Friedrich Dönhoff Savoy Blues

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 31 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 8 Rezensionen
(0)
(9)
(14)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Savoy Blues“ von Friedrich Dönhoff

Sommer in Hamburg - und ein Lied in aller Ohren: 'Savoy Blues'. Der Swing-Song von Louis Armstrong aus den dreißiger Jahren in der Coverversion von DJ Jack ist der Megahit dieses Jahres. Aus allen Cafés, aus allen Autos ist er zu hören. Auch dem jungen Hauptkommissar Sebastian Fink schwirrt das Lied im Kopf herum, während er sich an die Aufklärung seines ersten eigenen Falls macht.

Sehr enttäuschend! Seicht und ein bisschen dümmlich! Schade!

— Katrinchen13

Stöbern in Krimi & Thriller

Dunkel Land

Spannung pur!

anna-lee21

Flugangst 7A

Spannung von der ersten Seite an. Der Schluss gefiel mir zwar nicht, aber 5 Sterne für atemloses Lesevergnügen.

Donnas

Niemals

Sprachgewaltige, anspruchsvolle und spannende Agenten-Action

Nisnis

Das bisschen Mord

Enttäuschend. Gute Ansätze jedoch vorhersehbar und klischeehaft. Schade.

Maggie409

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Spannende, dunkle Abgründe.

Grossstadtheldin

Die perfekte Gefährtin

Grandioser Reihenauftakt!

Lotta22

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Savoy Blues: Ein Fall für Sebastian Fink

    Savoy Blues

    Ira

    20. November 2013 um 23:19

    Ein unspektakuler Krimi! Lässt sich leicht und schnell lesen, wobei der Leser von Anfang an versteht, was los ist und wo der Moerder zu finden ist. Das Inhalt ist schwierig nachzuerzählen, ohne das Wichtige preiszugeben..Empfehlendswert für richtige Krimifreunde und als Urlaubslertüre!

  • Rezension zu "Savoy Blues" von Friedrich Dönhoff

    Savoy Blues

    Cosifan

    13. November 2012 um 16:07

    Es geht um die Morde an zwei alten Herren, zwischen denen der ermittelnde Kommissar Sebastian Fink eine Verbindung herstellen kann, die weit in die Vergangenheit reicht (Nazizeit, Swingjugend). Es ist der erste Fall des jungen Ermittlers. Das Buch spielt in Hamburg, was für Hamburger ja immer nett ist. Das Buch ist flüssig und unkompliziert geschrieben, will sagen, es ist nicht langweilig, aber es haut einen auch nicht vom Hocker. Gut mittelmäßig, dafür gibt es 3 Punkte.

    Mehr
  • Rezension zu "Savoy Blues" von Friedrich Dönhoff

    Savoy Blues

    ChaosQueen13

    19. October 2012 um 19:41

    Kommissar Sebastian Fink ist anders, als viele seiner Kollegen, er ist nicht schwermütig, trinkt kein Alkohol, hat einen gesunden Menschenverstand und lebt in einer Wohngemeinschaft. Sein erster Fall, bei seinem Dienstantritt in Hamburg ist ein schwerer Fall und Kommissar Fink ist noch sehr jung und verfügt über wenig Erfahrung in seinem Job. Ein Postbote im Ruhestand wird getötet. Kurze Zeit später passiert noch ein Mord. Fink steht vor einem Rätsel. Insgesamt ein spannendes, gut zu lesendes Buch.

    Mehr
  • Rezension zu "Savoy Blues" von Friedrich Dönhoff

    Savoy Blues

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. April 2011 um 14:52

    Inhalt: Kommissar Fink übernimmt seinen ersten Fall in der Hamburger Mordkommission. Ein Postbote im Ruhestand wird umgebracht. Todesursache: Eine Überdosis Insulin. War es ein Unfall des Pflegedienstes? Oder war es Mord?... ** ** ** ** ** ** *** Schreibstil: Keine Besonderheiten. Schlicht und einfach. Gut eingängig. ** ** ** ** ** ** *** Quintessenz: Eine nette Ferienlektüre. Es kommt nur kaum Spannung auf. So "jung" und unerfahren des Kommissar Fink ist, so unerfahren und "jung" erscheint der Roman. ** ** ** ** ** ** ***

    Mehr
  • Rezension zu "Savoy Blues" von Friedrich Dönhoff

    Savoy Blues

    lilamonalisa

    18. November 2010 um 20:00

    solider krimi,kurz,spannend und leicht zulesen.unterhält gut, aber zu durchschaubar,verspätete rache an vermeintlichen nazi denunzianten,interessante einblicke in die frühe swing kultur .

  • Rezension zu "Savoy Blues" von Friedrich Dönhoff

    Savoy Blues

    Jens65

    20. January 2009 um 17:30

    "Savoy Blues" ist gut geschrieben und spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Dem Autor, bewandert sowohl in der Hamburger Geschichte als auch in den Szenarien der Jetztzeit, ist ein beeindruckender Erstling gelungen. Sebastian Fink ( Hauptkommissar ) selber ist eine interessante Persönlichkeit, die hoffentlich bald weiter ermitteln wird. Insgesamt ein sehr spannendes, gut zu lesendes Buch.

    Mehr
  • Rezension zu "Savoy Blues" von Friedrich Dönhoff

    Savoy Blues

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    05. January 2009 um 08:24

    Psychologisch gestrickter Krimi mit Hamburger Lokalkolorit und einem sympathischen, jungen Kommissar, von dem man hoffentlich noch mehr lesen wird. Macht Lust auf einen Kurztrip an die Elbe...

  • Rezension zu "Savoy Blues" von Friedrich Dönhoff

    Savoy Blues

    Waldlaeuferin

    15. August 2008 um 15:17

    Ganz ordentlicher Hamburg-Krimi. Etwas mehr Lokalkolorit hätte nicht geschadet.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks