Friedhelm Moser Kleine Philosophie für Nichtphilosophen

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(3)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kleine Philosophie für Nichtphilosophen“ von Friedhelm Moser

Am Anfang aller Philosophie steht ausgerechnet die Frage nach dem "Ich". Lautet doch eine eiserne Benimmregeln: "Man fängt keinen Brief und keinen Schulaufsatz mit 'Ich' an!" So etwas zeuge von Hochmut und Dummheit. Und wenn Tante Waltraud fragte: "Wer möchte denn noch ein Stück Torte?", war ein spontanes "Ich!" garantiert die falsche Antwort, denn wer sich an der Kaffeetafel derart vordrängelte, kam als Allerletzter dran und musste sich mit dem kleinsten Stück zufrieden geben.<P> Mit solcherart Assoziationen führt Friedhelm Moser in seinem geistreichen Büchlein <I>Philosophie für Nichtphilosophen</I> mit viel Witz und Esprit in die Begriffswelt des universalen Denkens ein. Der studierte Altphilologe und Philosoph will darin den Leser zu einem "Bummel durch einige besonders interessante Viertel der Philosophie verführen". Und er zeigt dabei auf, dass diese weder Klarheit in die Verworrenheit der Welt bringt, noch dem Menschen den Weg zum Glück aufzeigt oder Antworten auf die letzten Fragen gibt. "Philosophie [...] hat viel mit vagabundierenden Gedanken zu tun. Der Philosoph liebt die Um- und Abwege. Leicht vergisst er auf seinem Spaziergang, wo er überhaupt hin wollte. Er geht durch das Leben wie jemand, der zum ersten Mal und ohne Eile durch eine fremde Stadt flaniert."<P> Bei alledem entbehrt dieses über weite Strecken sehr persönlich gehaltene Buch nicht einer gewissen Tragik, bedingt vor allem durch das Kapitel <I>Der Tod</I> oder <I>Mein Mörder, mein Freund</I>, in dem der Autor im Zusammenhang mit dem Phänomen von Nah-Tod-Erlebnissen auf sein positiv gewandeltes Weltbild nach einigen Herzoperationen zu sprechen kommt. Er endet in Erinnerung an Sokrates, der sich -- den Tod vor Augen -- schon auf die Gespräche mit Orpheus, Homer und all den anderen Berühmtheiten im Jenseits freute, mit der Frage: "Auf wen freue ich mich?" Friedhelm Moser hat das Erscheinen seines Buches nicht mehr erlebt. Er starb 1999 im Alter von 49 Jahren. <I>--Roland Detsch</I> (Quelle:'Flexibler Einband')

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Kleine Philosophie für Nichtphilosophen" von Friedhelm Moser

    Kleine Philosophie für Nichtphilosophen
    NonBeliever

    NonBeliever

    07. June 2008 um 17:14

    "Und doch ist der Weltuntergang eine Realität. Er findet in jeder Sekunde statt, irgendwo auf der Erde. Immer dort, wo ein mensch sich zur Wand dreht und den letzten Atemzug tut, versinkt eine Welt im Nichts, vergeht eine Unendlichkeit für immer." - S. 14 "Aber der Kaiser ist ja nackt! ruft das Kind im Märchen. das Kind braucht dringend einen Therapeuten, damit es lernt, worauf es im wircklichen Leben ankommt: nicht auf die Wahrheit, sondern auf die gesellschaftsfähige Lüge." - S. 36/37 ein kurzweiliger spaziergang durch die philosophie und einiger ihrer zentralen fragen. absolut empfehlenswerte, zum denken anregende, doch nicht schwere lektüre für jeden philosophie-interessierten, der das ganze aber nicht immer so schwer nehmen will.

    Mehr