Friedrich Ani Süden

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Süden“ von Friedrich Ani

Zurück in München erhält Tabor Süden als Detektiv den Auftrag, nach dem Wirt Raimund Zacherl zu suchen. Der Fall ist genau das Richtige für den ehemals so erfolgreichen Ermittler: Ein Mann verlässt sein Durchschnittsleben, und jeder fragt sich, warum. Mit seinen besonderen Methoden findet Süden die Spur des Wirts und verfolgt sie bis nach Sylt – und schon längst hat er begriffen, dass niemand den Mann wirklich kannte.

Stöbern in Krimi & Thriller

Geständnisse

Die Seiten fliegen nur, das Gestänisse ist schon zum nach denken

Missi1984

Cyrus Doyle und das letzte Vaterunser

Locker und leicht zu lesen

Missi1984

Flugangst 7A

Schon sehr gut, aber etwas zu viel konstruiert um überraschend sein zu können....

Newcomer

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Komplex, aber nicht immer logisch

Soeren

Die gute Tochter

Packend dramatisch und psychologisch gekonnt

Nisnis

Ragdoll - Dein letzter Tag

Ein gelungenes Erstlingswerk von Daniel Cole, das mit Lesen gute Nerven voraussetzt.

lucyca

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Süden, wie Norden

    Süden

    Daphne1962

    04. October 2015 um 21:39

    Hörbuch Friedrich Ani - Süden - gelesen von Christian Berkel Dieses Hörbuch spielt in der Umbruchphase von Tabor Süden. Der Selbstmord seines Freundes und Kollegen hatte ihn buchstäblich aus der Bahn geworfen und er war nach Köln gezogen, weg von München. Einige Jahre später zwingt es ihn nach München zurück, da er einen Anruf erhält, von einem nicht mehr existierenden Menschen, seinem Vater. Süden heuert nun bei der Privatdetektei an und schlittert auch schon direkt in einen neuen Vermißtenfall hinein. Seit 2 Jahren wird der Gastwirt Raimund Zacherl vermisst. Seine Frau beauftragt die Detektei mit der Suche nach ihm. Ein mühseliges Unterfangen so eine Suche. Aber Süden kramt tief und befragt auch entsprechend genau. Als Krimis sind die Fälle von Tabor Süden eigentlich nicht so richtig einzuordnen. Denn er sucht ja nicht nach Toten, sondern glaubt die Vermißten auch irgendwo wieder zu finden.  Anfang Dezember seien offiziell 5543 Personen vermisst  worden, daran werde sich nicht viel ändern, sagte eine Sprecherin des Bundeskriminalamtes (BKA) auf dapd-Anfrage in Wiesbaden. Damit lag die Zahl im Vergleich zum Vorjahr etwa gleichauf. Von den Betroffenen waren 3592 männlich und 1951 weiblich. Bei der Suche nach dem Wirt Zacherl, der auch Mundl genannt wurde begegnet Süden einer Menge Menschen. Auch seiner eingenen Vergangenheit, bei der er auf einen von seiner Mutter verlassenen 12jährigen Jungen stösst. Ehemaligen Bedienungen der Gaststätte sowie Stammgäste des Wirts. Jeder hat so ein wenig was zu erzählen. Aber so spannend, wie die späteren Storys des Autors war diese Geschichte nicht ganz. Dennoch gefällt mir die Art, wie Friedrich Ani auch die Kleinigkeiten beschreibt, sei es ein Essen, welches auf dem Teller angerichtet ist oder das Gesicht eines an der Theke sitzenden Stammkunden. Er hat halt eine andere Wahrnehmung, als andere Menschen. Das zeichnet seine Erfolgsquote aus. Ich habe auch nach 3 Hörbüchern noch Lust auf eine andere Vermissten-Story, denn die eigene Denkweise verändert sich durch Anis Geschichten und man lernt auch mal zu schweigen. Denn andere haben dann viel zu erzählen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks