Friedhelm Kemp Englische und amerikanische Dichtung

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Englische und amerikanische Dichtung“ von Friedhelm Kemp

"Ein Muß für alle, die sich selbst ein wunderbares Geschenk machen wollen." "Die Weltwoche"§Diese zweisprachige, vierbändige Anthologie, nach Jahre langer Zusammenarbeit vorgelegt von ausgewiesenen Übersetzern, Anglisten und Amerikanisten, erschließt erstmals den ganzen Reichtum angelsächsischer Dichtung. Noch nie gab es im deutschen Sprachraum vergleichbares. Mehr als die Hälfte der Gedichte wurden neu, nicht selten erstmals übersetzt, denn der Dichtungsbegriff, der dieser immensen Auswahl zugrunde liegt, ist umfassend und unpuristisch: Erhabenes mußte in ihr ebenso seinen Platz finden wie Allzumenschliches, politische und religiöse Leidenschaft ebenso wie satirische Galle, Anstößiges und Exzentrisches ebenso wie humoristische oder Nonsens-Dichtung. Jeder Band enthält einen umfangreichen, aber nicht überfrachteten Kommentar, der alle notwendigen Auskünfte zu Autor und Werk gibt, wertvolle bibliographische Angaben und ein Register der Gedichttitel und-anfänge. Die gebundene Ausgabe wurde Buch des Monats Februar 2001 der Darmstädter Jury und in die SWR-Bestenliste Februar 2001 aufgenommen. Daher ist diese erste Taschenbuchausgabe ein Fest für Fachleute und Lyrikfreunde gleichmaßen, ein wichtiges Nachschlagewerk, eine poetische Fundgrube, die uns die Kultur des angelsächsichen Sprachraums vertrauter machen kann: eine Anthologie, die in keiner studentischen oder häuslichen Bibliothek fehlen sollte.§Die Bände:§Erster Band: Von Chaucer bis Milton; Herausgegeben von Friedhelm Kemp und Werner von Koppenfels§Zweiter Band: Von Dryden bis Tennyson; Herausgegeben von Werner von Koppenfels und Manfred Pfister§Dritter Band: Von R. Browning bis Heaney; Herausgegeben von Horst Mellerund Klaus Reichert§Vierter Band: Amerikanische Dichtung von den Anfängen bis zur Gegenwart; Herausgegeben von Eva Hesse und Heinz Ickstadt
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen