Friedhelm Bertulies Die Sympathie der Goldfische

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Sympathie der Goldfische“ von Friedhelm Bertulies

Die vier längeren Erzählungen einer Autorin und dreier Autoren, die zu den bedeutendsten der südkoreanischen Gegenwartsliteratur gehören, sind Vertreter der populären, erstaunlich wandlungsfähigen Gattung des "Chungpyon" (Kurzroman). Alle vier Geschichten berühren Themen, die Schreibende wie Lesende im heutigen Korea ganz unmittelbar betreffen, selbst dann, wenn sie - wie der Krieg Nord gegen Süd oder die studentengeführte Oppositionsbewegung gegen die Militärdiktatur - schon länger auf der Tagesordnung stehen und bereits zur jüngeren Geschichte des geteilten Landes gehören.§Wer in die Mühlen des Militärs gerät, wird zum brutalen Zyniker oder verreckt, ist das bittere Fazit eines Großmanövers an der Grenze zum Norden (Yi Munyol, Befestigter Gesang).§Ein Lehrer, der seinen verfolgten Halbbruder aus der Studentenbewegung bei sich aufnimmt, verrät diesen an die Polizei, weil er den faulen Kompromiß seines Lebens bedroht (Lee Changdong, Die Sympathie der Goldfische).§Wütend und verletzt lauert jemand einer Bekannten auf, die als Studentin ihn und seinen autistischen Bruder erfolgreich agitierte und die Ideale der Bewegung in einem erfolgreichen Buch soeben als pure Illusion abgetan hat (Choi In-Sook, Verborgener Weg).§Liebe, Wut, Kälte und Trauer kämpfen in einer Frau beim Tod ihrer alten Mutter. Nicht an ihr, sondern am Bruder, der zu den Roten ging, desertierte, aufgespürt und mißhandelt wurde und starb, hing die Mutter all die Jahre (Pak Wansoo, Die Gezeichnete).

Stöbern in Historische Romane

Revolution im Herzen

Fesselnd, spannender historischer Roman über die Marxens und Lenchen

MissLila

Das Lied des Nordwinds

Ein fesselnder historischer Roman, der mich voll überzeugen konnte!

Gina1627

Im Schatten von San Marco

Facettenreich, spannend, romantisch, Spionage und viel Action

Arietta

Die Arznei der Könige

Gute Unterhaltung. Die Nebenfiguren eindeutig interessanter. Ein paar wichtige Chance vertan. Die Story entwickelt sich sehr schleppend.

MichaelSterzik

Winter eines Lebens

Herzzerreißendes Finale, das jedoch an manchen Ecken den Fokus auf die Hauptcharaktere verliert.

howaboutlife

Das Haus der Seidenblüten

Historischer Ausflug in die Welt der Seidenweberei im London des Jahres 1760 - lesenswert, aber nicht so stark wie die zwei Vorgänger 3,5*

SigiLovesBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks