Friedrich Dürrenmatt Die Physiker

(84)

Lovelybooks Bewertung

  • 54 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 9 Rezensionen
(36)
(30)
(13)
(3)
(2)

Inhaltsangabe zu „Die Physiker“ von Friedrich Dürrenmatt

Musste ich für die Schule lesen und war positiv überrascht! War sehr lustig und ziemlich verrückt.

— Diejessi33
Diejessi33
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Friedrich Dürrenmatt "Die Physiker"" von Friedrich Dürrenmatt

    Die Physiker
    Zuckerwattenbaum

    Zuckerwattenbaum

    24. April 2011 um 19:46

    Nicht so gut

  • Rezension zu "Friedrich Dürrenmatt "Die Physiker"" von Friedrich Dürrenmatt

    Die Physiker
    Naomi :)

    Naomi :)

    15. February 2011 um 14:06

    Entgegen meiner Erwartung war das Buch doch nicht so grottenschlecht wie ich es mir vorgestellt hatte, es war jetzt aber auch nichts tolles. Ich finde es gut, dass dieses Problem mit der Kernphysik angesprochen wird und die Risiken, verpackt in einer 90 seitigen Tragikomödie. Die Aufteilung in die zwei Akte hat auch gut gepasst, weil es da einen Wendepunkt gibt. Allerdings bin ich wieder mal - wie auch bei 'Der Richter und sein Henker' - mit Dürrenmatts Schreibstil und Sprache überhaupt nicht klar gekommen. Aus meiner Sicht hören sich manche Sätze einfach lächerlich an, da ich ein Fan der modernen Ausdrucksweise bin. Ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll, aber ich fand 'Die Physiker' irgendwie seltsam und auch wenn es das Beste Schulbuch war, das ich in den letzten Jahren gelesen habe, bekommt es nur kümmerliche zwei Sterne. Gut für den Deutschunterricht, nichts für Fantasy und Liebesroman Leser wie mich!

    Mehr
  • Rezension zu "Friedrich Dürrenmatt "Die Physiker"" von Friedrich Dürrenmatt

    Die Physiker
    Butterfly14

    Butterfly14

    31. January 2011 um 20:10

    Eine Tragiekomödie über Wissen und Verantwortung sowie ein Thema, das heute ebenso akutell sein dürfte, wie es zur damligen Zeit gewesen ist! Ein wundervolles und unerwartet amüsierende Geschichte von Friedrich Dürrenmatt. Kurz zum Inhalt: 3 verrückte Physiker leben in einer Irrenanstalt. Dies sind Beutler (Newton), Ernesti (Einstein) und Möbius, der behauptet, der König Salomo sei ihm erschienen. Die Handlung beginnt mit einem Todesfall in der Anstalt, der 2. um genau zu sein innerhalb weniger Monate und der Inspektor ist vor Ort. Aufgrund der Verrücktheit Einstein's nehmen sie ihn nicht fest. Nicht sehr viel später passiert ein dritter Mord und Möbius erdrosselte eine Krankenschwester. Nach und nach eröffnen sich Tatsachen, mit dem keiner gerechnet hätte. Bewertung: Das Ende ist so spektakulär und lässt den Leser nur schmunzeln. Dürrenmatt hat das Drama so geschrieben, als sei man selber langsam verrückt. Es verbergen sich viele geniale Aussagen und auch geheime Botschaften in diesem Stück, sodass der Leser erstaunt ist und doch ab und zu schmunzeln muss. Absolut empfehlenswert für einsame Stunden und wenn man mal etwas Unerwartetes an Lesestoff braucht!

    Mehr
  • Rezension zu "Friedrich Dürrenmatt "Die Physiker"" von Friedrich Dürrenmatt

    Die Physiker
    Leseschnuggi

    Leseschnuggi

    30. January 2011 um 16:20

    "Ich gehe nicht von einer These, sondern von einer Geschichte aus.", so beginnen Dürrenmatts 21 Punkte zu >den Physiker<, eine tragische Komödie in 2 Akten. Diese 21 Punkte ermöglichen nicht nur dieses Drama zu verstehen und mit höchst möglichem Interesse zu begleiten, diese 21 Punkte beschreiben auch, wie Dürrenmatt die Welt gesehen hat und wie eine Geschichte auszusehen hat. Den Inhalt kann man kaum mit wenigen Worten zusammenfassen, selbst wenn man dieses Buch gelesen hat, bleibt da ein Stück Fassungslosigkeit am Ende zurück. 3 Phsiker in einer Irrenanstallt - Möbius, der König Salomon gesehen haben will; Ernesti, der sich für Einstein hält und Beutler, welcher glaubt Newton zu sein. 3 Physiker und drei tote Krankenschwestern - erdrosselt aus Liebe und Verständnis durch den Zufall. 3 Physiker und ihre Geschichte - die Verantwortung gegenüber sich selbst und der Welt. Erneut schuf Dürrenmatt -wie schon in "Der Besuch der alten Dame", eine vollkommen paradoxe Situation in welcher sich die Protagonisten zurecht finden müssen. Wieder einmal beschreibt er gesellschaftskritische Momente, während sein Protagonist Möbius eine durch und durch gefährliche Formel erfand und diese nicht preisgeben kann und will. Stattdessen flüchtet er in eine Irrenanstallt und beschreibt sich selbst als psychischkranken Menschen, weil er dieser Verantwortung und der Macht, die diese Formel mit sich bringt, nicht standhalten kann. Ein weiteres wunderbares und zeitgenössisches Drama, welches gelesen werden sollte. Zum nachdenken, zum nachempfinden, zum verstehen.

    Mehr
  • Rezension zu "Friedrich Dürrenmatt "Die Physiker"" von Friedrich Dürrenmatt

    Die Physiker
    Hikari

    Hikari

    28. December 2010 um 17:06

    Dürrenmatts Komödie spielt in einem Irrenhaus und dreht sich um die drei Physiker und "Irren" Herbert Georg Beutler, genannt Newton; Ernst Heinrich Ernesti, genannt Einstein; und Johann Wilhelm Möbius. Aufgrund eines Mordes in diesem Irrenhauses kommt die Polizei hinzu, die anfgangs verzweifelt, sich aber schnell mit herrlichem Humor den Sitten anpasst und schlussendlich wird Licht in die Sache gebracht und die Geschichte endet mit... Die Physiker von Dürrenmatt ist eine wunderbare groteske Komödie über die Verantwortlichkeit der Menschen und dem Umgang mit Erkenntnissen.

    Mehr
  • Rezension zu "Friedrich Dürrenmatt "Die Physiker"" von Friedrich Dürrenmatt

    Die Physiker
    Enegrie

    Enegrie

    13. February 2008 um 17:13

    aktuell wie nie!

  • Rezension zu "Friedrich Dürrenmatt "Die Physiker"" von Friedrich Dürrenmatt

    Die Physiker
    Puspe

    Puspe

    27. November 2007 um 17:37

    jeder sollte es gelesen haben! besonders der anhang ist zu empfehlen, denn dieser komprimiert das gesamte stück noch mal mit nachdruck auf die hauptaussagen mit aphorismischer gezieltheit.

  • Rezension zu "Friedrich Dürrenmatt "Die Physiker"" von Friedrich Dürrenmatt

    Die Physiker
    Monalena89

    Monalena89

    27. November 2007 um 17:14

    echt der hammer dieser dürrenmatt:)

  • Rezension zu "Friedrich Dürrenmatt "Die Physiker"" von Friedrich Dürrenmatt

    Die Physiker
    chemy

    chemy

    26. November 2007 um 22:10

    Eher leicht verständliche Literatur, nichts desto trotz lesenswert - ein echter Klassiker