Friedrich Bach Unter die Räder gekommen: Meine Erinnerungen an die NS-Zeit in Geilenkirchen, die Evakuierung und die ersten Nachkriegsjahre

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Unter die Räder gekommen: Meine Erinnerungen an die NS-Zeit in Geilenkirchen, die Evakuierung und die ersten Nachkriegsjahre“ von Friedrich Bach

Friedrich Bach (Geb. 1931) erzählt eindrucksvoll seine Erinnerungen an die NS-Zeit in seiner Heimatstadt Geilenkirchen, an die Evakuierung und die ersten Nachkriegsjahre: „Wie konnte so etwas widerspruchslos geschehen? Wie konnte es geschehen, dass eine Synagoge brennt und keiner fragt, wer die Brandstifter sind?“ 70 Jahre nach der Evakuierung Geilenkirchens stellt der 83-jährige Friedrich Bach nicht nur Fragen. Er will einen Beitrag leisten, damit die Ereignisse während der Herrschaft der Nationalsozialisten in Geilenkirchen „wachgehalten und vor dem ewigen Vergessen bewahrt bleiben“.

Trotz der ein oder anderen "Erinnerungslücke" ein durchaus lesenswertes Buch

— Edmundo
Edmundo
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen