Friederike Schmöe

(481)

Lovelybooks Bewertung

  • 252 Bibliotheken
  • 12 Follower
  • 3 Leser
  • 130 Rezensionen
(135)
(200)
(118)
(24)
(4)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Alzheimer und die Landshuter Hochzeitstage und natürlich ein Mord

    Bisduvergisst

    tsukitia16

    21. June 2018 um 07:37 Rezension zu "Bisduvergisst" von Friederike Schmöe

    ~~~ Titel: Bisduvergisst (Bd 3 der Kea Laverde Reihe) Autorin: Friederike Schmöe Genre: Krimi, leichter Thriller Verlag: Gmeiner Verlag GmbH Erschienen:  2010 Seitenanzahl: 274 + 9 Seiten Werbung ~~~ Kurze Inhaltsangabe: Zeit des Vergessens - Sommer 2009, während der "Landshuter Hochzeit". Als die 82-jährige Irma Schwand die niederschmetternde Diagnose Alzheimer erhält, beauftragt sie die Münchner Ghostwriterin Kea Laverde, ihre Erinnerungen aufzuschreiben. Die Autobiografie ist für ihre Enkelin Julika bestimmt. Doch kurz nach ...

    Mehr
  • Geschichtliche, politische Ereignisse aus der DDR vereint in einem Kriminalroman

    Fliehganzleis

    tsukitia16

    13. June 2018 um 09:12 Rezension zu "Fliehganzleis" von Friederike Schmöe

    ~~~ Titel: Fliehganzleis (Bd 2 der Kea Laverde Reihe) Autorin: Friederike Schmöe Genre: Krimi, leichter Thriller Verlag: Gmeiner-Verlag GmbH Erschienen: 2009 Seitenanzahl: 321 + 11 Seiten Erklärungen zum Buch und Werbung ~~~ Kurze Inhaltsangabe: Unbewältigte Vergangenheit - Larissa Gräfin Rothenstayn, die in der DDR aufwuchs und 1975 in den Westen fliehen konnte, bittet die Münchner Ghostwriterin Kea Laverde, ihre Lebensgeschichte aufzuschreiben. Dann wird sie in ihrem Schloss in Unterfranken von einem Unbekannten schwer ...

    Mehr
  • Kea Laverdes erster Fall

    Schweigfeinstill

    tsukitia16

    07. June 2018 um 09:25 Rezension zu "Schweigfeinstill" von Friederike Schmöe

    ~~~ Titel: Schweigfeinstill (Bd 1 der Kea Laverde Reihe) Autorin: Friederike Schmöe Genre: Krimi, Thriller Verlag: Gmeiner-Verlag GmbH Erschienen: 2009 Seitenanzahl: 371 ~~~ Kurze Inhaltsangabe: Totgeschwiegen - Ärger für Ghostwriterin Kea Laverde: Erst raubt ein Einbrecher all ihre Unterlagen und stirbt kurz darauf bei einem Verkehrsunfall; dann wird ihr Kunde, der Aphasiker Andy Steinfelder, des Mordes beschuldigt. Gegen den Willen von Hauptkommissar Nero Keller nimmt Kea im winterlichen München den Kampf gegen ihre ...

    Mehr
  • Als leichte Lektüre für zwischendurch gut

    Versteckspiel

    tsukitia16

    17. May 2018 um 12:25 Rezension zu "Versteckspiel" von Friederike Schmöe

    ~~~ Titel: Versteckspiel Autorin: Friederike Schmöe Genre: Jugendkrimi Verlag: Verlag an der Ruhr Erschienen: 2010 Seitenanzahl: 120 ~~~ Kurze Inhaltsangabe: Maj hat es nicht leicht. Ihre Mutter nervt, den Freund ihrer besten Freundin kann sie nicht ausstehen und sie merkt, dass ihre Freundschaft nicht mehr das ist, was es einmal war, ihr Vater interessiert sich nicht für, Schule läuft nicht und sie ist ständig pleite. An ihrem 16. Geburtstag erlebt sie etwas Schreckliches. Sie wird Zeugin eines versuchten Mordes und kann noch ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018

    Bücher sind treu

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Bücher sind treu" von Nikolaus Heidelbach

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Da sich ja einige gewünscht haben, dass die Challenge auch in 2018 weiter geht, habe ich einen neuen Beitrag dazu erstellt. Die Regeln sollen so einfach wie möglich bleiben - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum ...

    Mehr
    • 953
  • Hat mich nicht so gefesselt ..

    Mörderische Prachtbäder

    Bellis-Perennis

    10. May 2018 um 09:29 Rezension zu "Mörderische Prachtbäder" von Friederike Schmöe

    Der Gemeiner-Verlag hat hier einen Sammelband mit 11 Kurzkrimis diverser Autoren und 125 Freizeit-Tipps zusammengestellt.   Leider ist bei mir insgesamt nur wenig Spannung aufgekommen. Die Kurzkrimis wirken ein wenig konstruiert. Allerdings ist es oft recht schwierig, auf wenigen Seiten, eine hohe Spannung zu erzeugen.   Dieses Buch mich nicht so ganz gefesselt, wie die Reihe “Wer mordet schon in …?”. Da gelingt es den verschiedenen Autoren Krimi-Feeling aufzubauen.

    • 2
  • frau palfy ermittelt wieder

    Kreidekreis

    sabinep

    28. April 2018 um 07:57 Rezension zu "Kreidekreis" von Friederike Schmöe

    friederike schmö gehört zu meinen lieblingsautoren. habe alle bücher von ihr gelesen. sie schreibt fliessend. man kann sich gut in die charaktere hineinversetzen. auch dieser roman ist wieder flüssig geschrieben. ich würde aber empfehlen die bücher von ihr der reihe nach zu lesen. die fälle so sind zwar ins sich abgeschlossen. aber das ganze drumherum entwickelt sich in den einzelnen büchern immer weiter.

  • Lies den "Kreidekreis" im Kontext Deines Falles....

    Kreidekreis

    abuelita

    30. March 2018 um 15:19 Rezension zu "Kreidekreis" von Friederike Schmöe

    mir kann man es auch nicht recht machen....hab ich doch erst vor kurzem gesagt, dass mich Privatdetektivin Katinka Palfy mit ihrem in meinen Augen "kindischen" Verhalten zunehmend nervt. Und hier ist sie mir nun zu - abgeklärt, das beschreibt es wohl am besten. Den Fall, den sie annimmt, ist komisch. Eine jungen Australierin, die mir ihrer Mutter eine Main-Donau-Kreuzfahrt unternimmt, verschwindet spurlos.  Als kurz darauf die Leiche  einer  jungen verstümmelten Frau  gefunden wird, identifiziert die Mutter diese Tote als Ihre ...

    Mehr
  • Ärger im Paradies

    Zuträger

    abuelita

    29. March 2018 um 12:27 Rezension zu "Zuträger" von Friederike Schmöe

    Katinka Palfy wird von Jana beauftragt, deren Kollegin Hanne zu suchen. Hanne hat auch beim dem Bamberger IT-Unternehmen Kvintu gearbeitet und ist verschwunden. Ein paar Wochen vorher ist eine junge Praktikantin beim Training für den Weltkulturerbe-Lauf am plötzlichen Herztod verstorben. Und bald sieht Katinka hier Parallelen… Das Unternehmen trainiert gemeinsam für diesen Lauf – das ist nicht unbedingt freiwillig…alle Mitarbeiter sollten sich beteiligen. Dass hier Mobbing in reinster Form herrscht, hat Katinka bald heraus – aber ...

    Mehr
  • Rosen machen einen unsterblich...

    Rosenfolter

    abuelita

    29. March 2018 um 12:14 Rezension zu "Rosenfolter" von Friederike Schmöe

    Kurz vor der Eröffnung der Landesgartenschau April 2012 in Bamberg werden hier nacheinander Körperteile gefunden – schön gebettet auf einem Kissen auf roten Rosen. Und natürlich muss ausgerechnet Katinka Palfy dann eine Leiche im Fischpass entdecken… Freundin Britta arbeitet nicht mehr bei der Zeitung, dafür „hilft“ der Jungreporter Dante Wischnewski Katinka bei ihren Ermittlungen. Zudem trägt Katinka sich mit dem Gedanken, ein altes marodes Haus zu kaufen, was dem Kommissar Hardo gar nicht so gefällt.  Also beides wieder sehr ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.