Friederike Hausmann Das Gegenteil von Tod

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(5)
(6)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Gegenteil von Tod“ von Friederike Hausmann

Nach dem sensationellen Erfolg seines Mafia-Bestsellers "Gomorrha" zeigt Roberto Saviano in erschütternden Reportagen die andere Seite der Medaille: die Welt jener jungen Italiener, die auf der Seite des Gesetzes stehen und doch auch an vorderster Front. Im armen Süden von Italien, wo jungen Männern keine große Wahl bleibt, wenn sie einer legalen Arbeit nachgehen wollen, ist der Dienst bei der Polizei oder beim Militär oft die einzige Chance, der Kriminalität zu entgehen. Savianos namenloser Erzähler berichtet von gleichaltrigen Freunden, die sich zu Kampfeinsätzen gemeldet haben, im Kosovo, in Afghanistan oder in Somalia, und von denen viele nur als Tote zurückgekommen sind.

Stöbern in Sachbuch

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

Die Welt vor dem Geldinfarkt

Sehr viele hilfreiche Tipps sein Geld zu schützen. Auch Möglichkeiten für Kleinsparer dabei.

Kittycat007

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Gegenteil von Tod" von Friederike Hausmann

    Das Gegenteil von Tod
    katerusmaximus

    katerusmaximus

    19. August 2012 um 16:13

    Es beeindruckt, es macht sprachlos, es macht wütend, es macht traurig und hoffnungslos. Eine Jugend gefangen in alten Traditionen, gefangen in der Lebensweglosigkeit, gefangen von der einzigen Möglichkeit der Flucht: Sie ziehen in den Krieg! Das muss man sich mal vorstellen. Zurück bleibt ein leeres Land, nicht weil die Menschen fortgehen, sondern weil sie zurückkommen und niemals wieder ankommen. Und das Dasein vor Ort ist auch wie der Krieg, so sinnlos und fremdbestimmt. Die 17-jährige Maria ist ein Synonym für alle in diesem Land. Das aufgebürdete Schicksal wird geduldet, weil es Tradition ist.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Gegenteil von Tod" von Friederike Hausmann

    Das Gegenteil von Tod
    Piinquin_x3

    Piinquin_x3

    07. October 2011 um 22:19

    Er ist noch keine 30 Jahre alt und muss täglich um sein Leben fürchten: Mit seinem ersten Buch "Gomorrha" hat er sich die Mafia zum Feind gemacht. Jetzt legt Roberto Saviano nach und schreibt über die Jugend in Süditalien, die versucht, ohne Mafia zu überleben. Nur schon dieser paar Sätze zeigen, dieser Mann hat Mut. Doch vielleicht hat es dies mal gebraucht? Dass jemand den Mund aufmacht? Wenn ich ehrlich bin, ich weiss nicht, was ich dazu sagen soll ... Das Buch ist ein Kapitel für sich. Von mir bekommt es sicherlich 5 Sterne. Hut ab!

    Mehr
  • Rezension zu "Das Gegenteil von Tod" von Friederike Hausmann

    Das Gegenteil von Tod
    BlurOasis

    BlurOasis

    27. January 2011 um 20:48

    Klassisches Fünf Sterne Buch.Ein Buch voller Gefühl und Heimatliebe,voller Poetik und doch ungeheuer ernst.Vielleicht das beste Buch über den Afghanistan-Krieg,weil es die Folgen für die Zurückgebliebenen am allerbesten beleuchtet und das auf eine bewusst subjektive Art und Weise

  • Rezension zu "Das Gegenteil von Tod" von Friederike Hausmann

    Das Gegenteil von Tod
    Schwabe

    Schwabe

    17. February 2009 um 22:13

    Roberto Saviano, Autor von "Gomorrha - Reise ins Reich der Camorra" zeigt hier, wie diejenigen, die nicht Teil der Mafia im italienischen Süden werden, leiden. Die meisten Männer werden zu Berufssoldaten, die in Krisengebieten eingesetzt werden. Saviano berichtet von der 17jährigen Maria, die kurz vor ihrer Hochzeit erfährt, dass ihr zukünftiger Mann in Afghanistan gestorben ist. Mit 72 seiten ein sehr kurzes, aber dennoch berührendes und aufwühlendes Buch!

    Mehr