Friedemann Schulz von Thun

 4.1 Sterne bei 165 Bewertungen
Autor von Miteinander reden 1, Miteinander reden 2 und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Friedemann Schulz von Thun

Friedemann Schulz von Thun war Professor im Fachbereich Psychologie an der Universität Hamburg. In seinem Institut für Kommunikation entwickelt er bis heute Inhalte und Bausteine, um soziale Kompetenzen durch fachliches Lernen, methodisches Üben und menschliches Reifen zu fördern.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Friedemann Schulz von Thun

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Miteinander reden 1 (ISBN: 9783644446410)

Miteinander reden 1

 (69)
Erschienen am 01.07.2013
Cover des Buches Miteinander reden 2 (ISBN: 9783499184963)

Miteinander reden 2

 (37)
Erschienen am 02.11.1989
Cover des Buches Miteinander reden 3 (ISBN: 9783499605451)

Miteinander reden 3

 (23)
Erschienen am 01.10.1998
Cover des Buches Das Innere Team in Aktion (ISBN: 9783499616440)

Das Innere Team in Aktion

 (2)
Erschienen am 01.04.2004
Cover des Buches Miteinander reden 1-4 (Faltschachtel) (ISBN: 9783499001543)

Miteinander reden 1-4 (Faltschachtel)

 (1)
Erschienen am 17.09.2019
Cover des Buches Miteinander reden: Fragen und Antworten (ISBN: 9783644563117)

Miteinander reden: Fragen und Antworten

 (1)
Erschienen am 25.09.2018
Cover des Buches Praxisberatung in Gruppen (ISBN: 9783407364449)

Praxisberatung in Gruppen

 (1)
Erschienen am 24.07.2006

Neue Rezensionen zu Friedemann Schulz von Thun

Neu
L

Rezension zu "Miteinander reden, 3 Bde." von Friedemann Schulz von Thun

Miteinander reden - das Standardwerk über Kommunikation
Lesegernvor 3 Jahren

Friedemann Schulz von Thun ist vielen bekannt als der Kommunikations-Pabst Deutschlands.  Teil 1 beschreibt das Thema "Störungen und Klärungen" in der Kommunikation. Teil 2 "Werte und Persönlichkeit", Teil 3 mit dem "Inneren Team" - unserer inneren Zerrissenheit, wenn wir unsicher sind, wie wir uns verhalten oder entscheidenden sollen. Alle drei Bücher der Reihe sind lesenswert und vermitteln, was in der Kommunikation miteinander so alles passiert.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Miteinander reden" von Friedemann Schulz von Thun

Verborgene Aspekte der Kommunikation
Ratzifatzvor 3 Jahren


Ich gebs zu, ich war skeptisch. Ich lese keine Ratgeber, und dieses Buch war so ziemlich das einzige, das noch irgendwie in die Kategorie Ratgeber passt, ohne mich allzu negativ zu stimmen. Es gab aber auch noch einen anderen Aspekt, der mich skeptisch machte. Da ich seit Jahren an Sprachphilosphie interessiert bin, und mich mit allen möglichen Richtungen dahingehend beschäftigt habe, die die Philosophiegeschichte hergibt, nahm ich - rückblickend gar nicht so falsch - an, dass Schulz von Thun weder ein Wittgenstein, noch ein Searle, Austin oder Heidegger ist, und mir die Sache irgendwie zu banal werden würde. Das ist ein bisschen herablassend, ich weiß, aber was soll man denn schon groß lernen, wenn man schon vom "heimlichen König" aus Meßkirch erfahren hat, dass die Sprache das "Haus des Seins" ist?


Und ganz richtig, Schulz von Thun orientiert sich an der praktischen Verwendung von Kommunikationspsychologie: er möchte, dass die Leser es schaffen, bessere "Ohren" zu entwickeln, um ihre Kommunikation im Beruf oder im Privatleben besser zu bewältigen. Dabei greift er einerseits auf eingängige Schemata zurück, die es auch im Alltag erlauben, Dimensionen der einfachen Aussage zu erkennen, die sonst vielleicht überhört werden (Stichwort: Kommunikationsquadrat und "Die vier Ohren des Empfängers"), andererseits vermittelt er aber auch psychologische Grundlagen, die manchmal die therapeutischen Aspekte ala Lebenshilferatgeber unübersehbar und seine theoretischen Lehrer erkennbar machen (Adler, Ruth Kohn, ...). Zweiteres führt aber auch zu dem sympathischen Nebeneffekt, dass Schulz von Thun der oft ziemlich seichten und unglaubwürdigen Kategorie der Coaching- und Erfolgsliteratur entgeht, die jedem Leser in der Regel das Blaue vom Himmel verspricht, "Erfolg in Liebe, Leben und Leiden" prophezeit oder oft sogar mit negativen Machtmitteln wirbt, der Eingeweihte würde die Macht der Manipulation und psychischen Programmierung erwerben. Schulz von Thun unterlässt derartige Dinge, seine Theorien sind brauchbar, aber keine Allheilmittel, und sein Humor ist angenehm leise, was übrigens dem erwähnten sympathischen Grundton des Buches entspricht. An die fast liebenswerte Naivität mancher Beispiele und Illustrationen gewöhnt man sich schnell; im Gegenteil, sie machen das Buch glaubwürdiger.  


Sollte es noch andere "Ratgeber" dieser Qualität geben, schraube ich meine Skepsis gerne zurück. 

Kommentare: 1
11
Teilen

Rezension zu "Miteinander reden" von Friedemann Schulz von Thun

Grundlagen der Kommunikation
dominonavor 4 Jahren

Ich bin erstaunt, wie leicht verständlich und realitätsnah der Stoff trotz des Alters vermittelt wird. Die Gliederung ist übersichtlich, kleine Zeichnungen unterstützen den Text und es gibt sogar Übungen um das Gelesene zu vertiefen. Außerdem wird kritisch auf andere wissenschaftliche Publikationen eingegangen. Ich kann nichts dazu sagen, ob wir seit der Veröffentlichung in der Forschung weiter sind, aber ich empfehle das Buch uneingeschränkt weiter, um sich selbst und seine Mitmenschen besser kennen zu lernen.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 225 Bibliotheken

auf 6 Wunschzettel

von 10 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks