Friedrich Ani Der verschwundene Gast

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der verschwundene Gast“ von Friedrich Ani

Richard Leimer ist eines Tages nicht mehr aufzufinden. Vor Jahren ist er mit seinem Geschäft pleitegegangen und seine Ehe gleicht einem Trümmerfeld. Seine Frau, die ihn als vermisst meldet, verdächtigt ihn, eine Menge Schwarzgeld beiseitegeschafft zu haben. Wollte da ein Mann einfach nur abtauchen aus seinem alten Leben? Oder wollte ihn jemand verschwinden lassen? Friedrich Ani lässt den großen Schweiger unter den Kommissaren in der deutschsprachigen Kriminalliteratur, Tabor Süden, hier noch einmal auf Spurensuche gehen.

Stöbern in Krimi & Thriller

Geheimnis in Rot

Ein Krimi wie ein weihnachtliches Familientreffen: mit Licht- und Schattenseiten.

hesi

Spectrum

Etwas langatmiger Lesestoff. Habe oft die Lust am Weiterlesen verloren. Dafür ein Top Cover.

oztrail

Cyrus Doyle und das letzte Vaterunser

Ein unterhaltsamer Kriminalroman mit viel Flair, bei dem die Spannung an zweiter Stelle steht.

Bibliomarie

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Spannender Thriller mit ein paar Schwächen, aber einer unglaublich interessanten Protagonistin!

ricysreadingcorner

Memory Game - Erinnern ist tödlich

Interessante Idee einer Alternativwelt, die in einer durchschnittlichen Krimihandlung versandet - da hätte man mehr draus machen können.

DunklesSchaf

Der Knochensammler - Die Rache

Ein zweiter Band, der weit hinter seinem Vorgänger liegt!

Janna_KeJasBlog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der schweigsame Kommissar

    Der verschwundene Gast

    Daphne1962

    07. September 2015 um 17:35

    Tabor Süden ist der Name des Kommissars, der bei Friedrich Ani eine Hauptrolle inne hat. "Der verschwundene Gast", gelesen von Ulrich Noethen ist eine kurze Krimigeschichte, des in München lebenden Autors.   Hochgelobt ist der Krimiautor und den musste ich mir jetzt gleich mal anhören und selbst urteilen. Zu Recht muss ich schreiben. Fast stoisch kommt er daher und befragt eine Frau, die in einer Drogerie arbeitet nach ihrem verschwundenen Ehemann. Sie war ja mal Chefsekretärin bei Siemens, muss sich jetzt nach ihrer Entlassung an der Kasse ihre Brötchen verdienen und zeigt auch gleich ihr Mißfallen an dem Job. Ihren Mann solle er suchen und sie nicht von der Arbeit abhalten.   Richard Leimer ist und bleibt verschwunden, auch nach Befragung einiger Zeugen. Hat er sich umgebracht nachdem er ja mit seinem Bekleidungsgeschäft pleite gegangen ist? Einen Grund hätte er gehabt. Aber wo ist dann die Leiche? Ein schweigsamer Kommissar wühlt sich durch das Dickicht von Lüge und Betrug und beobachtet die Teilnehmer auf kluge Weise. Wird er den Fall lösen? Das sollte der Hörer unbedingt selbst herausfinden. Ich werde mich schon mal an den nächsten Tabor Süden Krimi wagen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks