Friedhelm Kändler

 4.4 Sterne bei 8 Bewertungen
Autor von Abenteuer der Missis Jö, woZwo und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Friedhelm Kändler

geboren zur Jahrhundertmitte, ordentlich studiert mit zwei Staatsexamen, zu Jugendzeiten bis dreißig unterwegs als Erwachsenenbildner, Krankenhausgärtner und Telefonist, dann selbständig als Dichter, Liedautor und Bühnenkünstler, mehrfacher Preisträger, Begründer des WoWo als Frage auf die Antwort des Dada.
Lebt derzeit im Kleinstädtischen, noch immer unverheiratet, zudem verwaist und kinderlos, aber mit Büchern. Bei letzter Anfrage gab er an, durchaus zufrieden zurückblicken zu dürfen, und auch nach vorne hin gäbe es noch Worte.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Friedhelm Kändler

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Abenteuer der Missis Jö (ISBN:9783863279974)

Abenteuer der Missis Jö

 (7)
Erschienen am 04.12.2018
Cover des Buches woZwo (ISBN:9783927715141)

woZwo

 (1)
Erschienen am 01.08.1996
Cover des Buches Kisstories (ISBN:9783865254122)

Kisstories

 (0)
Erschienen am 07.11.2010
Cover des Buches Das Teegespräch (ISBN:9783865253989)

Das Teegespräch

 (0)
Erschienen am 01.01.2006
Cover des Buches Jetzt sagen Sie mal was (ISBN:9783865254054)

Jetzt sagen Sie mal was

 (0)
Erschienen am 22.08.2008
Cover des Buches Kröhlmann (ISBN:9783865254085)

Kröhlmann

 (0)
Erschienen am 14.11.2008
Cover des Buches Schöner Denken mit WoWo (ISBN:9783863279998)

Schöner Denken mit WoWo

 (0)
Erschienen am 16.10.2017
Cover des Buches Mehrchenstunde (ISBN:9783865254047)

Mehrchenstunde

 (0)
Erschienen am 11.02.2008

Neue Rezensionen zu Friedhelm Kändler

Neu

Rezension zu "Abenteuer der Missis Jö" von Friedhelm Kändler

Eine Tolle und abwechlunsgreiche Geschichte
Bibliophinevor 5 Monaten

Gleich als ich das Buch in die Hnad nahm , wahr für mich klar warum ich Prints Liebe . Die Rote Farbe die auf dem Cover zu sehen ist zieht sich auf alle Seiten bis zum Schluss durch was ich wirklich gelungen finde ein Wahrer Eyechater .


Der klappentext versprich eine Tolle ,witzige und etwas andere Fantasie Story . Und ich muss sagen ich bin nicht enttäuscht worden auch wenn knapp 600 Seiten vielleicht abschreckend wirken , lest Dieses Buch! Warum ..? Mich konnte die Handlung um Misses Jö wirklich begeistern Den der Klappentext verspricht schon sehr viel Witz und Spannung aber Die Geschichte da hinter ist wirklich wundervoll und ich würde am Liebsten Selbst gern bei Missis Jö Kaffee trinken kommen . Die Wort Gewandtheit des Autoren spürt man förmlich dadurch macht es Spaß die Geschichte um missis Jö zu lesen .

Wenn man bis zum Ende Durchhält wird man mit einem Ganz Tollen und durchdachten Cliffhanger belohnt :)


Ich konnte das Buch wirklich überzeugen daher eine ganz klare Lese Empfehlung

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Abenteuer der Missis Jö" von Friedhelm Kändler

Abenteuer der Missis Jö
Fleur_de_livresvor 6 Monaten

Meinung:

Das Buch ist durch sein Cover und seine Innengestaltung schon ein kleines Highlight. Die Farbe Rot dominiert innen wie außen.

Der Schreibstil des Autors ist alles andere als gewöhnlich. Als Leser muss man sich erst an die zumeist poetisch wirkende Sprache gewöhnen. Das war für mich nicht einfach und doch immer wieder schwierig. Aber das Aushalten und das Durchhalten lohnt sich, auch wenn es anstrengend ist. Magie und Fantasy bereichern das Buch, aber man darf es nicht zwischendurch lesen. Der Leser muss sich voll und ganz auf das Buch und die Handlung und die Personen einlassen können.

Die Geschehnisse reihen sich einander und machen „Die Abenteuer der Missis Jö“ auf humorvolles Art doch wieder interessant. Es ist mal etwas, was man nicht jeden Tag liest. Daher sollte jeder, der Interesse an dem Buch hat, die Leseprobe lesen und schauen, ob es einem zusagt,

Fazit:

Magie und Fantasie sind hier vereint. Doch der Leser muss sich darauf einlassen, denn dann ist es ein gutes Buch mit einer anderen Welt.

Kommentieren0
28
Teilen

Rezension zu "Abenteuer der Missis Jö" von Friedhelm Kändler

Pierre findet sich selbst
elafischvor 6 Monaten

Meinung:
Angepriesen wurde mir das Buch als außergewöhnliche Fantasy Geschichte und außergewöhnlich ist dieses Buch auf jeden Fall. Das beginnt schon bei der Innengestaltung, mit den am inneren Rand rot gefärbten Seiten und den skurril-phantasievollen Illustrationen von Burkhard Neie. Geht weiter mit dem Aufbau, denn das Buch ist wie eine Serie gehalten und in 4 Staffeln unterteilt, an deren Ende jeweils der Kameraauszug beschrieben wird. Und auch die Sprache ist eher außergewöhnlich. Oft philosophisch, teils auch poetisch, was mir jedoch einiges an Konzentration beim Lesen abverlangt hat. Also das optimale Buch zum Entschleunigen. :)
Ob es sich jedoch um ein Fantasy Buch handelt? Diese Frage kann ich nicht wirklich beantworten. Der Autor spielt mit dieser Frage: Geschieht hier Übersinnliches oder haben die Protagonisten nur besonders viel Phantasie?
“War es Hexenkunst oder nur eine Fantasie, mit der sie ihn, Pierre, auf eine Spur hetzte, die zu einem Ergebnis führen könnte, aber nur, weil das Suchen dazu neigt, auch zu finden?“ (S. 406)
Im Grunde kann wohl jeder Leser für sich entscheiden, oder es lassen und einfach die Geschichte genießen.
Für mich ist das Buch vor allem auch ein Appell, an das Besondere in sich selbst zu glauben.
“Die Kräfte sind da. Als Kind weißt du es, als junger Mensch spürst du es, und dann setzt die Weltherrschaft ein.“ (S. 574)
Durch all ihre Besonderheiten, ihre schrullige, skurrile oder auch liebenswert naive Art sind mir die Charaktere nach und nach immer mehr ans Herz gewachsen. Und auch wenn ich mir mit dem Einstieg ins Buch ziemlich schwer getan habe, hatte das Ende etwas von einem Abschied von guten Freunden. Zum Glück gibt es noch zwei Bücher mit Abenteuern der Missis Jö.
Für mich steckt das Buch voller Tiefgründigkeit und viele Sätze regen zum Nachdenken an. Dazu hat mir allerdings die Einstellung des Autors besonders gefallen, im Nachklang heißt es:
“Die Abenteuer der Missis Jö haben gewiss hier und da einen tieferen Sinn. Wenn man möchte. Aber allem voran sollen sie unterhalten.“ (S. 653)
Also alles kann, nichts muss! :)

Fazit:
Fantasy oder voller Phantasie? Das Buch bewegt sich gekonnt entlang dieses Grats. Und das mit anspruchsvoller, philosophischer Sprache.
Von mir gibt es eine Leseempfehlung für alle Fans besonderer und anspruchsvoller Bücher.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks