Friedrich Rost Lern- und Arbeitstechniken für das Studium

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lern- und Arbeitstechniken für das Studium“ von Friedrich Rost

Zusammenfassung xxx Ein persönlich an die Leser gerichteter Schreibstil ist im Wissenschaftsbetrieb relativ „unüblich“, um es vorsichtig auszudrücken. In der wissenschaftlichen Literatur fehlt vor allem die Ansprache und das Einbeziehen des Lesers in die Gedankengänge. Um Ihnen den Unterschied deutlich zu machen, will ich d- ses eine Mal das Wichtigste der vorigen Seiten „wissenschaftlicher“ zus- menfassen: Vier Gruppen von „Variablen“ (= veränderliche, nicht statisch festl- gende Größen) beeinflussen vor allem das studentische Lern- und Arbei- verhalten, und zwar: – affektive (vor allem Gefühle, z. B. zur neuen Situation, aber auch Inter- sen und Motivationen betreffende), – arbeitstechnische (vornehmlich die Lern- und Arbeitstechniken betr- fende), – kognitive (die Wahrnehmung, die Intelligenz und das Gedächtnis - treffende) sowie – soziale (d. h. kommunikative Aspekte des Individuums und Aspekte s- nes gesellschaftlichen Umfeldes betreffende) Bedingungen. Die genannten Faktorenbündel sind interdependent (beeinflussen sich we- selseitig). Jeder Mensch hat seine eigene Lernvergangenheit, die sein weiteres Verhalten beeinflusst, doch kann beispielsweise eine anregende menschliche Begegnung oder eine neue Erkenntnis eine tiefgreifende Veränderung seines Lernens und seiner Weltsicht auslösen. Deshalb steht Studienerfolg, selbst bei unterschiedlichen Studieneingangsvoraussetzungen, immer im Zusamm- hang mit der Frage, inwieweit die Enkulturation des einzelnen Studierenden gelingt. Enkulturation wird definiert als Prozess des Hineinwachsens und des Sichaneignens von Verhaltens- und Interpretationsmustern sowie von nor- tiven Orientierungen einer (Sub-)Kultur, in diesem Fall: des Teils des Wiss- schaftsbetriebs, den Geistes- oder Sozialwissenschaftler(innen) in Gang halten.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks