Friedemann Beyer

 3.8 Sterne bei 4 Bewertungen
Autor von UFA in Farbe, Die Gesichter der UFA und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Friedemann Beyer

Sortieren:
Buchformat:
UFA in Farbe

UFA in Farbe

 (1)
Erschienen am 10.12.2010
Stilepochen des Films: Der NS-Film

Stilepochen des Films: Der NS-Film

 (0)
Erschienen am 25.05.2018
Der Fall Selpin: Chronik einer Denunziation

Der Fall Selpin: Chronik einer Denunziation

 (0)
Erschienen am 04.10.2012
Frauen für Deutschland

Frauen für Deutschland

 (0)
Erschienen am 01.04.2012
Die Ufa

Die Ufa

 (0)
Erschienen am 01.11.2017
Der Fall Selpin

Der Fall Selpin

 (0)
Erschienen am 11.10.2011
Schöner als der Tod

Schöner als der Tod

 (0)
Erschienen am 01.01.1998

Neue Rezensionen zu Friedemann Beyer

Neu
K

Rezension zu "UFA in Farbe" von Friedemann Beyer

Rezension zu "UFA in Farbe" von Friedemann Beyer
Kalifvor 8 Jahren

Wer kennt nicht den berühmten MÜNCHHAUSEN-Film mit Hans Albers, der als lebendes Geschoss auf der Kanonenkugel direkt in den Burgturm eines orientalischen Herrschers reitet, von dort aus in einen Harem voller halbnackter Schönheiten gelangt und mit der Heldin dank zeitweiliger Unsichtbarkeit in die Freiheit entkommt?
Vor allem diesen 1943 gedrehten Film zum 25-jährigen Jubiläum von Deutschlands größter Filmfirma UFA verbinden jüngere Zuschauer mit dem Kino der 40er Jahre.
Das Buch widmet sich diesem und anderen Farbfilmen und stellt sie der Leserschaft mit Handlungsangaben, ausführlichen Produktionsgeschichten und massenaft Bildmaterial vor. Es ist ein schöner und gut gedruckter Bildband herausgekommen, der seine Existenz vor allem durch die wunderbaren, oft großformatigen Fotos rechtfertigt. Dabei spielen vor allem Poltik und Starkult eine Rolle, die besonders stark hervorgehoben wird, denn sämtliche behandelten Filme entstanden in der Zeit des Dritten Reiches.
Für Einsteiger ist die Lektüre auf jeden Fall sehr zu empfehlen. Spezialisten des Ufa-Kinos werden sich vermutlich am Titel stören (denn nur ein Teil der Filme ist überhaupt von der Ufa produziert worden) und an einer Reihe nicht stimmiger Details:
- Warum zum Beispiel wird im Titel der Zeitraum 1936-1945 angegeben? Die Farbfilme entstanden ja erst 1939-1945.
- Es gibt keine tiefere Auseinandersetzung mit den politischen Aspekten der Farbfilmproduktionen.
- Einige verrauschte "Screenshots" hätte man sich sparen können.
Trotzdem: Wer den Film MÜNCHHAUSEN kennt und schätzt, wird sich freuen, in diesem Band auch Informationen zu den anderen Farbfilmen der Nazizeit zu erhalten.

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks