Friedrich De La Motte Fouqué Werke

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Werke“ von Friedrich De La Motte Fouqué

Mit dem zweiten Teil des Romans „Wilde Liebe“ legen wir einen der bedeutendsten Romane Friedrich de la Motte Fouqués aus den 1820er Jahren erstmals wieder im Urtext vor. Aus Umfangsgründen konnte dieser zweite Teil 1990 nicht in Bd. 9.2 der I. Abteilung der Werkausgabe („Sämtliche Romane und Novellenbücher“) publiziert werden. Die wechselhaften Geschicke des Ritters Kunimund in den Kämpfen der Langobardenkönige mit italischen Gegnern und fränkischen Rittern werden von Fouqué in poetisch-ausgeschmückter Form beschrieben. Romantische Bilder und Landschaften wechseln sich ab mit der Darstellung von Seelenzuständen, besonders der tiefen Einsamkeit in den Gebirgen. „Wilde Liebe“ bietet auch im zweiten Teil ein fesselndes Leseerlebnis voller Kontraste und Überraschungen. Das Klischee vom „letzten Ritter der Romantik“ bestätigt der Dichter hier keineswegs.****************With the second part of the novel Wilde Liebe we present one of Friedrich de la Motte Fouqué’s most significant novels of the 1820s in its original textual form again for the first time. Because of its size, this second part could not be included in Vol. 7.2 of the first section of the complete edition of Fouqué’s works (‘Sämtliche Romane und Novellenbücher’, published in 1990. The changing fortunes of the knight Kunimund in the wars of the Lombard kings with their Italian rivals and Frankish knights are described by Fouqué in poetically embellished form, Romantic images and landscapes alternate with the depiction of spiritual conditions, especially in the deep solitude of the mountains. The second part Wilde Liebe also offers and exciting read full of contrasts and surprises. The writer here in no way justifies the cliché of the ‘last knight of Romanticism’.

Stöbern in Romane

Ein Haus voller Träume

Zaubert trotz einiger Längen ein Lächeln ins Gesicht

Kelo24

Palast der Finsternis

Fantasievolle Gruselgeschichte in einem unterirdischen Palast. Hochspannung!

DonnaVivi

Wo drei Flüsse sich kreuzen

Eines der besten historischen Bücher, welches auf einer wahren Begebenheit basiert, das ich gelesen habe.

IndigoGrace

Die Idiotin

Berührend, humorvoll, "Idiotisch", sprachlich sehr gut

Daniel_Allertseder

Niemand verschwindet einfach so

Versetzt einen ein wenig in eine depressive Stimmung, sprachlich durchaus eindrucksvoll, aber ich habe ein wenig das wilde Biest vermisst!

Jennifer081991

Der Frauenchor von Chilbury

Ein wundervoller Roman, über Mut und Freundschaft in der Frauen ihre eigene Stimme finden

Arietta

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen