Friederike Schmöe Wieweitdugehst

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(3)
(10)
(8)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wieweitdugehst“ von Friederike Schmöe

Auf dem Münchner Oktoberfest wird ein 14-jähriger Junge in der Geisterbahn ermordet. Ghostwriterin und „Wiesn-Muffel“ Kea Laverde begleitet ihren Freund Nero Keller, Hauptkommissar im LKA, bei den Ermittlungen. Dabei trifft sie auf Neta, die beruflich Kranken und Trauernden Geschichten erzählt, um deren Schmerz zu lindern. Als auf Neta ein Mordanschlag verübt wird, versucht Kea den Hintergründen auf die Spur zu kommen. Sie stößt auf einen Sumpf aus Gier, Lügen und unerfüllter Liebe …

Stöbern in Krimi & Thriller

Portugiesische Rache

Eine schöne Reihe, die sich wunderbar als Reisebegleiter für euren Sommerurlaub eignet und auch die Gelegenheitsleser schnell mitreißen wird

Anka2010

Der Mann zwischen den Wänden

Toller Erzählstil. Jedoch verliert sich das Erzählte in einem atmosphärisch dichtem Meer aus Absurditäten, für die mir die Fantasie fehlt.

Ro_Ke

Totalausfall

Furioser Pageturner! Absolut lesenswert, großartig. Chapeau!

DreamingBooks

Die Verlassene

eine spannende Idee, phasenweise etwas langatmig

Kaffeetasse

Böse Seelen

Solider Thriller, konnte mich aber nicht richtig mitreißen.

JuLe_81

Der Totensucher

Spannender Krimi mit nicht zufriedenstellendem Ende

Langeweile

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392
  • Rezension zu "Wieweitdugehst" von Friederike Schmöe

    Wieweitdugehst
    gaby2707

    gaby2707

    14. September 2012 um 21:04

    Oktoberfest in München. In der neuen supermodernen Geisterbahn „The Demon„ wird ein 14-jähriger Junge tot aufgefunden. Nero Keller mit seinen Kollegen vom LKA sitzen ebenfalls in der G-Bahn, als die Lichter ausgehen. Hat ihnen dieser Anschlag gegolten? Die Ermittlungen beginnen. Neros Freundin, die Biografin Kea Laverde lernt die Geschichtenerzählerin Neta Kasimir kennen. Als auch auf Neta ein Mordanschlag verübt wird, gerät Kea selbst in allerhöchste Gefahr... Mit ihrem lockeren, trotzdem sehr spannenden Schreibstil ist es Friederike Schmöe wieder mal gelungen, mich mitzureißen. Ich wurde entführt zum einen auf´s Oktoberfest, wobei ich die Abneigung Keas sehr gut verstehen und nachvollziehen kann. Zum anderen in eine Beziehung zweier Frauen, die von gegenseitigem Respekt und Liebe, wie von einer Mutter zu ihrer Tochter geprägt ist. Und mich hat der Beruf der Geschichtenerzählerin fasziniert – ich liebe es Geschichten zu erzählen und erzählt zu bekommen. FAZIT. Wieder ein Kriminalroman, der ohne viel Blutvergießen auskommt, aber trotzdem mit Spannung bis zur vorletzten Seite aufwartet.

    Mehr
  • Rezension zu "Wieweitdugehst" von Friederike Schmöe

    Wieweitdugehst
    dirki_1974

    dirki_1974

    04. January 2011 um 19:18

    Kann leider überhaupt nicht mit den drei Vorgängern die ich allesamt sehr gut fand mithalten.
    Total überzogene Story mit der Geisterbahn und vollkommen flache Charaktere, wirklich sehr schwach.
    Den zweiten Stern vergebe ich nur weil das Buch schon nach knappen 220 Seiten beendet war, länger hätte ich mir das nicht angetan.

  • Rezension zu "Wieweitdugehst" von Friederike Schmöe

    Wieweitdugehst
    Zabou1964

    Zabou1964

    31. August 2010 um 23:03

    „Wieweitdugehst“ ist der vierte Fall für Kea Laverde, der natürlich sofort nach Erscheinen in meinen Besitz gehen musste. Ich mag den Schreibstil der Autorin und ihre sympathischen und menschlichen Figuren sehr. Und auch bei dieser Folge ihrer Reihe wurde ich wieder nicht enttäuscht. Dieses Mal hat die Ghostwriterin Kea Laverde eine Auszeit von ihrem freiberuflichen Schaffen genommen. Gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Nero und dessen Kollegen geht sie auf die „Wiesn“, also das Münchner Oktoberfest. Ihr sind solche Menschenansammlungen zuwider, was ich sehr gut nachvollziehen kann. In der neuen Geisterbahn „The Demon“ geschieht ein grässliches Verbrechen: Ein 14-jähriger Junge sitzt tot in seiner Gondel, ermordet durch die Manipulation an der Figur des Sensenmannes. Aber wer hat es auf einen Teenager abgesehen und bringt ihn kaltblütig um? Dieser Frage geht nicht nur die Polizei nach. Auch Kea wird durch die Bekanntschaft mit der Geschichtenerzählerin Neta in die Ermittlungen hineingezogen, ob sie will oder nicht. Friederike Schmöe hat in diesem Roman wieder die Gedanken und Gefühle ihrer Protagonisten in den Mittelpunkt gestellt. So erfährt der Leser auch vieles über die Beziehung zwischen Kea und Nero. Sie möchte ihre Freiheit behalten, er wünscht sich eine engere Beziehung. Mir gefällt es sehr gut, wenn ich mit den Hauptfiguren mitfühlen kann. Durch die wechselnden Perspektiven hatte ich Einblicke in die Denkweisen vieler Charaktere. Obwohl die Geschichte unblutig erzählt wird, hat es an Spannung nicht gefehlt. Die Autorin hat immer wieder falsche Fährten gelegt, die Auflösung des Falles kam für mich vollkommen überraschend. Dennoch war sie logisch begründet und hat mich befriedigt das Buch zuschlagen lassen. Zur Ausstattung des Buches möchte ich besonders das ansprechende Cover erwähnen. Es zeigt einen Ausschnitt eines Kettenkarussells und am unteren Rand eine Maß, was gut zum Schauplatz Oktoberfest passt. Das Motiv findet sich auf den Innenklappen des Buches in Schwarz-Weiß wieder. Die Qualität des Taschenbuches ist, wie beim Gmeiner Verlag üblich, sehr gut. Das einzige Manko war die geringe Seitenzahl. Fazit: Friederike Schmöe ist es erneut gelungen, mich mit ihrem Kriminalroman zu fesseln und zu beweisen, dass Krimis auch unblutig total spannend sein können.

    Mehr
  • Rezension zu "Wieweitdugehst" von Friederike Schmöe

    Wieweitdugehst
    sueorange

    sueorange

    27. July 2010 um 17:09

    Die Ghostwriterin Kea Laverde ist so gar keine Freundin des Münchner Oktoberfestes. Feierwütige Menschenmengen sind nicht ihres, sie lässt sich aber dann doch von ihrem Lebensgefährten, dem Hauptkommissar Nero Keller zu einem Ausflug zur Wiesn überreden. Auch ein paar LKA- Kollegen von Nero sind mit von der Partie. Als die Beamten eine Fahrt in der Geisterbahn wagen möchten, bleibt Kea draußen stehen. In der Geisterbahn stirbt ein 14-jähriger Junge an einem Stromstoß. Wer hat das Fahrgeschäft manipuliert? Sollte tatsächlich Marius Opfer dieses Anschlags werden? Während die Polizei schon tief in den Ermittlungen steckt und nicht wirklich ein Licht im Dunkeln sieht, kommt es zu einem Angriff auf das Leben einer weiteren Person. Hängen die beiden Geschehnisse zusammen? Auch Kea beginnt mal wieder ihre eigenen Nachforschungen zu betreiben. Die sympathische Ghostwriterin mit ihren besonderen Macken ein Stück weiter durch ihr Leben zu begleiten hat mal wieder großen Spaß bereitet. Schade war, dass sie gerade eine schöpferische Pause macht und deswegen kein "Ghost"- Projekt bearbeitet, das fand ich bei den Vorgängerromanen immer sehr interessant. Die Nebenpersonen sind aus dem Grund vielleicht auch nicht in der gewohnten Tiefe in Erscheinung getreten. Trotz kleiner Schwächen fand ich die Handlung sehr spannend. Als Leser konnte man immer wieder eigene Vermutungen anstellen und wurde letztendlich doch überrascht. Auch Keas Privatchaos spielte mal wieder eine Rolle und so konnte man mal mit einem schmunzelten Auge und mal mit einem leichten Kopfschütteln auf das "Herumeiern" schauen, das sich Beziehung zwischen Kea und Nero nennt. Und ich muss sagen, kaum habe ich das Buch beendet, freue ich mich auch schon wieder auf eine Fortsetzung der Reihe.

    Mehr
  • Rezension zu "Wieweitdugehst" von Friederike Schmöe

    Wieweitdugehst
    roseF

    roseF

    25. July 2010 um 19:47

    Der vierte Fall der Ghosterwriterin Kea Laverde ist wieder einmal spannend. Dieses Mal haben es Kea und ihr Freund Nero Keller vom LKA mit einem Mord in der Geisterbahn auf dem Münchner Oktoberfest zu tun. Ein kleiner Junge wird dort ermordet und zunächst tappen alle im Dunkeln. Denn wer sollte etwas gegen diesen Jungen haben? Doch wie immer gerät Kea durch Zufall ganz tief in diesem Fall hinein und am Ende wird es für sie und ihr Leben wieder brenzlig. Allerdings habe ich diesmal den Bezug zu ihrem Ghostwriting etwas vermisst, da sich wirklich alles nur um diesen Fall dreht. Aber auch ein Ghost braucht wohl mal eine Auszeit. ;-)

    Mehr