Buchreihe: Paul Trimmel von Friedhelm Werremeier

 3.8 Sterne bei 4 Bewertungen

Alle Bücher in chronologischer Reihenfolge

14 Bücher
  1. 1
    Ich verkaufe mich exklusiv

    Band 1: Ich verkaufe mich exklusiv

     (2)
    Ersterscheinung: 01.03.1985
    Aktuelle Ausgabe: 01.05.1988
    »Ich habe nicht gemordert, sondern nur gestohlen – immerhin war es eine Million. Und ich habe Utta nur im Wald verscharrt; aber sie habe mich verurteilt – lebenslänglich. Ich habe seitdem in meiner Zelle genug Zeit zum Nachdenken gehabt, und ich habe begriffen, es gibt nur einen Ausweg: Um ein Wiederaufnahmeverfahren zu erreichen, brauche ich einen starken Bundesgenossen. darum habe ich beschlossen: Ich verkaufe mich exklusiv.«
  2. 2
    Taxi nach Leipzig

    Band 2: Taxi nach Leipzig

     (0)
    Ersterscheinung: 01.05.1988
    Aktuelle Ausgabe: 30.04.2008
    Der deutsche Kriminalroman boomt - aber eine Geschichte scheint er noch nicht zu haben. Band III der Reihe "Kriminelle Sittengeschichte Deutschlands", herausgegeben von Frank Göhre. Mit Portraits der Autoren. Zehn Kriminalromane, die zwischen 1957 und 1993 erstveröffentlicht wurden. Wie jeder gute Kriminalroman sind auch sie Sittengeschichte - und schreiben deutsche Nachkriegsgeschichte.
  3. 3
    Ohne Landeerlaubnis

    Band 3: Ohne Landeerlaubnis

     (0)
    Ersterscheinung: 01.01.1971
    Aktuelle Ausgabe: 21.07.2017
    Der Anruf kommt aus Mailand: Trimmel soll am Hamburger Flughafen einen Mann treffen, den er angeblich kennt. Der Mann heißt Bergusson, und Trimmel erinnert sich: Ein Manager im Ölgeschäft, cool und clever. Aber auch ein Mann mit einer fixen Idee: Seit seine Frau bei einem Sprengstoffattentat ums Leben gekommen ist und die Polizei den mutmaßlichen Bombenleger Racadi entwischen ließ, will Bergusson ihn selbst fassen. Jetzt hat er ihn – aber er will ihn unbedingt der deutschen Justiz ausliefern. Bergusson hat deshalb zum äußersten Mittel gegriffen: Er hat die Linienmaschine Mailand-Beirut entführt, in der Racadi sitzt, und die Piloten gezwungen, Kurs auf Hamburg zu nehmen. Ein perfekter Plan? Vor allem ein gefährlicher. Denn Racadi schöpft Verdacht und nimmt eine Stewardess als Geisel.
    'Ohne Landeerlaubnis', als TATORT verfilmt, kann sich mit den internationalen Klassikern des Krimi-Genres messen.
  4. 4
    Der Richter in Weiß

    Band 4: Der Richter in Weiß

     (0)
    Ersterscheinung: 01.02.1988
    Aktuelle Ausgabe: 01.02.1990
    Der Richter in Weiß, der berühmte Psychiater Prof. Dr. Robert Kemm, will nicht glauben, daß seine attraktive Patientin geistesgestört ist. Aber ist sie dann eine Mörderin?
  5. 5
    Platzverweis für Trimmel

    Band 5: Platzverweis für Trimmel

     (0)
    Ersterscheinung: 01.01.1983
    Aktuelle Ausgabe: 01.01.1983
    Der Tote im Fußballstation heißt Louis Spindel, so steht es in seinem Pass. Aber seine Frau, seine legitime, ihm rechtmäßig angetraute Frau, nannte sich Irene Kohl, wenn sie ihren Louis gelegentlich in Hamburg besuchte. Das alles haben Hauptkommissar Paul Trimmel und seine Mannschaft - Höffgen, Laumen, Petersen - relativ schnell herausgefunden. Spindel, der etwas undurchsichtige Herr, hat sich aus unbekannten Gründen aus dem heimatlichen Bonsdorf im Kohlenpott abgesetzt, ist in Hamburg in einer miesen Pension untergetaucht, dann irgendwie ermordet und im Fußballstadion deponiert worden. Aber jetzt wird es schwierig: warum hat man ihn ermordet? Und vor allem: Wer hat es getan? Höffgen, Laumen und Petersen erledigen ein Laufpensum wie Lizenzfußballer, wenn sie hart trainieren...Dieser Vergleich ist ganz treffend angesichts der Tatsache, dass Spindel etwas mit Fußball zu tun gehabt hat. Hat auch sein Tod etwas mit Fußball zu tun? Oder gar mit der Skandal-Serie in der Bundesliga?
  6. 6
    Ein EKG für Trimmel

    Band 6: Ein EKG für Trimmel

     (1)
    Ersterscheinung: 01.09.1984
    Aktuelle Ausgabe: 01.05.1988
    Am Totensonntag, 21. November, wird Jake Tennessy, der Boss des Hamburger Computerzentrums ABS-IL 214 neben seinem Zentralcomputer >>Mike<< erschossen. Sehr bald verdächtigt Kriminalhauptkommissar Trimmel den Toten, mit Hilfe von Mike illegale Geschäfte mit Organtransplantaten gemacht zu haben, Bevor er das jedoch beweisen kann, wird er bei einem Autounfall schwer verletzt. Zwei Medizinprofessoren, einer davon selbst massiv belastet, kämpfen um sein Leben. Trimmel aber kämpft um die Wahrheit ? selbst vom Krankenbett aus.

    Was Computerkriminalität bedeuten kann ? zumal auf dem Gebiet der Medizin -, hat Friedhelm Werremeiers Buch, das vom Fernsehen verfilmt wurde, zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung einem breiten Publikum überhaupt erst deutlich gemacht. Die Neubearbeitung, vorgelegt im Orwell-Jahr 1984, hat an Brisanz noch hinzugewonnen ? weil die Alpträume von damals unsere Wirklichkeit von heute sind?
  7. 7
    Trimmel macht ein Faß auf

    Band 7: Trimmel macht ein Faß auf

     (1)
    Ersterscheinung: 01.07.1973
    Aktuelle Ausgabe: 21.07.2017
    Umweltschutz – fast noch ein Fremdwort für die Hamburger Polizei, als Hauptkommissar Paul Trimmel mit 'Mister Barfuß', dem Mordopfer vom Müllplatz, zu tun bekommt. Trotzdem weiß Trimmel sofort, daß der Mord nicht das einzige Verbrechen ist, das er aufklären muß – denn auf der Kippe lagert hochgiftiger Industrieabfall, den eine Hamburger Firma eigentlich hätte vernichten müssen. Und als der Chef der Mordkommission sich der Lösung nahe glaubt, nimmt der Fall eine nicht nur für ihn überraschende Wende.
    Was heute in aller Munde ist, hat Friedhelm Werremeier schon vor Jahren zum Thema eines Kriminalromans gemacht: die vom Giftmüll bedrohte Umwelt.
  8. 8
    Trimmel und der Tulpendieb

    Band 8: Trimmel und der Tulpendieb

     (0)
    Ersterscheinung: 01.05.1986
    Aktuelle Ausgabe: 01.05.1988
    Drei Männer planen einen gewagten Coup. In Hamburg wollen sie einen Geldtransporter überfallen und sich danach ins Ausland absetzen. Als Hauptkommissar Trimmel von dem begangenen Überfall erfährt und mit dessen Aufklärung beauftragt wird, sind die Täter bereits über alle Berge.
    Über Umwege erfährt Paul Trimmel jedoch von einem Komplizen der drei Geldräuber, dass sich diese nach der Tat in REM treffen wollten. – REM, welche Stadt ist damit gemeint? Es kommen Remscheid, Remagen oder sogar eine Region in Afrika in Frage, denn wie Trimmel mittlerweile in Erfahrung gebracht hat, war einer der Täter Pilot in Biafra. Tatsächlich aber liegt der Fahnder mit seinen Vermutungen vollkommen falsch.
    Denn während Kommissar Trimmel die Ermittlungen im Fall „Trimmel und der Tulpendieb“ leitet, treffen sich die drei Täter auf der sogenannten REM-eiland, einer kleinen Plattform neun Kilometer vor der Küste von Nordwijk, Holland. Dieser Ort wird als Messstation genutzt, früher einmal wurden von hier aus Beiträge von Piratensendern gesendet. Von dem Treffpunkt aus wollen sich die Männer von einem Boot nach England bringen lassen. Es kommt auf der Plattform zu einer Auseinandersetzung zwischen den Kriminellen, denn jeder möchte die Beute für sich allein haben und ohne die anderen nach England reisen.
    Als sich ein Pärchen auf die REM-Insel verirrt, nutzen die Täter ihre Chance und nehmen die beiden als Geiseln, denn in der Zwischenzeit konnte die Kriminalpolizei den Aufenthaltsort der Ganoven ausfindig machen. Auf künstlichen Insel gefangen, haben die Männer mit den Geiseln nun ein Druckmittel, um sich ihre Freiheit zu erpressen. Hauptkommissar Trimmel nimmt die Hilfe der holländischen Polizei, der Luftstreitkräfte und des Bonner Innenministeriums in Anspruch, um den Gangstern das Handwerk zu legen…
  9. 9
    Treff mit Trimmel

    Band 9: Treff mit Trimmel

     (0)
    Ersterscheinung: 01.01.1981
    Aktuelle Ausgabe: Invalid date
    5 Fälle muss der Hamburger Hauptkommissar in diesem Buch lösen: Friedhelm Werremeier legt seine erste Kurzgeschichtensammlung vor. Und über der Aufklärungsarbeit vergeht ein Jahr aus Trimmels Leben.
  10. 10
    Hände hoch, Herr Trimmel

    Band 10: Hände hoch, Herr Trimmel

     (0)
    Ersterscheinung: 01.02.1990
    Aktuelle Ausgabe: 01.02.1990
    Hände Hoch Herr Trimmel! ist ein realistischer, psychologisch fundierter Polizeiroman, der die Konfliktsituation eines dienstmüden, verführbaren Beamten bis zur bitterbösen Pointe spannend gestaltet. Das vom Fernsehen verfilmte Buch gehört zu den Höhepunkten der deutschen Kriminalliteratur.
Über Friedhelm Werremeier
Friedhelm Werremeier: (ehemaliger Gerichtsberichterstatter) ist Schriftsteller und Drehbuchautor. Er ist Witwer, hat einen Sohn und lebt in Bad Bevensen. ...
Weitere Informationen zum Autor

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks