Friedrich Laun

 3.6 Sterne bei 17 Bewertungen
Autor von Gruselkabinett 07. Die Totenbraut, Die Wachsfigur und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Friedrich Laun

Die Wachsfigur

Die Wachsfigur

 (0)
Erschienen am 30.09.2016
Gruselkabinett 07. Die Totenbraut

Gruselkabinett 07. Die Totenbraut

 (17)
Erschienen am 05.09.2006
Die Totenbraut

Die Totenbraut

 (0)
Erschienen am 22.08.2005

Neue Rezensionen zu Friedrich Laun

Neu
sabistebs avatar

Rezension zu "Gruselkabinett 07. Die Totenbraut" von Friedrich Laun

Rezension zu "Gruselkabinett 07. Die Totenbraut" von Friedrich Laun
sabistebvor 8 Jahren

Burg Globoda 1810. Der Marchese di Mantua will endlich nach langer Korrespondenz seinen Freund, den Grafen Viktor Globoda, auf dessen Burg ,aber er kommt zu spät. Sein Freund ist nach dem Tode seiner Tochter Hildegarde vor Kummer an einer Lungenentzündung verstorben. Die Witwe macht sich Sorgen um Hildegardes Zwillingschwester Libussa. Sie solle heiraten und das Leben genießen, und sich nicht wie ihr Vater im Gram vergraben. Da kommt ein weiterer Besucher wir gerufen. Der junge Duca di Marino, der ebenfalls aus Venedig angereist ist und dem Marchese di Mantua bestens bekannt ist, macht den Damen seine Aufwartung. Er hätte Libussa in Paris kennengelernt und hätte sie seitdem nicht mehr vergessen können. Bald jedoch stellt sich heraus, dass es nicht Libussa war, die er in Paris kennen und Lieben lernte, sondern deren Zwillingsschwester Hildegarde, und zwar nachdem diese schon verstorben war.

Friedrich Laun ist eines der Pseudonyme von Friedrich August Schulze (1770 - 1849) der erst als Kaufmann arbeitete dann in der Kurfürstlichen Finanzkanzlei arbeitete bis er mit 27 endlich doch die Universität in Leipzig besuchte und Jura und Philosophie studierte. Seinen Lebensunterhalt verdiente er sich dabei mit seinen literarischen Arbeiten. Später fand er eine Anstellung bei der Dresdner Abendzeitung.
Mit dieser Vertonung liegt neben dem Der Freischütz nun eine weitere Gruselgeschichte aus dem Gespensterbuch vor, das Friedrich Laun 1810 - 1812 mit August Apel veröffentlichte.

In die Geschichte der Totenbraut ist noch eine weitere klassische romantische Schauergeschichte eingewoben. Beide Geschichten handeln von der Untreue der Männer, die ihre Liebe schnell vergessen, wenn eine hübschere Frau vorbeikommt und von der Rachsucht der Frauen noch aus dem Grabe heraus, die einer anderen nicht das Glück gönnen, das ihnen selber nicht vergönnt versagt war.
Mit dieser Geschichte wurde wieder eine klassische romantische Schauergeschichte gekonnt umgesetzt und vertont. Die Sprecher sind bis in die kleinsten Nebenrollen topp besetzt, denn welches Hörspiel leistet sich schon die wunderbare Stimme von David Nathan für ganzen 1-2 Sätze in einer Nebenrolle. Besonders hat mir Matthias Deutelmoser die deutsche Stimme von Orlando Bloom als der junge untreue Liebhaber gefallen, der sah in meinen Gedanken auch aus wie Orlando Bloom, das passte einfach perfekt.

Kommentieren0
16
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 24 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks