Friedrich Gorenstein Malen, wie die Vögel singen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Malen, wie die Vögel singen“ von Friedrich Gorenstein

Gorensteins Roman über Marc Chagall ist gleichsam ein Buch in Bildern über einen der berühmtesten Maler unseres Jahrhunderts, der in der Welt des Alltäglichen für sich eine Wunderwelt entdeckt hatte. Eindringlich schildert der Roman Kindheit und Jugend in Witebsk, die später Chagalls Schaffen so nachhaltig prägen sollten. Die Petersburger Zeit seiner Kundenstudien, den aufrührenden Aufenthalt in Paris, die Rückkehr nach Rußland in den Wirren der Revolution, schließlich die rettende Ausreise nach Paris und später nach Amerika.

Stöbern in Romane

Underground Railroad

Eine tolle Heldin, die trotz aller Widrigkeiten nie aufgibt und immer wieder aufsteht, auch wenn es das Schicksal nicht gut mit ihr meint.

Thala

Swing Time

Eine sehr lange, gemächliche Erzählung, der streckenweise der Rote Faden abhanden zu kommen scheint. Interessanter Schmöker.

kalligraphin

Vintage

Überraschend gute und spannende Unterhaltung für jeden Blues- und Rock'n'Roll-Fan und alle die es noch werden wollen!

katzenminze

Die Geschichte der getrennten Wege

Fesselnd und langatmig, mal begeisterte mich der Roman, mal las ich quer. Ein gemischtes Leseerlebnis.

sunlight

Wie der Wind und das Meer

Liebesgeschichte, die auch einen Teil der deutschen Geschichte wiederspiegelt - mir fehlten die Emotionen

schnaeppchenjaegerin

Zeit der Schwalben

Einer toller, berührender Roman ... ein Ereignis, das man keinem Mädchen wünscht!

engineerwife

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen