Friedrich Merz Nur wer sich ändert, wird bestehen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nur wer sich ändert, wird bestehen“ von Friedrich Merz

Der aktuelle Sachbuchbestseller vom "Reformer des Jahres". Jetzt im Taschenbuch. Gegen die Politik der angezogenen Handbremse: "Wir müssen versuchen, den Wohlstand zu erhalten und gleichzeitig sozialen Ausgleich zu schaffen. Der Umbau des Sozialstaats ist dringend nötig. Nur so vermeiden wir schwere soziale Verwerfungen, vor allem zu Lasten der Mittelschichten unserer Gesellschaft."

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Aufregender Trip in den Urwald von Honduras. An manchen Stellen etwas zu trocken, aber insgesamt ein interessante Erfahrung.

AberRush

Nur wenn du allein kommst

Volle Leseempfehlung. Sehr beeindruckende Geschichte.

Sikal

LeFloid: Wie geht eigentlich Demokratie? #FragFloid

Großartiges Buch für Jung und Alt zur Erklärung unserer Politik in verständlichen und interessant verpackten Worten!

SmettgirlSimi

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Nur wer sich ändert, wird bestehen" von Friedrich Merz

    Nur wer sich ändert, wird bestehen
    h33rk4

    h33rk4

    25. February 2007 um 23:07

    Der Vordenker Friedrich Merz beschreibt in diesem Buch wie man Deutschland noch retten kann und welche Maßnahem unbedingt ergriefen werden müssen. Das Buch ist auch für Leute geeignet, die sich nicht ständig mit Politik beschäftigen. Sehr gut geschrieben und die wichtigsten Thesen sind am Ende nochmal zusammengefasst.