Friedrich Kalpenstein Männerferien

(33)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 0 Leser
  • 25 Rezensionen
(25)
(5)
(1)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Männerferien“ von Friedrich Kalpenstein

Leinen los für turbulente Tage auf hoher See. Herbert bucht mit seiner Freundin Anja eine romantische Kreuzfahrt. Doch es kommt anders als geplant. Da Anja kurzfristig verhindert ist, muss schnell Ersatz her. Wer wäre dafür besser geeignet, als sein bester Kumpel Hans. Der Mann für alle Fälle. Zuerst skeptisch, lässt sich der Naturbursche auf die spießige Reise ein. Beide beziehen eine Innenkabine. Natürlich ohne Fenster. Doch das ist das geringste Problem. Die Männertour verläuft keineswegs entspannt. Nicht zuletzt, weil die Ansichten der beiden Kreuzfahrer über einen erholsamen Urlaub unterschiedlicher nicht sein könnten. Eine turbulente Reise ist vorprogrammiert. Auf Mallorca kommt es zum Wendepunkt im Leben der beiden Freunde. Herbert muss sich entscheiden, welchen Weg er gehen wird. Doch ist es derselbe, den Hans beschreitet? Ein Roman für Männer und Frauen. Nach »Ich bin Single, Kalimera« und »Wie Champagner« der dritte Roman von Friedrich Kalpenstein.

super lustig!

— dieKomoedie

Super lustige, seichte und spannende Geschichte, die Lust auf mehr macht. Sommerlektüre zum abschalten.

— DianaE

Ich habe Tränen gelacht und sehr aufschlussreiche und tiefsinnige Männergespräche "belauschen" können - her mit dem nächsten Buch!

— hasirasi2

Wie gelangen 2 Männer um die 40 auf Mittelmeer-Kreuzfahrt und ohne "Frauenaufsicht" in stereotypischen Situationen?

— BarbaRani

ein schönes Buch für zwischendurch

— Diana182

Beschissen ist geprahlt....

— Potenzo

Ein lustiges Männerbuch für Frauen, die mehr über die Männerwelt verstehen möchten

— Marie1971

Humorvolles und witziges Buch, welches man gut zwischendurch oder im Urlaub lesen kann

— vronika22

Eine nette Lektüre für Zwischendurch

— RDooDoo

einfach lustig und mal schnell für eben zwischendurch

— dieFlo

Stöbern in Romane

Schloss aus Glas (Filmausgabe)

Gäbe es die Möglichkeit hätte ich definitiv mehr Sterne vergeben!

Jule_Frost

Vintage

Ein wirklich aussergewöhnliches Buch!

Mira20

Der Frauenchor von Chilbury

Tolles Buch über starke Frauen in einer schwierigen Zeit!

Stephi90

Die Phantasie der Schildkröte

Ganz langsam schlürfen, äh lesen - und mit Edith er/aufwach(s)en :)

Cappukeks

Sieben Nächte

Gute Ansätze und schöne Sprache.

Lovely90

QualityLand

Bitterböse, saukomisch und einfach nur genial!

Estel90

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • super lustig - zwei irre Typen im Urlaubswahnsinn!

    Männerferien

    dieKomoedie

    11. November 2016 um 12:31

    Durch dieses Buch bin ich förmlich durchgeflogen. Vorneweg: Obwohl das Buch absolut irre ist, besitzt es Logik. Alles nachvollziehbar. Seine Freundin Anja bucht die Reise und kann dann aber nicht, klar springt der Kumpel ein, kein Problem. Nur dass diese beiden Typen eigentlich so gar nicht einem Urlaub wie den passen. Witzige Situationen sind vorprogrammiert und so reiht sich ein Lacher an den nächsten. Für Kerle super, für Frauen auch. Wer näheres wissen will: verrate ich nicht, selber lesen! Ein echer Urlaubsknaller, der euch ganz bestimmt die Lachtränen in die Augen treibt. Toller Schreibstil, flüssig und leicht. Empfehlung: aber ja!

    Mehr
  • Friedrich Kalpenstein – Männerferien

    Männerferien

    DianaE

    12. June 2016 um 16:53

    Friedrich Kalpenstein – MännerferienDer leicht spießige Herbert und sein bester Freund Hans machen eine Kreuzfahrt. Eigentlich sollte Anja, Herberts Freundin mitkommen, aber ihre Freundin Franzi hat sich das Bein gebrochen und der Laden muss ja weiter laufen. Kurzerhand übernimmt Hans den Part von Anja, auch wenn ihm der Rentnerschlepper nicht geheuer ist. Doch so schlimm wie vermutet wird es gar nicht. Die beiden sitzen am Tisch mit hübschen Frauen, Modedesigner und einem älteren Ehepaar, die für ihr Leben gern tanzen, sie erfahren wie vermutlich Break Dance entstanden ist, welche Vorteile eine Innenkabine und welche Wirkung Pfefferminzsorbet auf die Gesundheit hat, dass es auch spezielle Vitamine für Haare nach dem Tanzen gibt oder das Laufband so seine Tücken hat und sie definieren das „Nachtleben“ auf Ibiza neu. Als die beiden Freunde dann auch noch eine ehemalige Schulkameradin treffen, müssen die beiden sich entscheiden, welchen Weg ihre Reise nimmt. Ich kannte bisher noch kein Buch von Friedrich Kalpenstein und „Männerferien“ ist bereits der dritte Band um die Hauptfigur Herbert.Der Roman ist flüssig, locker, humorvoll, spannend und fesselnd geschrieben und hat mich von Anfang an gefangen genommen. Hierbei handelt es sich um leichte Sommerlektüre für zwischendurch. Wer hier eine tiefgreifende Story erwartet wird enttäuscht. Das Buch überzeugt mit seiner Leichtigkeit, Witz und Charme. Ich konnte mich gut in die Geschichte einlesen und hatte das Gefühl direkt im Geschehen zu stehen. Der Spannungsbogen wurde im gesamten Buch aufrecht erhalten, eine temporeiche Erzählung führte dazu, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte.Ich konnte mich sehr gut in die Welt von Herbert rein versetzen, der mir zwar sympathisch, aber auch ein wenig spießig und distanziert erschien. Nichts destotrotz hab ich ihn sehr schnell in mein Herz geschlossen. Das Buch ist aus seiner Perspektive geschrieben, und so konnte ich an seinen, teils humorvollen und skurrilen Gedanken, teilhaben, was mich immer wieder zum schmunzeln gebracht hat.Mit Hans hatte ich anfänglich so meine Schwierigkeiten, aber er wurde mir im Verlaufe des Buches sympathischer, auch wenn es etwas gedauert hat. Auch seine teils derben und witzigen Sprüche machten einfach Spaß beim lesen. Anja dagegen war mir dagegen recht unsympathisch, was sicherlich daran liegt, dass ich sie aus anderen Büchern nicht kenne, und sie in ihren Telefonaten recht zickig und eifersüchtig rüber kam, was aber auch Herberts Schuld war, der die Situation nicht wirklich besser machte.Alle Charaktere sind detailreich beschrieben, glaubhaft dargestellt und es machte mir beim Lesen Spaß, mit ihnen Zeit in ihrer Welt zu verbringen.Die Örtlichkeiten und das Geschehen rundherum sind gut beschrieben, was mich noch besser in die Geschichte hinein finden ließ.Dieses Buch bereitete mir Freude beim Lesen, hat mich zum Lachen und zum Nachdenken gebracht, eine super leichte und lockere Sommerlektüre, die einfach Spaß macht.Das Cover ist blau mit zwei Paar Männerbeinen in Badeshorts. Die Schrift ist gelb und rosarot,  dass es nicht wirklich zum blau harmoniert. Trotzdem ist es ein Blickfang. Das Cover und auch der Titel stehen im Einklang mit dem Buch. Fazit: Super lustige, seichte und spannende Geschichte, die Lust auf mehr macht. Sommerlektüre zum abschalten.Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 5 Sterne.

    Mehr
  • Ein Chaot und ein Spießer auf Mittelmeer-Kreuzfahrt

    Männerferien

    BarbaRani

    16. February 2016 um 13:54

    Zwei Männer, zwei Freunde, zwei Typen, die kaum unterschiedlicher sein könnten auf einer Mittelmeer-Kreuzfahrt und dazu noch in einer INNEN-Kabine ohne Fenster … Erinnert mich ein bisschen an Laurel und Hardy. Bei dieser Kombination sind Turbulenzen schon vorprogrammiert.  Der gelungene Buch-Cover: zwei Männerbeine in Kurzhosen und Badelatschen. Ein Schwimmring und gelbe Gummiente dürfen auch nicht fehlen… Eine Erklärung für die Yoga-Matte findet man im Buch. J Der Typ mit haarigeren Beinen (und wahrscheinlich auch mit testosteronvollem Rückenhaar) ist bestimmt der Hans. Der andere Typ ist der Herbert in typischen Finanzamtbeamten-Karoshorts, passend zu seinem Microsoft-Excel-Tabellen-Gehirn. J Ein introvertierter liierter Typ mit seinem extrovertiertem Solo- Freund gelangen in situationskomische Turbulenzen, die aufgrund von ihren Charaktereigenschaften und Beziehungsstatus verschiedens gezeigt werden. Ein bisschen Liebe dazu..... Und perfekt ist dieses Buch.  Empfehlenswert für Leser, die eine leichte Lektüre erwarten. Für Urlaub, für Zwischendurch, für Abend und die Mittagspause. Das Buch liest sich schnell, schmunzelnd, kichernd und augenrollend....

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Männerferien" von Friedrich Kalpenstein

    Männerferien

    Kalpenstein

    Liebe Leserinnen und Leser, ein neues Jahr hat begonnen. Grund genug für mich, ein paar "Bücherwürmern" eine Freude zu bereiten.  Zu gewinnen gibt es zehn handsignierte Exemplare meines Romans "Männerferien".  Eine einfache Bewerbung genügt. Ich werde nach Ablauf der Zeit die glücklichen Gewinner aus allen Bewerbungen ziehen. Allen Teilnehmern wünsche ich viel Glück! Herzlichst Friedrich Kalpenstein Übrigens: Trefft mich vom 23. - 24. April auf der LoveLetter Convention in Berlin. 

    Mehr
    • 119
  • Urlaubsfeeling!

    Männerferien

    Diana182

    03. February 2016 um 11:29

    Das Cover zeigt zwei Männer in Badehosen auf blauem Hintergrund. Hier entsteht Urlaubsfeeling und macht neugierig. Was werden die Männer in ihren Ferien wohl erleben? Kurz zum Inhalt – der Klappentext Leinen los für turbulente Tage auf hoher See. Herbert bucht mit seiner Freundin Anja eine romantische Kreuzfahrt. Doch es kommt anders als geplant. Da Anja kurzfristig verhindert ist, muss schnell Ersatz her. Wer wäre dafür besser geeignet, als sein bester Kumpel Hans. Der Mann für alle Fälle. Zuerst skeptisch, lässt sich der Naturbursche auf die spießige Reise ein. Beide beziehen eine Innenkabine. Natürlich ohne Fenster. Doch das ist das geringste Problem. Die Männertour verläuft keineswegs entspannt. Nicht zuletzt, weil die Ansichten der beiden Kreuzfahrer über einen erholsamen Urlaub unterschiedlicher nicht sein könnten. Eine turbulente Reise ist vorprogrammiert. Auf Mallorca kommt es zum Wendepunkt im Leben der beiden Freunde. Herbert muss sich entscheiden, welchen Weg er gehen wird. Doch ist es derselbe, den Hans beschreitet? Nun zu meiner Meinung: Bei diesem Buch handelt es sich bereits um den dritten Teil einer Serie. Ich kenne zwar die bisherigen Teile nicht, habe mich aber auch so sehr gut in die Geschichte eingefunden. Der Autor hat einen sehr flüssigen und detaillierten Schreibstil. Ich hatte oft das Gefühl mit vor Ort zu sein und konnte mir die Szenen sehr gut vorstellen. Auch die Charaktere werden hier sehr gut beschrieben, sodass man sieschnell voneinander unterscheiden konnte. Dieses Buch hat viele witzige Episoden und eignet sich perfekt als Urlaubslektüre. Jedenfalls kam bei mir sehr schnell gute Laune auf und ich hatte Lust ins warme zu fliegen! Wer mal aus dem Alltag fliehen und die Seele baumeln lassen möchte, liegt bei diesem Buch genau richtig. Mein Fazit: Ein angenehmes, witziges Buch für zwischendurch!

    Mehr
  • Männeransichten .....aus den Ferien

    Männerferien

    Marie1971

    01. February 2016 um 00:02

    Herbert und Hans, zwei wunderbare Prachtexemplare der Männerwelt, gehen auf Kreuzfahrt und zeigen uns, dass diese noch immer lustig und froh sein kann. Dieses humorvolle Buch mit Titel " Männerferien" von einem Mann geschrieben, bescheert viele witzige Lesemomente. Sehr gut gefallen die kurzen Kapitel, die auf leichte Art und Weise die Situationsetappen beschreiben. Auch das treffsichere Feeling des Autors Momentaufnahmen zwischen Mann und Frau tagtäglich und realitätsnah darstellen zu können, jedoch immer gepaart mit einem sich selbst aufs Korn nehmen von Hans und Herbert, verhelfen dem Buch zu seinem witzigen Charme. Wie auch die unverbiegsame Charakterstärke von einem der Protagonisten mit Namen "Hans " die immer wieder hervorsticht. Auf der anderen Seite ist es dann ein absolutes Muss die treue Seele von Herbert natürlich auch nochmal hervorzuheben. Eben weil dieses Buch von einem Autor und nicht einer Autorin geschrieben ist verdient es einen Extrapunkt! Es ist leichte Kost, die unterhält und wieder einmal zeigt, dass Männer sich selbst am besten beschreiben können.

    Mehr
  • Humorvolle Unterhaltung für Männlein und Weiblein :-)

    Männerferien

    vronika22

    30. January 2016 um 16:53

    Vorweg möchte ich erwähnen, dass dies der dritte Teil einer Serie um Hauptprotagonist Herbert ist. Ich kenne die ersten beiden Teile nicht, aber ich muss sagen, man kann das Buch auch prima lesen, ohne die vorherigen Teile zu kennen. Herbert hat mit seiner Freundin Anja eine Kreuzfahrt gebucht. Es war Anjas Wunsch und nun fällt sie aus beruflichen Gründen kurzfristig aus, und kann die Reise nicht antreten. Kurzentschlossen nimmt Herbert seinen Freund Hans mit aufs Schiff und die beiden erleben so allerlei und lassen kein Fettnäpfchen aus. Man sollte keine zu hohen literarischen Ansprüche stellen, wenn man dieses Buch lesen will, sondern einfach kurzweilige Unterhaltung erwarten. Dann wird man von diesem Buch begeistert sein. Es ist die optimale Urlaubslektüre und ein richtiges Gute-Laune-Buch. Friedrich Kalpenstein schildert die Erlebnisse auf dem Kreuzfahrtschiff so toll, dass ich fast das Gefühl hatte mich selbst auf dem Schiff zu befinden. Manche Vorurteile bestätigen sich beim Lesen und die beiden Bayern Herbert und Hans tappen von einem Fettnäpfchen ins nächste. Obwohl sie beste Freunde sind, so sind sie doch recht unterschiedlich. Während Herbert seiner Anja treu bleiben möchte, versucht Hans jedem Rockzipfel zu imponieren. Und so gutmütig wie Herbert ist, wird er immer wieder in die komischsten Situationen mit reingezogen. Köstlich amüsiert habe ich mich beispielsweise über die erfundenen Yogafiguren und die skurrilen Bezeichnungen. Genauso gut fand ich auch die Behandlung im Spa..einfach klasse geschrieben. Und das Schöne ist auch, dass es ein witziges Buch ist, welches Männlein und Weiblein gleichermassen gefallen wird.

    Mehr
  • Zwei Männer auf hoher See

    Männerferien

    RDooDoo

    20. January 2016 um 19:12

    Herbert und Hans. Zwei Männer auf Kreuzfahrt, der eine total verliebt und der andere Single und glücklich dabei. Die beiden Charaktere Hans und Herbert haben es mir sehr angetan, auch wenn es sie mich gegen Ende doch ein wenig .. sagen wir es mal ganz böse, genervt haben. Ohne spoilern zu wollen - es sind erwachsende Männer und lassen sich durch das ein oder andere Erlebnisse so aus der Bahn werfen? Na gut ..  Anfang bis Mitte war wirklich gut und hat mir auch sehr gut gefallen, das Ende war, ohne spoilern zu wollen, etwas zu abrupt.  Auch der große Wendepunkt, von dem auf dem Klapptext die Sprache war, bleibt lange aus, bis endlich etwas passiert und so ein großer Wendepunkt war das gar nicht, es war nur so .. Aha. Okay. Dennoch habe ich die Abenteuer von Herbert und Hans sehr genossen, auch wenn sich die Handlung manchmal etwas gezogen hat, der Schreibstil war sehr angenehm zu lesen und ab und zu hat sich mein Mundwinkel ein bisschen nach oben verzogen. Für diejenigen, die auf der Suche nach einer netten Lektüre für den Urlaub o.Ä. sind, denen kann ich dieses Buch wärmstens empfehlen.

    Mehr
  • Eine Reise

    Männerferien

    dieFlo

    09. January 2016 um 13:51

    Zwei Männer allein auf einem Schiff - was hat man da nicht alles vor, wem wundert es da, dass der beste Freund auf einmal offiziell  Yoga Lehrer ist, nur um Frauenherzen zu beeindrucken ... Wie gut,dass die Freundin diese Reise nicht mit antreten konnte und arbeiten muss ...  Friedrich Karpenstein erzählt mit viel Witz vom Ausflug der beiden Männer, von dem Vorhaben, den kleinen Lügengeschichten, die man dann doch nicht brauchen wird, denn im Grunde genommen haben sie zu Hause doch eine Frau, die um Klassen besser ist.  Durch Zufall kam ich Frankfurt zu seiner Lesung und fand seinen Schreibstil dort schon echt witzig und genau den hat das ganze buch - also wer mal eben schnell für zwischendurch was braucht um so kleine Lachfältchen zu bekommen oder eben schmunzelnd den Kopf zu schütteln--> das ist die perfekte Lektüre!

    Mehr
  • Männer alleine unterwegs

    Männerferien

    Pat82

    12. December 2015 um 22:11

    Eine herrliche lustige Geschichte über 2 Männer alleine unterwegs auf einem Kreuzfahrtschiff. Einer Single und einer in einer "glücklichen" Beziehung. In diesem Buch werden alle Klischee erfüllt, genau so stelle ich mir, als Frau, Männer alleine unterwegs vor :) Dieses Buch ist sehr schnell und leicht zu lesen, dazu gibt es immer wieder Momente in denen man einfach Schmunzeln muss, genau so was habe ich nach paar brutalen Thrillern gebraucht. Zum Klappentext: Herbert bucht mit seiner Freundin Anja eine romantische Kreuzfahrt. Doch es kommt anders als geplant. Da Anja kurzfristig verhindert ist, muss schnell Ersatz her. Wer wäre dafür besser geeignet, als sein bester Kumpel Hans. Der Mann für alle Fälle. Zuerst skeptisch, lässt sich der Naturbursche auf die spießige Reise ein. Beide beziehen eine Innenkabine. Natürlich ohne Fenster. Doch das ist das geringste Problem. Die Männertour verläuft keineswegs entspannt. Nicht zuletzt, weil die Ansichten der beiden Kreuzfahrer über einen erholsamen Urlaub unterschiedlicher nicht sein könnten. Eine turbulente Reise ist vorprogrammiert.

    Mehr
  • Leserunde zu "Männerferien" von Friedrich Kalpenstein

    Männerferien

    Kalpenstein

    Kurzbeschreibung Leinen los für turbulente Tage auf hoher See. Herbert bucht mit seiner Freundin Anja eine romantische Kreuzfahrt. Doch es kommt anders als geplant. Da Anja kurzfristig verhindert ist, muss schnell Ersatz her. Wer wäre dafür besser geeignet, als sein Kumpel Hans. Der Mann für alle Fälle. Zuerst skeptisch, lässt sich der Naturbursche auf die spießige Reise ein. Beide beziehen eine Innenkabine. Natürlich ohne Fenster. Doch das ist das geringste Problem. Die Männertour verläuft alles andere als entspannt. Nicht zuletzt, weil die Ansichten der beiden Kreuzfahrer über einen erholsamen Urlaub unterschiedlicher nicht sein könnten. Eine turbulente Reise ist vorprogrammiert.Auf Mallorca kommt es zum Wendepunkt im Leben der beiden Freunde. Herbert muss sich entscheiden, welchen Weg er gehen wird. Doch, ist es derselbe, den Hans beschreitet? Ein Roman für Männer und Frauen. Nach "Ich bin Single, Kalimera" und "Wie Champagner" der dritte Roman von Friedrich Kalpenstein. Liebe Leserinnen und Leser, ich lade euch gerne zur Leserunde zu "Männerferien" ein.Bei diesem Roman handelt es sich um eine humorvolle Urlaubslektüre. Auch dieses Buch soll in erster Linie unterhalten. Ein Roman für Zwischendurch, für den Strand, als Urlaubsvorbereitung oder Urlaubsverlängerung. Kommt mit und begleitet Hans und Herbert an Bord. Ich wette, ihr habt eure Freude mit den beiden. Viel Spaß beim Lesen!Friedrich Kalpenstein P.S.: Wer möchte, kann auch über einen KINDLE mitlesen.

    Mehr
    • 275
  • Herbert wird erwachsen

    Männerferien

    YvetteSchmidt

    07. November 2015 um 18:53

    Herbert möchte mit seiner Freundin Anja in den Urlaub fahren und bucht eine Mittelmeerkreuzfahrt. Nur leider stürzt Anjas Kollegin und so muss Anja wohl oder übel auf den gemeinsamen Urlaub verzichten. Aber Herbert wäre nicht Herbert, wenn er nicht eine Lösung fände, damit die Kreuzfahrt nicht verfällt. Und so macht er sich mit seinem alten Freund Hans auf den Weg nach Genua. Ich kannte Herbert aus dem ersten Roman von Friedrich Kalpenstein "Ich bin Single, Kalimera!" und war schon sehr gespannt, als ich nun auch Band 3 der Herbert-Serie in der Hand hielt. Und meine Vorfreude wurde nicht enttäuscht. Im Gegenteil. In Band 3 ist Herbert noch erwachsener und in der einen oder anderen Szene "gesellschaftsfähiger" als in Band 1. Dem Autor ist es gelungen, seinen Hauptprotagonisten sich weiter entwickeln zu lassen, einfach reifer werden zu lassen. Friedrich Kalpenstein beschreibt Szenen, wie sie jeder Pauschaltourist am Festland oder an Bord kennt, pointiert und witzig, so dass man das Gefühl hat, mit an Bord zu sein. Herbert behält natürlich seine Tolpatschigkeit und so gibt es nicht nur eine Szene, die zum Brüllen komisch ist. Nicht zuletzt trägt auch sein Freund Hans dazu bei, der gerade bei der Frauenwelt stets einen Stein im Brett hat. Was ich besonders bemerkenswert finde, ist, dass man die einzelnen Bücher der Herbert Serie unabhängig voneinander lesen kann. Was mich nicht davon abgehalten hat, nun auch Band 2 bestellt zu haben :)  Wer eine wunderbare Urlaubslektüre aber auch einen Gegenpunkt zu tristen Wintertagen sucht, ist mit diesem Buch bestens beraten. 

    Mehr
  • Literarische Kreuzfahrt mit Spaßgarantie

    Männerferien

    coala_books

    26. October 2015 um 08:40

    Mit dem dritten Band um seinen Charakter Herbert entführt uns Friedrich Kalpenstein in die Welt der Kreuzfahrten. Obwohl es mein erster Herbert-Roman war, kam ich gut in die Geschichte und wurde sofort gefangengenommen von der humorvollen Sichtweise auf diese doch so ganz eigene Welt. Herbert und Hans sind wunderbar überspitzt gezeichnet, und trotzdem findet sich wahrscheinlich jeder ein wenig in einem der beiden wieder. Die beiden verlieren dabei jedoch nicht die Herzlichkeit, welche es dem Leser erleichtert, ganz dabei zu sein in der Geschichte. Die Handlung auf dem Schiff ist dabei mehr als gut getroffen, ich beurteile das auch mehrmaliger persönlicher Erfahrung, und wurde mit einem herrlich zwinkerndem Auge betrachtet. Zugute kommen der Geschichte zudem die herrlichen Nebencharaktere, die allesamt herzlich komisch dargestellt wurden.  Gekonnt werden Gegebenheit aus dem Alltag aufgenommen und mit den teilweise doch irrwitzigen Eigenheiten so einer Kreuzfahrt gemischt. Heraus kommt eine perfekte Unterhaltungslektüre, bei welche der Spaß auf keiner Seite zu kurz kommt, und dennoch vom Autor eine mehr als tiefsinnige Botschaft vermittelt werden kann. Uneingeschränkt zu empfehlen!

    Mehr
  • Lachen bis der Arzt kommt...

    Männerferien

    Ninasan86

    25. October 2015 um 17:50

    Herbert und Hans - ein absolutes bairisches Dreamteam, wenn es darum geht, die Lachmuskeln der Leser zu beanspruchen! Meine haben sie auf jeden Fall beansprucht!  Herbert, der mit seiner Anja glücklich liiert ist, plant mit dieser einen gemeinsamen Urlaub. Doch - wie sollte es auch anders sein - kurz vor der Abreise kommt es anders als gedacht: Franzi, Anjas Freundin und Miteigentümerin des Cafés, stürzt und kann nicht weiter arbeiten. Auf die Schnelle eine Aushilfe zu finden, ist jedoch unmöglich: Anja muss also Zuhause bleiben und da keine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen wurde, fühlt sich Herbert dazu berufen, die Reise allein anzutreten. Doch nicht vollkommen allein. Unterstützung ereilt ihn in Form seines besten Freundes Hans, der sich jedoch keine Gelegenheit entgehen lässt, Herbert spüren zu lassen, was er von dessen Knausrigkeit (Innenkabine auf einem Kreuzfahrtschiff!) hält.  Das Männer-Duo Herbert und Hans verspricht nicht nur eine Bombenstimmung an Bord zu verbreiten, auch auf ihren Landtouren erleben die beiden einiges und doch nie etwas Normales. Da kann es schon mal passieren, dass der Ur-Bayer Hans den Yogalehrer mimt und um sechs Uhr auf Deck mit ein paar Damen die Sonne begrüßt oder aber den "verunglückten Schmetterling" probt. Auf dieser Reise ist garantiert für jeden etwas dabei!  Ich kann das Buch nur empfehlen! Wie die vorherigen beiden Bände verspricht es Humor, bis sich die Balken biegen, etwas bairische Kultur und natürlich das ein oder andere Problem, das die Männer schon seit Urzeiten beschäftigt: was bitteschön will Frau eigentlich wirklich?! Männer sind immerhin etwas leichter gestrickt, sie wollen nur das Eine ... oder auch nicht? Lest selbst! 

    Mehr
  • Männerferien

    Männerferien

    FlipFlopLady007

    12. October 2015 um 19:07

    Eigentlich wollte Herbert mit seiner Freundin Anja auf Kreuzfahrt gehen, da Anja diese gebucht und Herbert davon überzeugt hat. Nun ist jedoch Anjas Freundin verletzt und Anja verhindert mit auf Kreuzfahrt zu gehen, da sie im gemeinsamen Café arbeiten muss. Kurzerhand entscheidet Herbert seinen besten Freund Hans mit zu nehmen, um nicht alleine auf Kreuzfahrt gehen zu müssen. Hans ist zunächst nicht begeistert, sagt jedoch zu. Als die beiden Männer ihre Kreuzfahrt starten, ist diese zunächst alles andere als entspannt. Alles fängt schon mit der fensterlosen Innenkabine an, die zu einem Running Gag zwischen den beiden Freunden wird. Doch die beiden erleben noch viel mehr auf dieser Kreuzfahrt. Inhalt: Der Inhalt dieses Buches ist etwas ganz anderes als die Bücher, die ich sonst lese. Bisher habe ich wenige Bücher mit männlichen Protagonisten, die keine Kommissare, Polizisten oder Ermittler sind, gelesen. Dieses hier ist für mich also eine Art Premiere und ich muss sagen, es hat mir sehr gut gefallen. Ich habe schnell Gefallen an Herberts Art zu erzählen gefunden. Er ist in einigen Dingen eher pragmatisch, denkt nicht so viel über Gefühle nach und ist irgendwie pflegeleicht. Was die beiden Kerle dann auf dem Kreuzfahrtschiff erleben ist teilweise typisch Mann und hat mich köstlich unterhalten. An einigen Stellen wurde ich in der Bahn doch etwas komisch angeguckt, als ich plötzlich anfing zu kichern. Schreibstil und Aufbau: Das Buch liest sich sehr gut und flüssig. Den Schreibstil würde ich als locker beschreiben, was sehr gut zum Inhalt dieses Buches passt. Es ist einfach Herberts Art zu reden. Spannung findet man in diesem Buch nicht im herkömmlichen Sinne, sondern eher im Warten auf die nächste Katastrophe bzw. den nächsten lustigen Zwischenfall. Außerdem fand ich die Schriftgrößte des Printbuches sehr gut. Ich habe das Gefühl, dass irgendetwas an diesem Buch (Schriftgröße oder Zeilenabstand) dieses Buch sehr angenehm zu lesen machen. Das Buch unterteilt sich in viele recht kurze Kapitel, die in sich abgeschlossen sind. Ich finde dies gut, da ich das Buch so beliebig unterbrechen kann, ohne mich beim nächsten Mal zu fragen, wie die Personen in die Szene gekommen sind. Aufgrund der kurzen Kapitel und der humorvollen Handlung ist dieses Buch für mich ein optimaler Begleiter für unterwegs. Charaktere: Die beiden Protagonisten dieses Buches sind Herbert und sein Kumpel Hans. Nebensächlich spielt auf Herberts Freundin Anja eine Rolle, da sie die Initiatorin der Reise ist und das ein oder andere Telefonat mit Herbert führt. Herbert und Hans sind aus meiner Sicht zwei typische Männer, mit denen man sich sicherlich gut identifizieren kann. Ich finde sie jedenfalls sehr realistisch und könnte sie mir gut als meine Nachbarn vorstellen, ob ich das dann gut fände, ist eine andere Sache ;). Cover und Klappentext: Das Cover des Buches gefällt mir gut. Aufgrund des Covers lässt sich sehr gut auf den Inhalt des Buches schließen und ich finde, dass es auch bereits etwas von dem turbulenten Chaos vermittelt, dass die beiden während ihrer Reise erleben. Ein wenig habe ich bei den Covern an die Bücher von Tommy Jaud denken müssen. Der Klappentext des Buches hat mich neugierig auf den Rest des Buches gemacht. Ich finde er verrät dabei nicht zu viel über den Inhalt des Buches und weckt außerdem keine falschen Erwartungen. Die Aussage, dass das Buch für Männer und Frauen ist, kann ich übrigens unterschreiben, da es sowohl mir gefallen hat, als auch meinem Freund, zumindest die Auszüge, die ich ihm vorgelesen habe. Fazit: Insgesamt finde ich das Buch sehr gelungen. Es hat mich auf einigen Bahnfahrten sehr gut unterhalten. Da mir Hans und Herbert ans Herz gewachsen sind, plane ich, soweit es meine Zeit zulässt, auch die beiden Vorgängerbände zu lesen. Ich finde außerdem, dass das offene Ende viel Potential für eine Fortsetzung bietet, auf die ich dann sehr gespannt wäre J.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks