Geisterflug

von Friederike Schmöe 
4,3 Sterne bei3 Bewertungen
Geisterflug
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

baerins avatar

Überaus spannendes Buch, das auf einer wahren Begebenheit basiert!

B

Jeder, der sich für das Thema Luftfahrt interessiert, sollte dieses Buch gelesen haben!

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Geisterflug"

Ein Verkehrsflugzeug mit 239 Menschen an Bord verschwindet von den Radarschirmen und wird nie mehr gesehen. Die teuerste Suche der Luftfahrtgeschichte muss drei Jahre später wegen Erfolglosigkeit eingestellt werden. Selbst 160 Millionen Dollar und 150.000 kartografierte Quadratmeter Meeresgrund trugen nichts dazu bei, das Geheimnis um das verschollene Flugzeug zu lüften. Eine junge Frau, deren Lebensgefährte an Bord von MH370 war, will sich damit nicht abfinden. Sie beauftragt eine private Agentur mit der Suche nach der Maschine.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783839223147
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:347 Seiten
Verlag:Gmeiner-Verlag
Erscheinungsdatum:05.09.2018
Das aktuelle Hörbuch ist am 05.09.2018 bei ABOD Verlag erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    baerins avatar
    baerinvor einem Tag
    Kurzmeinung: Überaus spannendes Buch, das auf einer wahren Begebenheit basiert!
    Ernstes Thema - sehr spannend verpackt!

    Eines vorneweg: falls Sie demnächst vorhaben, einen Langstreckenflug anzutreten, dann lesen Sie dieses Buch bitte nicht vorher! Es könnte sein, dass Sie dann lieber Zuhause bleiben wollen!

    Dieses Buch basiert auf einer wahren Begebenheit: dem Verschwinden der Boeing 777 der Malaysian Airline MH 370 mit 239 Menschen an Bord. Die Suche wurde mittlerweile eingestellt und es ist immer noch nicht geklärt, wo dieses Flugzeug abgeblieben ist. Als es vom Radarschirm verschwand, befanden wir uns zufällig gerade in Südostasien und verfolgten die Nachrichten dazu mit großem Interesse. Wir sind schon mehrere Male mit der Malaysian Airline nach KL geflogen und daher interessierten wir uns ganz besonders dafür. Ein weiterer Grund für mich, dieses Buch unbedingt zu lesen und ich war von Anfang an wie gebannt und konnte diesen aufregenden Krimi nicht mehr aus der Hand legen. Die Autorin hat hier auf den wahren Fakten eine fiktive Geschichte gebaut, die teils schon an James Bond erinnert, was Verschwörung und Geheimdienst angeht.

    Zur Story: die junge Stella, deren Verlobter in besagtem Flugzeug war, möchte Gewissheit. Sie beauftragt eine Spezial-Detektivagentur und fliegt mit den beiden Rox und Saul nach Kuala Lumpur, um vor Ort Nachforschungen anzustellen. Die Detektive sind richtig gut, mit Schmiergeld an den richtigen Stellen können sie allerhand in Erfahrung bringen. Offenbar haben sie in ein Wespennest gestochen, denn sie werden verfolgt, es geschehen Morde.

    Ich habe bisher alle Krimis von Friederike Schmöe gerne gelesen, aber dieser hier ist mit Abstand der spannendste und beste, den sie je geschrieben hat - dafür meine absolute Leseempfehlung!

    Kommentieren0
    13
    Teilen
    abuelitas avatar
    abuelitavor einem Tag
    Mal was ganz Neues von Friederike Schmöe…

    Bis heute ist dieses Rätsel ungeklärt. Am 8.März 2014 verschwand eine Boeing 777 von Malyasian Airlines mit der Flugnummer MH 370 spurlos. Um 6.20 sollte sie in Peking ankommen, aber bereits eine halbe Stunde nach dem Start verschwand die Maschine von den Radarschirmen. 

    Wer hat damals nicht mitgebangt und sich gefragt, was hier wohl passiert ist. Hat sein Augenmerk auf die vielen Angehörigen der Passagiere gelegt und im Laufe der Zeit wohl auch hie und da bei all den verschiedenen Verschwörungstheorien mitgerätselt.

    Fakt ist, dass die offizielle Suche im Januar 2017 eingestellt wurde und bis heute nicht klar ist, was aus der Maschine und den Menschen an Bord geschehen ist.

    Die Autorin hat nun daraus einen Krimi gebastelt. Eine der Angehörigen, Stella Simons, kann sich einfach nicht damit abfinden. Ihr Lebensgefährte war auf diesem Flug. Stella beauftragt die Münchner Agentur Tesnik & Fletcher, die sich auf die Suche nach vermissten Personen spezialisiert haben. Diese machen sich auf die Suche und fördern eine unglaubliche Verkettung von Umständen zu Tage….

    Es ist nicht schlecht gemacht, aber: es ist auch anstrengend zu lesen. Eben durch die vielen Theorien, die natürlich hier auch alle vorkommen, durch die ganzen Fachbegriffe und Erklärungen, durch die politischen Verwicklungen der diversen Länder…und durch einiges, was – vielleicht – doch nicht nur Zukunftsmusik ist? Dazu kann ich aber nichts Näheres sagen, ohne zu spoilern.

    Warum nun hier die Lebensgeschichte von Roxane Tesnik so geheimnisvoll und erst nach und nach aufgebaut bzw .aufgerollt wurde ? Sollte es vielleicht mit Tesnik & Fletcher einen Folgeband geben? Dann würde ich das verstehen, sonst aber….diente es nur dazu, dass das Buch allgemein etwas spannender wurde?
    Irgendwann werden wir es erfahren….

    Wie gesagt, vor einem Langstreckenflug würde ich das Buch nun nicht unbedingt lesen. Ich steige so oder so eher mit einem unbehaglichen Gefühl in eine Maschine…und nach dem jetzt, was Frau Schmöe sich hier ausgedacht hat, erst recht….

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    B
    Buchstaben_showvor 9 Tagen
    Kurzmeinung: Jeder, der sich für das Thema Luftfahrt interessiert, sollte dieses Buch gelesen haben!
    Spannende Thematik

    Stella Simon hat ihren Verlobten vor drei Jahren verloren, als die MH370 spurlos während des Fluges verschwand. Die Suche nach Überlebenden und der Maschine wurde nun abgeschlossen, da sie zu keinen Ergebnissen führte. Doch Stella gibt nicht auf: um endlich Abschließen zu können, engagiert sie zwei Detektive, Roxane Tesnik und Saul Fletcher, die sich der Sache annehmen, mit Stella nach Malaysia, dem Abflugort der MH370, reisen und mit der Spurensuche beginnen, die jedoch immer gefährlicher zu werden scheint…

     

    Dieses Buch konnte mich wirklich vollkommen überzeugen!

    Zum einen lag das daran, dass die Spannung durchgehend da war, aufgrund der kurzen Kapitel von maximal fünf Seiten, die außerdem immer mit Ort und Zeit beschriftet waren, womit man sie schnell in das Geschehen einordnen konnte.

    Die Spannung fing direkt schon im Prolog an, der Schreibstil ist flüssig und rückblickend passt der anfangs noch geheimnisvolle Prolog gut in die Geschichte hinein.

    Auch die Personen waren mir sehr sympathisch, da man nach und nach mehr von ihrer Vergangenheit erfuhr und so ihre Handlungen besser verstehen konnte.

    Ein Punkt, der mir auch sehr gefallen hat, ist der, dass während der Geschichte immer wieder die Argumente und Aspekte gegeneinander abgewägt werden; Vermutungen kommen hinzu, aufgrund neuer Hinweise, Vermutungen werden verworfen.

    Der allerdings für mich persönlich wichtigste Aspekt, ist der, dass der Anfang der Geschichte (das Verschwinden der MH370) der Realität angehört, genauso wie einige der herausgefundenen Hinweise und Fakten. Der Werdegang der Geschichte, sowie dessen Ende sind reine Fiktion der Autorin. Mit am interessantesten fand ich das an der Geschichte angehangende Essay, indem klar Realität und Fiktion getrennt und erläutert und außerdem Thesen von Forschern und Experten mit jeweiligen Belegen und Quellen hinterlegt wurde. Außerdem findet sich am Ende noch ein kurzes Register mit Fachwörtern der Luftfahrt, die nocheinmal verständlich erklärt wurden.

    Genauso finden sich während der Geschichte ab und an ein paar Dinge, die in der unteren Hälfte, abseits der eigentlichen Geschichte, für das Verständnis erklärt wurden.

    Ein paar Dinge, die mich nicht ganz überzeugen konnten, waren zum einen, dass teilweise ein paar militärische und firmeninterne Strategien und Details kompliziert dargestellt wurden und man ihnen nicht immer sofort folgen konnte.

    Zum Ende hin gab es dann auch öfter Verwirrung bezüglich der Namen, die im Buch zwar schon vorkamen, jedoch nicht regelmäßig verwendet wurden und sich somit dann im Laufe der Geschichte erst wieder herausstellen musste, wer diese Personen waren.

     

    Zusammenfassend lässt sich sagen, dass dieses Buch mich komplett in seinen Bann gezogen hat, was an der Thematik lag, die mich sehr fesseln konnte. Allerdings muss ich dazu sagen, dass man diese Thematik mögen sollte, sofern man sich dieses Buch zulegt, andernfalls könnte es durch die vielen Details und die Tiefgründigkeit der Fakten und aufgestellten Thesen schnell langweilig werden.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks