließt Juliane auch ihren Geburtstag mit sämtlichen Verwandten dort zu feiern. Die lieben Verwandten reisen mit all ihren kleinen (und größeren) Marotten an und geben sich nicht gerade pflegeleicht. Fehelnde Manieren, stürmische Kinder und alles, was Verschandtschaft sonst noch zu bieten hat, stellt das Urlaubsleben der Stadlers auf den Kopf. Eine sehr unterhaltsame Geschichte, so bunt wie das Leben und mit viel Humor erzählt. Den Autoren gelingt es die Charaktere und die Villa in der Toskana zu einem lebhaften Bild im Kopf des Lesers zu machen. Eine super Lektüre zum Abschalten nach einem stressigen Tag oder für den perfekten Urlaubstag auf der Terasse oder am Strand.

    Mehr
  • Da macht das Lesen Spaß

    Nie wieder Toskana: Eine turbulente Urlaubsgeschichte
    Cherry-Mae

    Cherry-Mae

    21. May 2014 um 18:24

    Nie wieder Toskana - eine witzige Urlaubsgeschichte die in keinem Reisegepäck fehlen darf. Jule und Oliver planen mit ihren Kindern einen Urlaub in Spanien, um dort Jules 40. Geburtstag zu feiern. Doch oft kommt es anders, als man denkt. Oli wird von seinem Chef überredet, doch lieber die Reise in die Toskana zu verlegen und dort in der großen Poolvilla seines Chefs zu wohnen und nach dem Rechten zu sehen. Das hört sich traumhaft an, ist es aber nur so lange, bis Jule die Verwandtschaft einlädt mitzukommen und ihren Geburtstag dort gemeinsam mit ihr zu feiern. Urlaub mit der Verwandtschaft, da ist das Chaos vorprogrammiert. Wenn man abends im Bett den Alltagsstress vergessen, oder am Strand auf der Liege herzhaft lachen möchte, ist dieses Buch genau das Richtige. Eine humorvolle amüsante Geschichte für vergnügte Lesestunden.

    Mehr
  • Einmal so einen richtig schönen Urlaub machen!

    Nie wieder Toskana: Eine turbulente Urlaubsgeschichte
    schafswolke

    schafswolke

    19. May 2014 um 14:17

    Das denkt sich auch Familie Stadler. Und wenn einem dann noch der Chef sein "Häuschen" in der Toskana zur Verfügung stellt, wer kann da schon nein sagen? Eigentlich wollten Juliane und Oliver mit ihren beiden Kindern einen schönen Mittelmeerurlaub machen, doch dann kommt alles anders und sie landen mit sämtlichen Familienmitgliedern in Italien. Das dieser Urlaub alles andere als entspannt wird, stellt sich schon auf dem Weg dorthin heraus. Juliane und Oliver sind sich manchmal nicht so sicher, ob dieser Familienurlaub wirklich so eine tolle Idee war... "Nie wieder Toskana" ist eine schnelle, trubelige Geschichte rund um die Familie Stadler. Das Buch ist witzig und sehr kurzweilig. Die Geschichte wird abwechselnd von Juliane und Oliver erzählt. Da diese Wechsel nicht auf den ersten Blick erkennbar sind, war ich zuerst verwirrt, aber man gewöhnt sich dran, zumal diese Wechsel bei jedem neuen Kapitel stattfinden. Ich hatte mit den Stadlers ein lustiges Lesevergnügen und gebe der chaotischen Familie 4 Sterne.

    Mehr
  • Familienurlaub in der Toskana

    Nie wieder Toskana: Eine turbulente Urlaubsgeschichte
    ejtnaj

    ejtnaj

    18. May 2014 um 11:07

    Juliane und Oliver wollen zusammen mit ihren Kindern Urlaub in Spanien machen. Aber der Chef von Oliver stellt ihm seine Villa in der Toskana zur Verfügung und so findet der Urlaub eben in der Toskana statt. Doch da das Haus so groß ist werden auch noch andere Familienmitglieder eingeladen mit ihnen den Urlaub dort zu verbringen. Das was dadurch alles passiert und wie sich alles entwickelt, damit hätte ja nun wirklich niemand rechnen können. Dies ist das zweite Buch das das Autorenduo Lamberti und von Rohland zusammen geschrieben hat. Von Frau Lamberti habe ich schon das eine oder andere Buch gelesen und fand sie alle gut, so auch dieses. Etwas durcheinander hat mich am Anfang nur die zwei Erzählsichten gebracht, aber daran hatte ich mich dann relativ schnell gewöhnt und es war auch zu Beginn der Kapitel mit Figuren angezeigt. Klar ist die eine oder andere Szene etwas überspitzt dargestellt, doch das hatte ich fast schon erwartet und hat mich dadurch auch überhaupt nicht gestört. Ich kann mir auch vorstellen, dass so ein großer Familienurlaub auch seine Probleme mit sich bringt und ich Jule und Oliver sehr gut verstehen konnte. Für mich waren alle Figuren der Handlung so ausführlich beschrieben, dass man sich diese während des Lesens sehr gut vorstellen konnte. Auch die Handlungsorte waren gut beschrieben, gerade der kleine Ort in der Toskana hat von der Beschreibung her einen Spielraum für eigene Vorstellungen gelassen. Nur den Schluss fand ich dann etwas „ Zu viel“ aber das ist Ansichtssache. Ich Persönlich habe das Buch innerhalb kürzester Zeit gelesen gehabt und kann es weiterempfehlen.

    Mehr
  • Chaos-Familie in der Toskana

    Nie wieder Toskana: Eine turbulente Urlaubsgeschichte
    anke3006

    anke3006

    17. May 2014 um 21:44

    Jule möchte mit Mann und Kindern in den Urlaub. Da sie in dieser Zeit ihren 40. Geburtstag feiert lädt sie ihre komplette Familie mit ein, das bedeutet Eltern, Schwester mit Freund und Kindern, Schwager mit Freundin, und den Freund der Tochter.Alle treffen sich in der Toskana und das Chaos beginnt. Frieda Lamberti und Jörg von Rohland haben einen witzigen Roman geschrieben, der seine Leser von der ersten bis zur letzten Seite mit viel Augenzwinkern wunderbar unterhält. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Jule und von ihrem Mann Ollie erzählt. Wunderbare Sommerunterhaltung.

    Mehr
  • Toskana statt spanische Küste

    Nie wieder Toskana: Eine turbulente Urlaubsgeschichte
    bine_2707

    bine_2707

    17. May 2014 um 07:43

    Jule und Olli wollen endlich mal wieder einen Urlaub mit ihren zwei Kindern machen. Da sie sonst in ihren Jobs als Gartenarchitektin und Anwalt stark eingebunden und freuen sich nun auf Sonne, Meer und die gemeinsame Zeit.  Aber es muss natürlich wieder anders kommen: Olli´s Chef hat ein riesiges Anwesen in der Toskana und bittet ihn darum, dort Urlaub zu machen und nach dem Rechten zu schauen. Wie soll er es seiner Frau beibringen, wo sie sich doch so auf das Meer gefreut hat. Aber auch seine Frau hat ein Problem: sie feiert in ein paar Tagen ihren 40. Geburtstag und will diesen nicht feiern. Ein absolutes Unding aus Sicht ihrer Eltern.  Also warum nicht zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen und den Vorschlag des Chefs annehmen und bei 6 Schlafzimmern hat sogar noch die liebe Verwandtschaft Platz.  Natürlich ist die Fahrt nach Italien mit 80 km/h erst der Anfang und Prolet Ronny krönt die ganze Geschichte ab.  Eine schöne Geschichte über einen Familenurlaub xxl. Mir hat der Erzählstil sehr gefallen und der Wechsel der Erzähler zwischen Jule und Olli. Besonders gut fand ich auch, dass es nach dem ganzen Chaos doch noch ein Happy End trotz Schutt und Asche gab.  Insgesamt eine schöne Lektüre für den nächsten Urlaub auf Balkonien...

    Mehr
  • Humorvolle Lektüre

    Nie wieder Toskana: Eine turbulente Urlaubsgeschichte
    marielu

    marielu

    15. May 2014 um 12:40

    Die selbständige Gartenarchitektin Juliane und ihr Mann Oliver Stadtler wollen Urlaub mit ihren beiden Kindern am Meer machen. Doch leider kommt es anders als gedacht. Oli bekommt von seinem Chef die Schlüssel für seine Villa in der Toskana aufgedrängt um sich dort um das Haus und den Garten zu kümmern. Da Juliane während des Urlaubs Geburtstag hat und die lieben Verwandten mit ihr feiern wollen, kommt ihr die Idee, die Verwandtschaft in die riesige Poolvilla einzuladen. Nicht ahnend was das für ein Chaos heraufbeschwört. Die Kinder ihrer Schwester spielen im Haus Fußball, der Freund ihrer Schwester hat keine Manieren, die Freundin ihres Schwager macht alle Männer ganz heiß, ihr Vater zeigt seinen Geiz und auch die Polizei steht schon bald vor der Tür. Und bei all dem fragt sich Juliane immer wieder: „Was wird Ollis Chef dazu sagen?“. Abwechselnd aus der Sicht von Juliane und Oliver erfahren wir, was so eine Sippschaft alles anstellen kann. Die Protagonisten kann man sich sehr gut bildlich vorstellen, der Schreibstil ist flüssig und amüsant. Frieda Lamberti und Jörg von Rohland gelingt es wieder zu begeistern und ich freue mich auf ein Wiedersehen mit Familie Stadtler. Ein Buch das für humorvolle, vergnügte Lesestunden (nicht nur am Strand) sorgt.

    Mehr
  • Mit dieser Familie braucht man keine Feinde mehr

    Nie wieder Toskana: Eine turbulente Urlaubsgeschichte
    ciss

    ciss

    14. May 2014 um 10:01

    Nie wieder Toskana: Eine turbulente Urlaubsgeschichte   Juliane und Oliver Stadtler hatten für ihren Urlaub eigentlich anderes geplant. Doch Olivers Chef drängt ihm den Schlüssel für seine riesige Poolvilla in der Toskana auf. Dort soll er seinen Urlaub verbringen und eigentlich nach dem rechten sehen, den Rasen mähen und den Pool sauber halten. Da oliver mal wieder nicht "Nein" sagen kann ist der spanische Traum von Strand und Meer geplatzt. Juliane fügt sich in ihr Schiksal. Dumm nur, dass sie Geburtstag hat und sich mit all ihren Verwandten, die unbedingt mit ihr feiern wollen, in der Villa wieder findet. Aber alles ganz entspannt. Fast ganz entspannt.....   Ein tolles, witziges und amüsantes Buch, das unbedingt in den Urlaubskoffer gehört und einem die Zeit angenehm vertreibt. Einfach ein Haps zum entspannen. Juliane und Oliver schildern abwechselnd ihre Eindrücke und kehren in ihren Schilderungen ihr Innerstes nach außen. Niedlich sind auch die Zeichnungen, die quasi ansagen, wer von den sich mal wieder Luft verschafft. Auf alle fälle skuril und lesenswert.

    Mehr