Friedhelm Werremeier Platzverweis für Trimmel

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Platzverweis für Trimmel“ von Friedhelm Werremeier

Nicht zufällig liegt die Leiche des Erschossenen in einem Fußballtor – die Leiche eines Mannes mit zwei Namen und einer, wie die Hamburger Mordkommission schnell herausfindet, äußerst zwielichtigen Vergangenheit. Louis Spindel alias Paul Mausbach war zu Lebzeiten offensichtlich tief in einen Korruptionsskandal verwickelt, und auf der Jagd nach seinem Mörder muß Trimmel so tief in den deutschen Profi-Fußball einsteigen, daß er von einem wütenden Trainer schließlich allen Ernstes des Platzes verwiesen wird. Das letzte Geständnis allerdings entlockt er dem Täter dennoch erst unmittelbar nach einem »Tor des Monats«. »Platzverweis für Trimmel«, ein Roman über das »Gesetz des Ungesetzlichen« im millionenschweren Geschäft um den »Volkssport Nr. 1«, wurde von der Kritik gleich nach Erscheinen als »der« deutsche Fußballkrimi gefeiert.

Stöbern in Krimi & Thriller

Wildfutter

Zotig und komödienhaft - Geschmacksache

mareikealbracht

Todesreigen

spannend, unterhaltsam, schockierend und ein absolut liebenswerter neuer Charakter!

Ashimaus

Finster ist die Nacht

Macy Greeley zum dritten!

guemue

Spectrum

Genialer Plot, tolle Figuren, eine wortgewaltige Erzählweise, mit ein paar Längen im Storyverlauf. Macht aber definitiv Lust auf mehr.

AberRush

Bretonisches Leuchten

Nette kleine Geschichte, witzige Dialoge vor herrlicher Kulisse - die perfekte Urlaubslektüre?

Annette69

Kreuzschnitt

Ein leichterer Kriminalromand mit einigen "Oh Gott"-Momenten!

NichtmeinDing

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen